Pfarrnachrichten Nr. 15/2015 - viele Termine!

pfarrnachr logo 150Viele aktuelle Termine erhalten die Pfarrnachrichten Nr. 15/2015: Hier erfahrt ihr mehr über die Geistliche Abendmusik und den Pimpfmarkt am 15. März sowie den Pastoralverbundstag für Frauen am 8. März. Bitte beachtet ebenfalls die Vorstellungsmesse von Pastor Burkhard Sudbrock am 7. März in der Pfarrkirche. Ihr könnt die Pfarrnachrichten Nr. 15/2015 HIER HERUNTERLADEN.

Pflegestärkungsgesetz: Info-Veranstaltung im Erikaneum

erikaneum logoZu einer Informationsveranstaltung zum Pflegestärkungsgesetz lädt die Bigger Seniorenresidenz alle Interessierten herzlich ein. Am Mittwoch, 4. März 2015, wird die Diplom-Sozialpädagogin Monik Matuszak Hintergründe, Fakten und Neuerungen ab 16:00 Uhr in der Cafeteria der Seniorenresidenz vorstellen.

Veränderung der Kernstadt: 150 Bürger bei Info-Abend

Stellten das Integrierte Handlungskonzept Olsberg vor (v.li.): Hubertus Schulte, Bürgermeister Wolfgang Fischer, Carsten Lang, Jörg Kotthoff, Elisabeth Nieder und Thomas Rösen. Foto: Stadt OlsbergMan wolle, so brachte es Bürgermeister Wolfgang Fischer auf den Punkt, einen Mehrwert für Grundstückseigentümer, Geschäftsinhaber und die gesamte Bürgerschaft erzeugen - und zwar in Form von einem Plus an Aufenthaltsqualität, einem ansprechenden Erscheinungsbild und hoher Funktionalität für Fußgänger, Radler und Autofahrer: Schritt für Schritt soll in den kommenden Jahren die Olsberger Innenstadt weiterentwickelt werden. Dabei will die Stadt Olsberg alle beteiligten Akteure in den Prozess zur Stadterneuerung einbeziehen. Ein erster Schritt wurde jetzt gemacht: In einem Info-Abend stellte das Team der Stadtverwaltung gemeinsam mit den beteiligten Fachplanern den bisherigen Stand der Planungen vor.

Keine Langeweile in den Ferien: Ferienfreizeiten finden auch 2015 statt

Die Ferienfreizeit-Teilnehmer im Jahr 2014. Foto:Stadt OlsbergLangeweile während der Sommerferien? Nicht in der Stadt Olsberg! - Damit die „schönsten Wochen des Jahres“ ihrem Namen alle Ehre machen, bieten das Familienzentrum der Stadt Olsberg und die Jugendhilfe Olsberg wieder für alle Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren die beliebten Ferienfreizeiten an. Während der ersten vier Wochen der Sommerferien macht das Ferienkarussell vom 29. Juni bis zum 24. Juli 2015 in Bigge Station. Änderung zum Vorjahr: Diesmal findet die Ferienfreizeit komplett in der Schule an der Ruhraue statt.

Resolution des Rates: Elektrotechnik soll weiter am Berufskolleg bleiben

aktuell notiz

Berufsschüler sollen auch künftig am Berufskolleg des HSK in Olsberg im Fach Elektrotechnik unterrichtet werden können - das fordert der Rat der Stadt Olsberg in einer Resolution an die Mitglieder des HSK-Kreistages. Einstimmig verabschiedeten die Bürgervertreter den Resolutionstext auf Antrag der SPD-Fraktion jetzt in der jüngsten Ratssitzung.

Bigger Kinderkarneval 2015 - buntes Programm

Familienkarneval: Prinz Dominik I. begrüßte die Kinderkarnevalisten im Josef-Prior-Saal. Foto: Wolfang ErnstEin Familiengottesdienst in der Kirche des Josefsheims bildete den Auftakt zum Bigger Kinderkarneval am Sonntag, 15. Februar 2015. Der amtierende Prinz von Bigge, Dominik I. (Flügge), führte die anschließende Polonaise in den karnevalistisch geschmückten Josef-Prior-Saal, der bis in den Nachmittag der Mittelpunkt für das bunte Treiben von Kolpingsfamilie und kfd war. Nach einer Stärkung durch Gulaschsuppe oder Hotdog zu familienfreundlichen Preisen nahm das Programm rasch Fahrt auf: Die Funkengarde tanzte zu Ehren des Prinzen und Markus Becker, Christian Rosenberger und Dirk Bogedain zeigten, was sich so alles an der Bieke-Brückenbaustelle abgespielt haben könnte.

Frühlingsbasar: Erikaneum sucht noch Aussteller

erikaneum logoDie Bigger Seniorenresidenz "Erikaneum" lädt am Sonntag, 29. März 2015, zu einem Frühlingsbasar ein. Es werden noch Aussteller gesucht, die kreative Dinge von Schmuck bis zu Osterdekoration anbieten möchten. Handarbeiten und Selbstgestaltetes sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Es wird keine Standgebühr erhoben. Interessierte wenden sich bitte an Andrea Ripke von der Seniorenresidenz unter Telefon 02962 983141 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Trickdiebstahl auf Supermarktparkplatz

polizei hskAm Donnerstagmittag, 19. Februar 2015, wurde eine 74-jährige Frau aus Winterberg Opfer eines Trickdiebstahls. Die Frau wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Fruges-Straße um eine Spende für Taubstumme gebeten. Während die Frau beherzt zu ihrem Portemonnaie griff, um einen kleinen Betrag zu spenden, hielt ihr die vermeintliche Spendensammlerin eine Liste auf einem Klemmbrett vor, auf der sich die Spenderin noch eintragen sollte. Anschließend umarmte sie die Frau auch noch.

Himmlische Klänge im Advent - Bereits jetzt Karten sichern

aktuell notizAuch einen Termin im November 2015 plant der Verein klang & wort e.V. - Verein für Musik und Literatur Schloss Schellenstein neben dem bereits HIER angekündigten Sommer-Konzert: "Himmlische Klänge – eine musikalisch-literarische Begegnung" lautet das Motto am 1. Advent, dem 29. November 2015.

Bluthochdruck: Info-Nachmittag im Josef-Prior-Saal am 5. März

Dr. Andreas Perniok, Chefarzt für Innere Medizin der Elisabeth-Klinik, referiert am 5. März über Ursachen, Symptome und Therapien von Bluthochdruck. Foto: Björn LülfBluthochdruck ist eine Volkskrankheit. Schätzungsweise die Hälfte aller Menschen in Europa sind davon betroffen. Vermutlich sind es noch weit mehr, denn viele Menschen wissen gar nicht, dass ihr Blutdruck zu hoch ist. Im hohen Lebensalter haben in den Industrienationen die meisten Menschen zu hohen Blutdruck. Das Josefsheim und die Elisabeth-Klinik Bigge laden Interessierte und Betroffene zu einem Info-Nachmittag zum Thema Bluthochdruck (Hypertonie) ein. Am Donnerstag, dem 5. März 2015, spricht Dr. Andreas Perniok, Chefarzt für Innere Medizin der Elisabeth-Klinik, über Symptome, Ursachen, Therapien und Folgeerkrankungen.

Trickdiebstahl auf Supermarktparkplatz

TrickdiebstahlDonnerstagmittag, dem 19. Februar 2015, wurde eine 74-jährige Frau aus Winterberg Opfer eines Trickdiebstahls. Die Frau wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Frugesstraße um eine Spende für Taubstumme gebeten. Während die Frau beherzt zu ihrem Portemonnaie griff, um einen kleinen Betrag zu spenden, hielt ihr die vermeintliche Spendensammlerin eine Liste auf einem Klemmbrett vor, auf der sich die Spenderin noch eintragen sollte.

Kolping setzt Spieleabende fort: Activity - Kommunikation ist halt alles!

activityAufgrund der vergangenen Karnevalsaktivitäten der Kolpingsfamilie Bigge wurde der monatlich stattfindende „Gesellschaftsspielabend für Erwachsene“ vom 2. Freitag im Monat auf Freitag, 20. Februar 2015 verschoben. Leider steht die „Gute Stube“ des Kolpinghaus Bigge wegen Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung. Die Kolpingsfamilie Bigge bittet daher alle Teilnehmer, aber auch alle neuen Interessenten, den linken Eingang des Bigger Kolpinghauses zu benutzen. Gestartet wird um 20 Uhr. Bei dem kommenden Spielabend stellt die Kolpingsfamilie Bigge das Brettspiel „ACTIVITY“ vor, das in Anlehnung an „Charade“ entwickelt wurde. Im deutschen Sprachraum kennt man den Namen „Charade“ bestenfalls als Titel eines Hitchock-Thrillers oder als Bestandteil der einstigen TV-Show „Montagsmaler“.

Angebote für Sommerferien-Programm jetzt melden

logo stadt 150Die Ferienfreizeit der Jugendhilfe und des Familienzentrums Olsberg für Grundschulkinder ist schon aufgeführt. Auch das Zeltlager der KJG am Erikasee und das Zeltlager der Bigger Messdiener am Dümmersee sind bereits vermerkt. Aber im Ferienprogramm ist noch jede Menge Platz für weitere Angebote. Der Schnee ist noch längst nicht überall geschmolzen, da wird im Familienbüro der Stadt Olsberg schon wieder an die Sommerferien gedacht. Bereits im sechsten Jahr sammelt Familienmanagerin Jutta Maas alle Angebote für das Ferienprogramm im Internet. Anbieter können sich ab sofort bei ihr melden.

Bahn-Agentur im Haus des Gastes hervorragend bewertet

Freude über Bahn-Zertifikat (v.re.): Hans-Jürgen Mansfeld, Leonhard Benk und Martina Kraft. Foto: Stadt OlsbergHervorragende Beratungsqualität, Freundlichkeit sowie ein sehr gutes Erscheinungsbild - dass hier all das geboten wird, hat das Team der Bahn-Agentur/Ameropa-Agentur im Haus des Gastes jetzt sogar schriftlich: Die Deutsche Bahn hat die Agentur mit dem Zertifikat „Beratungs- und Verkaufsqualität 2014“ ausgezeichnet. Damit konnte das Team um Hans-Jürgen Mansfeld, Martina Kraft und Leonhard Benk bereits zum zweiten Mal die Auszeichnung für besonders hohe Qualitätsstandards erringen. Dazu wird die Agentur regelmäßig von - anonymen - Bahn-Testkäufern besucht. Und diese waren offenbar mit dem, was sie in Bigge-Olsberg erlebten, hochzufrieden: „Wir haben hervorragende Bewertungen bekommen“, freut sich Hans-Jürgen Mansfeld.

Kreisjugendamt bietet wieder Jugendgruppenleiterschulung an

logo hsk 150 nIm Mai 2015 bietet das Kreisjugendamt wieder eine Jugendgruppenleiterschulung an. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der praktischen Erfahrung des Gruppenerlebens und der Übertragbarkeit auf die eigene Gruppe. Der Kurs ist praxisorientiert und beinhaltet folgende Themen: Leitungsstile, Rechtsfragen, Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen, Aufsichtspflicht, Gruppenentwicklung und Erlebnispädagogik.

Anmelden für deutsch-israelischen Jugendaustausch

logo hsk 150 n

Auch in 2015 steht wieder der deutsch-israelische Jugendaustausch auf dem Programm. Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren, die gemeinsame Geschichte und gemeinsamen Alltag erleben wollen, haben die Chance, in ein fremdes Land zu reisen, die Menschen dort kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Das Kreisjugendamt arbeitet dabei eng zusammen mit der Stadtverwaltung von Jerusalem. Die internationale Jugendbegegnung findet statt in den Sommerferien im Hochsauerlandkreis und in den Herbstferien in Israel.

Blutspendetermine: am 10. März in Bigge

aktuell notizWer anderen Menschen helfen und Blut spenden möchte, kann dies am 10. März 2015 von 16:00 - 20:30 Uhr in der Bigger Schützenhalle tun. Alternativ gibt es auch am 3. März in Bruchhausen die Möglichkeit. Alle weiteren Termine des 1. Quartals findet ihr im Downloadbereich.

Jahresrückblick und Ehrungen beim DRK Olsberg

Rita Stratmann (li.) und Patrick Ruppert (2.v.r) wurden für 10jährige Mitgliedschaft von Katrin Hoffmann 2.vli.), und Karl-Heinz Ruppert geehrt, Hildegard Menke (Mitte) für ihre langjährige Tätigkeit als Blutspendebeauftragte.In der Jahresversammlung der DRK-Gemeinschaft Olsberg wurden Patrick Ruppert und Rita Stratmann für zehnjährige Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz geehrt. Hildegard Menke wurde als Blutspendebeauftragte verabschiedet. Patrick Ruppert leistet Sanitätsdienste und gehört zum Einsatzteam in Notfällen, Rita Stratmann unterstützt die „Blutspendedamen“. Neu im Team der Blutspende sind Erika Proest und Sandra Mette, die offiziell in die Gemeinschaft aufgenommen wurden. Karl-Heinz Ruppert dankte den dreien für ihr Engagement und würde sich freuen, wenn sich noch weitere Menschen im Blutspendeteam, bei der Betreuung und Verpflegung, aber auch als Einsatzkräfte finden würden. Interessierte sind jederzeit bei den Gruppenabenden (jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19:00 - 21:00 Uhr) herzlich willkommen.

HochsauerlandEnergie warnt vor unseriösen Haustürgeschäften

hslenergie 150Das heimische Kommunalunternehmen HochsauerlandEnergie GmbH (HE) warnt vor einem Hausierer der RWE Vertrieb AG, der in den vergangenen Tagen in der Gemeinde Bestwig mehrfach versucht hat, Bürgerinnen und Bürger unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Wechsel zur RWE zu überreden. Dabei verbreite der Hausierer komplett unwahre Informationen über den heimischen Energieversorger HE, „die an der Grenze zur Verleumdung liegen“, so HE-Geschäftsführer Christoph Rosenau. Nach übereinstimmenden Aussagen von Betroffenen argumentiere der Hausierer, dass die RWE mittlerweile mit der HochsauerlandEnergie GmbH zusammenarbeiten würde und deshalb „auch in dieser Region so einen guten Preis anbieten könne“. Besonders perfide: Laut dem RWE-Hausierer sei die HE bald „pleite“ und verfüge „nur noch über 5.000 Kunden“. Diese Kunden würden dann in die teure RWE-Grundversorgung fallen.

Entwicklung der Kernstadt: Info-Abend für Bürger am Mittwoch

logo stadt 150Sie sind die eigentlichen „Experten“ für ihre Stadt, in der sie täglich leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen - die Bürgerinnen und Bürger. Deswegen sucht die Stadt Olsberg auch den Dialog mit der Bürgerschaft, wenn es um die Weiterentwicklung der Innenstadt geht: Am Mittwoch, 18. Februar 2015, findet um 19 Uhr im Haus des Gastes ein Info-Abend für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger statt. Im Dezember 2014 hatte die Stadt Olsberg von der Bezirksregierung Arnsberg einen Förderbescheid über 1,24 Millionen Euro für das 1. Maßnahmebündel zur städtebaulichen Weiterentwicklung von Olsberg erhalten. Damit können mehrere Bausteine im „Stadtumbaugebiet Kernstadt Olsberg“, so die offizielle Bezeichnung, angepackt werden.

Schloss Schellenstein im Sommer: musikalisch-literarische Begegnung zwischen Tag und Traum

Eine Open-Air-Veranstaltung plant klang & wort e.V. im August im Schlosshof. Foto: klan g& wortEine musikalisch-literarische Begegnung zwischen Tag und Traum plant  der Verein "klang & wort e.V." im Schlosshof von Schloss Schellenstein an einem hoffentlich warmen Sommerabend am Samstag, dem 29. August 2015. Werke von bekannten und unbekannten Komponisten für Sopran und Klavier sowie ausgewählte Literatur, dargeboten von einer Schauspielerin laden ein zum Lauschen, Verweilen und Besinnen in der beginnenden Dämmerung einer Sommernacht. Lassen Sie sich verzaubern von Klängen in deutscher sowie original japanischer Sprache, komponiert von so namhaften Komponisten wie Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf und Richard Strauss sowie japanischen Komponisten wie Kosaku Yamada und Nagase Motoi.

Pfarrnachrichten Nr. 3/2015 sind online

pfarrnachr logo 150Soeben haben wir für euch die Pfarrnachrichten Nr. 3/2015 im Downloadbereich für euch bereitgestellt. Das PDF enthält die Termine vom 15. Februar - 1. März 2015. Bitte beachtet die Hinweise auf die Geistliche Abendmusik am 22. Februar und die Mitgliederversammlung der Caritas am 25. Februar. Ihr könnt das PDF der Pfarrnachrichten direkt HIER HERUNTERLADEN.

Unfallflucht beim Parken am Straßenrand der Bruchstraße

polizei bullis150

Etwa 3.000,- Euro Sachschaden sind in Bigge bei einem Verkehrsunfall entstanden. Dort war ein blauer Ford Fiesta am Mittwoch, dem 11. Februar 2015, zwischen 15:40 Uhr und 22:30 Uhr am Straßenrand der Bruchstraße geparkt. Ein unbekannter Fahrzeugführer prallte in dieser Zeit gegen die Fahrerseite des Fiesta und verursachte dabei Schäden. Ohne sich darum zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher und ließ der Besitzerin des Fiesta den Schaden zurück.

Gesamturteil "lachhaft": Tolle Bigger Prunksitzung

Konfettiknaller: Das Männerballett. Foto: bigge-onlineDie Stiftung „ÖKO-FEST“ hat die Bigger Prunksitzung schon im Vorfeld mit dem Gesamturteil „lachhaft“ bewertet. Und wir müssen feststellen: Damit hatte sie vollkommen recht! Unter der Regentschaft von Prinz Dominik Flügge, der in Abwesenheit von OV Josef Röttger standesgemäß von König Philipp Göddecke inthronisiert wurde, bekamen die Jecken in der proppenvollen Bigger Längshalle zahlreiche Lachsalven geboten. Claus Finger und Thomas Göddecke übernahmen das Warm-Up und versuchten einige Sinnfragen zu klären, bevor Magic Mac Marcus (Markus Becker) und Lieschen (Felix Liesen) das Publikum mit ihrer „gigantischen Magic-Show“ verzauberten.

Nächste Woche blitzt es in Antfeld und Wiemeringhausen

blitzer hsk 512Der Hochsauerlandkreis hat seine Blitzer-Standorte für die kommende Woche bekanntgegeben. Am Dienstag, 17. Februar 2015, wird auf der B480 in Wiemeringhausen gemessen und am Freitag, 20. Februar 2015, auf der B7 in Antfeld. Alle weiteren Standorte können auf der Homepage des HSK eingesehen werden. Es muss darüber hinaus auch an allen weiteren Standorten, die im Internet unter www.hochsauerlandkreis.de (Suchfunktion: Geschwindigkeitsüberwachung) aufgeführt sind, mit Messungen durch den Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten gerechnet werden. Dies gilt auch an Wochenenden und Feiertagen. Weiterhin werden durch die Polizei kreisweit Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Aus örtlichen und organisatorischen Gründen ist es möglich, dass die Planungen kurzfristig geändert werden müssen. Ein Anspruch auf die Messungen besteht nicht. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Kinderkarneval am 15.2.15 in Bigge

Kinderkarneval am 15.2.15 in Bigge.Am Sonntag, 15. Februar 2015, laden Kolpingsfamilie und die Kfd Bigge alle Kinder und Familien zum Kinderkarneval ein. Um 10:30 Uhr findet der gemeinsame Gottesdienst in der Kirche des Josefsheimes statt. Alle sind eingeladen, in Verkleidung teilzunehmen. Anschließend geht es in den Josef-Prior-Saal, wo die Kinder ein buntes Programm aus Tänzen, Spielen und Sketchen sowie eine Kostümprämierung erwartet. Der Eintritt ist kostenlos. Für Verpflegung zu familienfreundlichen Preisen ist gesorgt. Also, Bitte Mantau und auf zum Kinderkarneval am kommenden Sonntag!

Polizei sucht Zeugen: Unfallflucht in Stehestraße

Polizeiauto

Wegen Unfallflucht wird derzeit gegen einen unbekannten Unfallverursacher ermittelt. Dieser stieß mit einem bislang ebenfalls unbekanntem Fahrzeug am Dienstag, dem 10. Februar 2015, zwischen 8:00 Uhr und 16:30 Uhr in der Stehestraße gegen einen schwarzen Audi A6, der am Straßenrand im Bereich einer Parkplatzzufahrt geparkt war. Ohne sich um den angerichteten Schaden an der Frontstoßstange des Audi zu kümmern verließ der Verursacher den Unfallort. Hinweise auf den Verursacher des Unfalls werden an die Polizei Brilon unter 02961-90200 erbeten.

"Gesundes Pausenbrot" - Schulanfängerkinder lernen gesunde Ernährung

So lecker ist ein gesundes Frühstück, wenn man weiß, wie es zubereitet wird: Die Kin-dergartenkinder aus Bigge machten sich zusammen mit den Auszubildenden des Josefsheims an die Arbeit. Foto: Mario Polzer

Frisch zubereitete Pausenbrote und Müsli mit frischem Obst und Gemüse sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Diese wertvolle Erfahrung machten jetzt die Kindergartenkinder aus Bigge im Projekt „Gesundes Pausenbrot“. Die Kinder des Schulanfängerjahrgangs aus dem Kindergarten Sonnenschein des Josefsheims und dem Bigger Familienzentrum St. Martin machten sich im Lehrrestaurant des Josefsheims an die Arbeit. Es wurde geschnippelt, gekocht und zum Abschluss lecker gegessen.

Verkehrsunfall auf Hauptstraße: Schülerin erlitt schwere Verletzungen

aktuell polizei1

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagmorgen, dem 10. Februar 2015, in Bigge gekommen. Um 7:15 Uhr war eine Autofahrerin auf der Hauptstraße unterwegs. Die 25-Jährige fuhr dabei von Olsberg in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe der Hausnummer 51 überquerte eine 14 Jahre alte Schülerin die Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Fußgängerin und dem Pkw. Zunächst landete das junge Mädchen auf der Motorhaube des Autos, wurde von dort aber auf die Straße geschleudert.

Einbruch in Discounter in Bigge

polizei hskWie die Polizei berichtet, war die Filiale eines Discounters an der Fruges-Straße in Bigge am Montag, 9. Februar 2015, das Ziel von Einbrechern. Die Täter zerstörten gegen 23:00 Uhr die Scheibe eines Oberlichts. Über andere Gegenstände kletterten sie dann durch die entstandene Öffnung in das Ladeninnere. Spuren belegen, dass die Täter im Verkaufsraum waren. Allerdings war am heutigen Mittag noch ungeklärt, ob auch etwas gestohlen worden ist. Die zerstörte Scheibe befindet auf der Gebäudeseite, die zum Parkplatz weist. Sachdienliche Hinweise, wie zum Beispiel verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die am Montagabend in dem Bereich gesehen worden sind, werden an die Polizei Brilon unter 02961 90200 erbeten.  

HochsauerlandEnergie und RWE gründen Strom- und Gasnetzgesellschaft

hsnetze logoDie Umsetzung der Energiewende in Deutschland ist weitaus vielschichtiger als nur der Ausbau der regenerativen Energieerzeugung. Durch den stetig wachsenden Anteil von Sonne und Wind und die damit verbundenen Schwankungen zwischen erzeugter und benötigter Energie werden moderne Stromnetze benötigt. In Meschede, Bestwig und Olsberg stellen sich das kommunale Unternehmen HochsauerlandEnergie GmbH und die RWE Deutschland AG künftig gemeinsam dieser Herausforderung. Dazu haben sie die HochsauerlandNetze GmbH & Co. KG gegründet. Die HochsauerlandEnergie hält mit 74,9 Prozent der Anteile die Mehrheit an dem neuen Unternehmen.

"Domflü" ist Prinz Karneval von Bigge

Prinz Dominik 1. beim stimmungsvollen Finale der Bigger Prunktsitzung. Foto: bigge-onlineDominik 1. Flügge ist Prinz Karneval von Bigge 2015. In der Prunksitzung am Samstag, 7. Februar 2015, wurde er der Narrenschar vorgestellt. Die Längshalle war wieder proppenvoll und die Stimmung war bestens. Schon im Vorfeld mit dem ÖkoFest-Qualitätsurteil "lachhaft" ausgezeichnet, hielt die Prunksitzung, was das Plakat versprach. Ein unterhaltsames und humorvolles Programm hatten die Aktiven auf die Beine gestellt. Wir werden noch mit einem kleinen Nachbericht und einer Bildergalerie auf die Sitzung zurückkommen. Der Redakteur musste leider am Abend noch ein Volleyball-Spiel verlieren und wird daher allerdings nur Fotos vom zweiten Teil des Programms online stellen können. Wir werden aber versuchen, auch vom ersten Teil Fotos zu ergattern...

Word, Excel, PowerPoint, Picasa: Computerkurse bei der VHS

vhs logoIn vielen Büros sind Word, Excel und PowerPoint die am häufigsten benutzten Programme. Ein Kurs der VHS Olsberg bietet eine Kombination mittels praxisbezogener Beispiele an. Er wendet sich insbesondere an Interessierte, die vorhandene Kenntnisse auffrischen oder vertiefen wollen und findet an zehn Abenden, dienstags und donnerstags, ab dem 24. Februar 2015, in der Zeit von 19:00 - 21:15 Uhr statt. Ein Grundlagen-Computerkurs für Frauen wird an zehn Terminen, immer mittwochs, ab dem 25. Februar, von 9:15 - 12:30 Uhr angeboten. Picasa, das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm von Google, können Interessierte ab dem 20. Februar an vier Freitag Abenden von 19:00 - 21:15 Uhr kennenlernen und ihre Fotos optimieren. Informationen und Anmeldungen unter: 02962 3080, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.vhs-bmo.de.

Versammlung des Löschzugs Bigge-Olsberg - Würdigung des ehrenamtlichen Engagement

Auf der Versammlung des Löschzugs Bigge-Olsberg gab es zahlreiche Ehrungen. Bild: Löschzug

115 Einsätze bei 2.028 Einsatzstunden im Jahr 2014, dies ist das Ergebnis, welches Löschzugführer Michael Bause den zahlreichen Kameraden und den Ehrengästen auf der Generalversammlung des Löschzug Bigge-Olsberg bekannt geben konnte. 9.185 Stunden leisteten die 65 Wehrmänner und 6 Feuerwehrdamen, für Einsätze, Übungsabende, Fortbildungen, Jugendarbeit und an Eigenleistung am und im Feuerwehrhaus - ganz im Sinne der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg. Zu 52 Brandeinsätzen, 39 technischen Hilfeleistungen, 7 Brandsicherheitswachen und 17 Brandschutzveranstaltungen rückten die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr aus.

Hochsauerlandwasser und HochsauerlandEnergie mit geänderten Öffnungszeiten

hslenergie 150

Die Kundencenter der beiden Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH und HochsauerlandEnergie GmbH im Bestwiger Bürger- und Rathaus sowie in der „Alten Post“ am Bigger Platz in Olsberg sind am Donnerstag, 12. Februar 2015 (Weiberfastnacht) nur von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Als Ausgleich ist am Mittwoch, 11. Februar 2015, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Das Team von HSW und HE bittet alle Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Zeitreise in die 80er-Jahre – närrische Tage im Josefsheim Bigge

Im Josefsheim gibt es dieses Jahr zu Karneval eine Zeitreise in die 80er-Jahre. Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am Freitag, dem 13. Februar 2015, beginnt um 19.31 Uhr. Foto: Willi HägerDie närrische Session steuert auch im Josefsheim Bigge ihrem Höhepunkt entgegen. Unter dem Motto „80er-Jahre sind der Hammer – Wir plündern unsere Kleiderkammer“ findet die große Prunksitzung am Freitag, dem 13. Februar, ab 19.31 Uhr im Josef-Prior-Saal statt. Die Karnevalisten dürfen sich sicherlich auf originelle Kostüme freuen. Denn bekanntlich waren die 80er-Jahre nicht nur die Zeit der ausgefallenen Kleidung, auch die Frisuren gelten heute längst als Kult.

Karneval: Rathaus und Stadtbücherei mit geänderten Öffnungszeiten

aktuell notiz

Das Rathaus Olsberg inklusive Bürgerservice ist zu Weiberfastnacht am Donnerstag, 12. Februar 2015, sowie am Rosenmontag, 16. Februar 2015, jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei ist an Weiberfastnacht von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Bücherei - wie am jedem Montag - geschlossen.

Einladung zum Pastoralverbundstag der Frauen in Bruchhausen

pastoralverbund logoAm Sonntag, 8. März 2015, findet in der Schützenhalle in Bruchhausen ein Pastoralverbundstag für Frauen aller Konfessionen statt. Der Tag beginnt um 11:00 Uhr mit einem katholischen Gottesdienst mit anschließendem Programm. Für das leibliche Wohl wird gesorgt und eine Fahrgelegenheit nach Bruchhausen besteht. Anmeldungen sind bis zum 22. Februar bei den örtlichen kfd-Vorsitzenden möglich.

VHS: "10-Finger-System" am PC erlernen

aktuell notizBei der VHS Olsberg kann bei nur fünf Treffen nach einer ganzheitlichen Methode die 10-Finger-Technik erlernt werden. Nach einigen Übungsphasen sollen die Teilnehmer in der Lage sein, die Tastatur blind zu bedienen und flüssig zu schreiben. Der Kurs findet mittwochs, ab dem 18. Februar 2015, von 18:30 - 20:45 Uhr statt. Ein Tastschreibkurs für Kinder von 8 bis 12 Jahren findet in den Osterferien, ab dem 28. März (Samstag, Montag bis Donnerstag), von 9:15 - 11:30 Uhr statt. Informationen und Anmeldungen unter: 02962 3080, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.vhs-bmo.de.  

Anmeldungen zur Sekundarschule bis 27. Februar möglich

Unterricht sowie verschiedenste Schulangebote erleben konnten die Viertklässler der Grundschulen bei ihrem Besuch in der Sekundarschule Olsberg-Bestwig. Foto: Sekundarschule Olsberg-Bestwig

Beim Tag der offenen Tür hatten Sie schon einmal die Möglichkeit, in Schulalltag, Unterricht und Arbeitsgemeinschaften „reinzuschnuppern“ - nun können die jetzigen Viertklässler den nächsten Schritt in Richtung moderne Schulbildung und optimale Persönlichkeitsentwicklung machen: Die Sekundarschule Olsberg-Bestwig nimmt Anmeldungen für ihren Hauptstandort in Olsberg und den Teilstandort in Bestwig entgegen.

Stellungnahme des BVMW zur Pressemitteilung zum Schulentwicklungsplan

Die Schülerinnen und Schüler kommen nur aus den sechs Städten im Ostkreis (Altkreis Brilon). Die Berufsschulausbildung für Auszubildende in der Elektrotechnik soll laut Schulentwicklungsplan künftig ab dem 2. Ausbildungsjahr je nach Fachrichtung nicht mehr wie bisher in Olsberg, sondern in Neheim (Betriebselektriker der Industrie) und Meschede (Handwerk) erfolgen. Erhebliche Bedenken an diesem Plan äußern betroffene Ausbildungsbetriebe, Wirtschaftsförderer, Kommunalpolitiker und Bürgermeister aus den sechs betroffenen Städten im östlichen Kreisgebiet. Bei einem gemeinsamen Treffen im Unternehmen H&T in Marsberg-Bredelar zeigten sie sich unisono arg verwundert. Aus ihrer Sicht sind die langfristigen Auswirkungen der geplanten Verlagerung fatal. Eine Schließung des Standortes Olsberg würde sich struktur- und wirtschaftspolitisch kontraproduktiv zur immer wieder beschworenen Stärkung der Wirtschaftsregion Südwestfalen auswirken.

Einbruch aus 2012 dank DNA aufgeklärt

Aktuelles der PolizeiWenige Tage vor Weihnachten im Jahr 2012 kam es in Bigge zu einem Einbruch in einen Supermarkt an der Straße Ruhrufer. Ein Täter öffnete gewaltsam die Eingangstür und entwendete gezielt Zigaretten aus dem Kassenbereich.

Närrische Tage im Josefsheim: Die Zauberer sind los

Im Josefsheim sind dieses Jahr zu Karneval die Zauberer los. Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am Freitag, dem 28. Februar, beginnt um 19.31 Uhr. Foto: Willi HägerDie närrische Session steuert Ende Februar auch im Josefsheim Bigge ihrem Höhepunkt entgegen. Unter dem Motto „Hokus Pokus, Zauberei – das Josefsheim ist live dabei“ findet die große Prunksitzung am Freitag, dem 28. Februar, ab 19.31 Uhr im Josef-Prior-Saal statt.

KarneWoll - HalleVoll: Tolle Bigger Prunksitzung - Bilder online

Prinz Peter 2. und die zwei moderierenden Schaben. Foto: bigge-onlineKarneWoll - HalleVoll: Ein ausverkauftes Haus gab es zur Bigger Prunksitzung. Und alle, die gekommen waren, erlebten eine unterhaltsame, stimmungsvolle Bigger Prunksitzung  am Samstag, 22. Februar 2014. Zwei gut aufgelegte Schaben (Sebastian Becker und Stefan "Bohne" Peters) führten locker durch das kurzweilige Programm.

Basar für Kinderkleidung: Jetzt anmelden

pimpfmarkt-130310-3Am Sonntag, 23. März 2014, dreht sich im Josef-Prior-Saal des Josefsheims wieder alles rund um Kindersachen. Die kfd veranstaltet einen Secondhand-Basar für Kinderkleidung, -spielsachen und was es sonst noch so für Kinder gibt. Der Verkauf startet um 14:00 Uhr, Ende ist um 17.00 Uhr.

Am Schellenstein Reifen zerstochen: Hinweise gesucht

aus dem PolizeiberichtIn der Nacht von Samstag, 22. Februar 2014, auf Sonntagzerstachen unbekannte Täter drei Reifen an einem VW Golf am "Schellenstein" in Bigge. Zuvor wurde ein Reifen eines anderen Fahrzeugs der gleichen Familie zerstört.

Bigge hat einen neuen Prinzen: Peter 2. (Kunz)

Der neue Prinz bei der Proklamation umrahmt vom Moderator Sebastian Becker (ganz links), Ortsvorsteher Josef Röttger und der ehemalige Prinz Stefan im Schabenkostüm. Foto: bigge-online

KARNEWOLL in Bigge

Bigges neuer Prinz steht fest: Nachfolger von Prinz Stefan 'Bohne' Peters ist

seine Hoheit
**** Prinz Peter 2. (Kunz)  ****
-----------

 

Verkehrsunfall in der Ramecke: rasante Fahrweise

Aus dem PolizeiberichtAm Freitag, dem 21.02.2014, befuhr ein 20-jähriger PKW-Fahrer die Straße In der Ramecke und wendete dort in rasanter Fahrweise. Hierbei stieß er mit dem PKW eines 40-jährigen zusammen, wobei dieser leicht verletzt wurde. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt 17.000 EUR.

Ohne Führerschein, dafür unter Drogeneinfluss unterwegs

aktuell-polizei1Am Donnerstag, 20. Februar 2014, hielt um kurz vor 11:00 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Brilon eine Autofahrerin in Olsbergan. Bei der Kontrolle konnte die Frau keinen Führerschein vorweisen. Dieser war ihr bereits im letzten Jahr entzogen worden. Da bei der Frau Anzeichen für Drogenkonsum festzustellen waren, wurde ein entsprechender Schnelltest durchgeführt.

Bigger Frauenkarneval: Fotos online

Ein buntes, unterhaltsames Programm hatten sich die Bigger Damen ausgedacht. Bei einigen Sketchen durften auch die Herren unterstützen.Bevor es heute Abend bei der Bigger Prunksitzung hoch hergeht, hatte die Bigger Damenwelt bereits am vergangenen Sonntag, 16. Februar 2014, ihren Karneval gefeiert. Im Josef-Prior-Saal des Josefsheims gab es Sketche und Tänze. Impressionen findet ihr bei uns in der Bildergalerie. Wir bedanken uns bei Winfried Menke für die Fotos.

** Ausverkauft ** Ausverkauft **

karneval bigge 2012-802Dass die Bigger Karnevalisten in den letzten Jahren den Geschmack der Bigger Jecken getroffen haben, wurde jetzt eindrucksvoll belegt: Die Bigger Karnevalssitzung ist bereits ausverkauft! Nach dem Programm (gegen 23:00 Uhr) sind aber alle Feierwilligen herzlich in die Schützenhalle eingeladen.

Rollstuhl geklaut und auf der Bahnhofstraße abgestellt

Dreister Diebstahl: 37-jährigem den Rollstuhl geklaut.Am Sonntag, dem 16. Februar 2014 um kurz nach Mitternacht meldeten sich Zeugen bei der Polizei und berichteten, auf der Bahnhofstraße stehe ein elektrisch betriebener Rollstuhl auf der Straße. Tatsächlich konnten zwei Polizeibeamte der Wache Brilon einen unbeleuchteten Rollstuhl an der Strecke in Richtung Altenbüren finden.

Ferienplanung in den Sommerferien: Infos gesucht

ferienfreizeit2013-800Die ersten Schneeglöckchen sind so gerade zu sehen, da wird im Familienbüro der Stadt Olsberg schon wieder an die Sommerferien gedacht. Bereits im fünften Jahr sammelt Familienmanagerin Jutta Maas alle Angebote für das Ferienprogramm im Internet. Anbieter können sich ab sofort bei ihr melden.

Weltstars in Konzerthalle: Simple Minds begeisterten

Simple Minds live auf der Bühne der Konzerthalle. Foto: bigge-onlineSuper Musik: vor ausverkauftem Haus trat am Samstag, 15. Februar 2014, die britische Band 'Simple Minds' in der Konzerthalle auf. In dem über zweistündigen Programm durften natürlich die Nummer-1-Hits wie "Alive and kicking" und "Don't You (Forget About Me)" nicht fehlen. Eine Riesenlichtshow und eine perfekt aufeinander abgestimmte Band rundeten den grandiosen Abend ab.

Bigger KarneWoll: Bereits fast ausverkauft!

Bigger Karneval am 22. Februar 2014Mit Schmackes, Klümpkes und ohne Fisematenten will das Bigger Narrenvolk seine Prunksitzung am Samstag, 22. Februar 2014, auf der Bigger Längshalle feiern. Davon zeugt auch der erfolgreiche Kartenvorverkauf. Nach dem Verkaufsauftakt am Samstag, 15. Februar 2014, blieben nur noch 19 Restkarten übrig. Diese werden bei Optik Hennecke sicherlich kurzfristig an den Mann gebracht.

Bahnhofstraße: Zebrastreifen wird getestet - Unfall am Donnerstag

Das Luftbild zeigt den Kreuzungsbereich, wo sich der Zebrastreifen befindet. Foto: bigge-onlineDie Stadt Olsberg hat auf der Bahnhofstraße im Bereich der evangelischen Kirche einen provisorischen Zebrastreifen angelegt. In einer Probephase soll untersucht werden, wie die Querungshilfe angenommen wird und optimal ausgestaltet werden kann. Bisher wurde an dieser Stelle mit Hilfe einer Fußgängerampel der Verkehr geregelt.

1.540 Impfbücher kontrolliert – Mehr als die Hälfte mit Impflücken

logo-hsk-150Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises hat insgesamt 1.540 Impfbücher von 2.842 Schülern der siebten Klassen aller weiterführenden Schulen kontrolliert. Das entspricht 53,6 Prozent der Impfbücher. Mehr als die Hälfte der vorgelegten Bücher wies jedoch Impflücken beispielsweise bei Masern-Mumps-Röteln (MMR), Wundstarrkrampf, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung und Hepatitis B auf.

Trainieren wie die Champions: Rollstuhlbasketball mit Weltmeistertrainer

Dribbeln, passen, Körbe werfen, und vor allem immer in Bewegung bleiben: Rollstuhlbasketball ist ein dynamischer Sport für Menschen mit und ohne Behinderung. Foto: Mario PolzerEinmal mit einem Weltmeistertrainer eine Übungseinheit absolvieren – davon träumen viele Freizeitsportler. Am 25. Februar 2014 wird das im Josefsheim Bigge möglich sein: Peter Richarz, Trainer der U23-Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren, lädt an diesem Abend alle Interessierten zu einem offenen Training ein.

Pfarrnachrichten Nr. 3/2014 jetzt verfügbar

pfarrnachr-logo-150Soeben sind die Pfarnachrichten Nr. 3/2014 erschienen. Sie enthalten alle Gottestdienstzeiten aus dem Pastoralverbund vom 15. Februar - 2. März 2014. Darüberhinaus gibt es viele weitere interessante Informationen aus der Gemeinde. Ihr könnt das PDF HIER HERUNTERLADEN.

Gesundes Pausenbrot - Kindergärten im Lehrrestaurant des Josefsheims

So lecker ist ein gesundes Frühstück, wenn man weiß, wie es zubereitet wird: 35 Kindergartenkinder aus Bigge machten sich zusammen mit den Auszubildenden des Josefsheims an die Arbeit. Foto: Mario PolzerFrisches Obst und Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Diese wertvolle Erfahrung machten jetzt die Kindergartenkinder aus Bigge in der Projektwoche „Gesundes Pausenbrot“. Die Hektik des Alltags ist wohl niemandem unbekannt. Bedingt durch Arbeit, Terminstress und private Verpflichtungen ist oft jede Minute durchgetaktet. Es bleibt zu wenig Zeit für die wichtigen Dinge wie zum Beispiel gesunde Ernährung.

Viel Spaß an der Kletterwand: Bigger Minis waren unterwegs

Am Samstag, 1. Februar 2014, organisierte die Bigger Messdienerleiterrunde einen Kletternachmittag.Bei den Bigger Messdienern ist immer etwas los. Am Samstag, 1. Februar 2014, machten sie die Kletterhalle in Willingen "unsicher". An dem von der Messdiener-Leiterrunde organisierten Aktionstag nahmen insgesamt vierzehn Kinder teil, die ihren Nachmittag mit sehr viel Spaß beim Klettern verbrachten. Danach saßen alle noch gemütlich im Bigger Pfarrheim bei Waffeln und Kuchen zusammen. 

KarneWoll! Kartenvorverkauf für Bigger Prunksitzung ab Samstag!

Bigger Karneval am 22. Februar 2014Mit Schmackes, Klümpkes und ohne Fisematenten feiert das Bigger Narrenvolk seine Prunksitzung am Samstag, 22. Februar 2014, auf der Bigger Längshalle. Kolpingsfamilie, Schützenbruderschaft und der neue Prinz „von“ Bigge laden ein, sich bei jecken Wortbeiträgen zu beömmeln, Showeinlagen und Tänze mit Foffo zu bestaunen und gemeinsam zu feiern.

Verkehrsunfall oder einfacher Sturz?

aktuell-polizei1Am Freitagabend, 7. Februar 2014, versorgte gegen 20:30 Uhr die Mannschaft eines Rettungswagens einen Mann in Bigge-Olsberg. Der 47-jährige Mann gab an, in der Stehestraße vor Hausnummer neun von einem Auto angefahren worden zu sein. Das Auto, ein schwarzer BMW, sei an ihm vorbeigefahren und hätte ihn mit dem rechten Kotflügel gestreift.

PTA: Eine Ausbildung auch für Männer - Bewerbung herunterladen

Auch junge Männern bietet das PTA-Berufsbild ein später vielseitiges Arbeitsfeld. Die Lehranstalt für PTA in Olsberg weist auf die ab sofort bestehende Online-Möglichkeit für Bewerberinnen und Bewerber hin, Bewerbungsunterlagen für den kommenden Lehrgang 2014-2016 von www.pta.hochsauerlandkreis.de herunterzuladen. Die Lehranstalt des Hochsauerlandkreises verfüge über optimale Voraussetzungen für eine fundierte Ausbildung und eine angenehme Lernatmosphäre.

HSK-Blitzer vom 10. - 14.02.2014

blitzer hsk-512Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten HSK überwacht in der Woche vom 10. bis 14. Februar 2014 an folgenden Stellen die Geschwindigkeit:
Montag 10.02.2014 Arnsberg-Rumbeck und Marsberg-Beringhausen
Dienstag, 11.02.2014 Arnsberg-Oeventrop und Olsberg-Wiemeringhausen B480

Hallendach: Reuige Jugendliche melden sich

Beim scherzhaften Anbringen einer Baustellenlampe auf dem Dach er Schützenhalle kam es zu Sachschäden. Die Scherzbolde habe sich nun gemeldet.Vier Jugendliche von Bigge besuchten am Donnerstag, 6. Februar 2014, Schützenmajor Dieter Flügge und beichteten ihm, dass sie die Warnlampe auf dem Hallendach angebracht hatten. Es sei nicht ihre Absicht gewesen, etwas zu beschädigen. Sie versprachen, sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Eine Standpauke mussten sie sich aber trotzdem vom Major anhören:

Ladendiebstahl: Zahnpflegezubehör war gefragt

LadendiebstahlAm Donnerstag, 6. Februar 2014, teilte zur Mittagszeit ein Mitarbeiter eines Supermarkts am Ruhrufer der Polizei mit, gerade einen Ladendiebstahl beobachtet zu haben. Einer der Täter werde festgehalten, zwei weitere Männer wären geflüchtet. Bei Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen der Polizei geriet wenig später ein Pkw ins Visier der Beamten, mit dem die Täter augenscheinlich im Hochsauerlandkreis unterwegs waren und von Olsberg aus nach Bestwig gefahren waren.

Unfallflucht in Bigge an der Hauptstraße

Unfallflucht in BiggeZwischen 9:50 Uhr und 13:30 Uhr stellte eine junge Frau am Donnerstag, 6. Februar 2014, einen schwarzen BMW der 5er-Serie auf einem Parkplatz an der Hauptstraße ab. Der BMW wurde an der Seite der Bahngleise, etwa in Höhe der Hausnummer 75 geparkt.

Fun without sun - Skiclub lädt zum Flutlichtfahren

skiclub olsberg-logo-110Der Skiclub Olsberg bietet ein Flutlicht-Skifahren mit Après-Ski am 15. Februar 2014 an: Nachtskilaufen ist ideal zum Abschalten und Auftanken nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einfach zum Genießen für jene, die vom Skifahren gar nicht genug bekommen können, so der Verein. Im Skilift-Karussell Winterberg sind die Lifte mittwochs, freitags und samstags auch abends geöffnet und bieten Schneevergnügen unter´m Sternenhimmel.

Bescheid für gemeinsame Sekundarschule überreicht

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte den Bewilligungsbescheid an die Bürgermeister Wolfgang Fischer (li.) und Ralf Péus (re.). Foto: Stadt OlsbergRegierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte jetzt in Arnsberg den Bürgermeistern Wolfgang Fischer (Olsberg) und Ralf Péus (Bestwig) die Genehmigung, um einen Teilstandort der Sekundarschule Olsberg am Bestwiger Franz-Hoffmeister-Schulzentrum zu errichten. In Kraft tritt die Bewilligung nur, wenn mindestens 50 Kinder für den geplanten Teilstandort angemeldet werden.

Mit "Guy Fawkes"-Maske getarnt am Bahnhof gewütet

Ein solche Maske trug der Täter. Wer kann hierzu Hinweise geben?Ein bislang unbekannter Täter hat am letzten Samstag, 1. Februar 2014, um kurz nach 23:00 Uhr drei Videokameras am Olsberger Bahnhof zerstört und Graffitis an Wände gesprüht. Der Täter gelangte durch einen Wald auf der Rückseite des Bahnhofs und über die Gleisanlagen in die Unterführung und sprühte dort Symbole an die Wände. Anschließend zerschlug er mit einer Axt die drei Kameras, die für die Sicherheit von Passanten in der Unterführung sorgen sollen.

150 Jahre Schützenbruderschaft – 150 Liter Blut!

Schützenblut tut gut...Die Bigger Schützen feiern in diesem Jahr als älteste Bruderschaft im Stadtgebiet das 150-jährige Bestehen der Bruderschaft. Vom 11. – 14. Juli 2014 findet das Jubiläumsschützenfest statt. Aber auch darüber hinaus wollen die Schützen in diesem Jahr ein Zeichen setzen. So kam die Frage auf, was man zusätzlich tun könnte. „Etwas Gutes!“, war die einhellige Meinung. Major Dieter Flügge hatte die Idee, das Blutspenden wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen zu rufen.

"Dummejungenstreich" führt zu Schäden an Dach der Schützenhalle

Kein harmloser Streich: Beim Anbringen einer Baustellenlampe auf dem Dach der Bigger Rundhalle wurden das Dach und die Dachrinne beschädigt.In der Zeit zwischen dem 18. und dem 23. Januar 2014 sind bisher unbekannte Personen auf das Dach der Bigger Schützenhalle geklettert und haben an der Wetterfahne eine Baustellen-Warnlampe aufgehängt. Bei diesem "Dummejungenstreich" wurden allerdings das Hallendach und die Dachrinne erheblich beschädigt. Die Täter sind aufgefordert, sich kurzfristig beim Vorstand zu melden:

Klönnachmittag der Landfrauen im 'Schiffchen'

Einen Klönnachmittag bietet der Landfrauenverband.Der neue Vorstand des LandFrauenverbandes bietet einen Klönnachmittag an. Auch Nichtmitglieder sind wieder herzlich willkommen. Los geht es am 11. Februar 2014 um 14.30 Uhr im Gasthof Canisius "Schiffchen" in der Mittelstraße. Passend dazu wird Kaffee und Kuchen gereicht. Als besondere Überraschung gibt es eine kleine karnevalistische Einlage.

Anmeldungen für Sekundarschule ab 8. Februar 2014 möglich

Unterricht erleben konnten die Viertklässler der Grundschulen bei ihrem Besuch in der Sekundarschule Olsberg. Foto: Sekundarschule OlsbergAuf sie kommt es an: Alle Viertklässler der Grundschulen waren zum Besuch in der Sekundarschule Olsberg ins Schulzentrum eingeladen. Anders als beim Tag der offenen Tür im Dezember standen diesmal nicht so sehr die Räumlichkeiten im Vordergrund. Vielmehr ging es um den Unterricht in der fünften Klasse.

„Den Opfern wieder Namen und Gesichter geben“ - Großes Interesse am Projekt Stolpersteine

Dass „Juden ohne Aufenthalt“ zur Zeit des Nationalsozialismus in Olsberg nicht erwünscht waren, wurde ihnen gleich am Ortseingang (hier in der Kernstadt aus Richtung Assinghausen kommend) deutlich gemacht. An das Schicksal jüdischer Mitbürger sollen jetzt die Stolpersteine erinnern. Foto: PrivatarchivAuf großes Interesse stieß die erste Informationsveranstaltung zum Projekt Stolpersteine am Mittwochabend in Olsberg. Rund 25 Teilnehmer waren der Einladung von Stadt und Heimatbund ins Rathaus gefolgt: sowohl ältere Menschen, die die Zeit des Nationalsozialismus noch persönlich erlebt haben, als auch jüngere, die ebenfalls an einer Aufarbeitung der Geschichte interessiert sind.

Löschzug tagte: Beförderungen und ein neues Fahrzeug im Sommer

Bild v.L.n.R: Löschugführer Bause, Bürgermeister Fischer, stellv. Kreisbrandmeister Schwarz, Linus Wagner, Ortsvorsteher Röttger, Tim Ilmer, stellv. Löschzugführer Stappert, Patrick Lahme, stellv. Wehrleiter Kesting, Wehrleiter Kreutzmann. Foto: FeuerwehrAm Samstag, 25. Januar 2014, trafen sich die Mitglieder des Löschzuges Bigge-Olsberg zu ihrer jährlichen Generalversammlung. Zu 96 Einsätzen rückte die Wehr im Jahr 2013 aus, berichtete Löschzugführer Michael Bause. Die 70 Wehrmänner und fünf -frauen leisteten viele ehrenamtliche Stunden bei Einsätzen, Übungsabenden, Aus- und Weiterbildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Hochsauerlandwasser: Zählertausch beginnt

hsl wasser logo-150Das heimische Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) startet in diesen Tagen bei seinen Kundinnen und Kunden in Meschede, Olsberg und Bestwig mit dem turnusmäßigen Austausch der Wasserzähler. Trinkwasserversorger sind in Deutschland laut Eichgesetz verpflichtet, alle sechs Jahre die Wasseruhren ihrer Kunden zu wechseln. Der Austausch erfolgt kostenlos.

TSV tagt: Sportler des Jahres, Beiträge und Kunstrasenplatz im Mittelpunkt

logo tsv-150Der TSV Bigge-Olsberg lädt für Sonntag, 3. März 2013, um 17:00 Uhr zu seiner Jahreshauptversammlung in die Schützenhalle Bigge ein. Der mitgliederstärkste Verein im Stadtgebiet (1.800 Mitglieder) mit insgesamt 10 Abteilungen wird in der Versammlung die Sportler des Jahres sowie die Jubilare ehren, über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichten und Beitragsanpassungen beraten.

Vandalismus am Berufskolleg: Leuchten und Fallrohre beschädigt

aktuell-polizei1Unbekannte Vandalen haben in den zurückliegenden Wochen diverse Sachbeschädigungen auf dem Gelände des Berufskollegs an der Paul-Oventrop-Straße begangen. Die Täter beschädigten sieben Leuchten, die die Verbindungswege zwischen den Gebäuden 1 und 9 beleuchten, in dem sie die Sicherheitsgläser einschlugen und die Leuchtmittel im Inneren beschädigten.

Mit Wodkaflasche in der Hand: Einparkversuche vergeblich...

aktuell-polizei1Am Sonntagabend informierte gegen 19:20 Uhr ein Ehepaar aus Olsberg die Polizei. Grund dafür war ein verdächtiger Pkw auf dem Nachbargrundstück. Ein Mann versuchte mehrmals vergeblich, rückwärts eine verschneite Einfahrt hochzufahren und den Wagen dort zu parken. Bei diesen Versuchen betätigte er auch öfter die Hupe des Fahrzeugs.

Ausgeparkt und wieder eingeparkt: Polizei schöpfte Verdacht

aktuell-polizei1In der Nacht des Donnerstag, 21. Februar 2013, fiel gegen 01:00 Uhr den Beamten der Briloner Polizeiwache ein weißer VW Passat im Bereich Olsberg auf. Die Fahrzeugführerin, eine 19-jährige Frau aus Hamm, wollte rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Als sie die Polizei sah, parkte sie wieder ein.

Unfallflucht: Lackspuren sichergestellt - Unfall im Kreisel: Blechschaden

aktuell-polizei1Am Dienstag, 19. Februar 2013, wurde zwischen 12:00 und 13:00 Uhr der schwarze Honda Civic einer 43-jährigen Frau aus Bigge bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Sohn der Geschädigten hatte den Wagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Fruges Straße geparkt. Als er zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Stoßstange des Wagens hinten links beschädigt worden war.

Infoabend: „Mein Job, mein Baby und ich - so geht’s!“

logo stadt-150„Ich leite ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen“ - der Satz aus der Werbung ist zum geflügelten Wort geworden. Was aber, wenn Eltern ihr „kleines Familienunternehmen“ mit einer anderen Arbeit unter einen Hut bringen müssen? Oft stellt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Frauen, aber auch Männer vor Hürden.

Windkraft: Planungen werden konzentriert - öffentliche Sitzung am 21.2.

logo stadt-150Schritt für Schritt werden in der Stadt Olsberg die Planungen für eine Nutzung der Windenergie im Stadtgebiet konkreter. Nachdem das Büro Wolters Partner ein Gutachten erstellt hatte, um mögliche Windkraft-Flächen zu ermitteln, schlägt die Stadtverwaltung den Bürgervertretern nun sieben Suchbereiche vor, für die ein Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans vorbereitet werden soll.

Schwerer Verkehrsunfall endet tödlich

Das Unfallfahrzeug musste vor Ort zerlegt werden. Foto: Edgar Schmidt, FeuerwehrEin tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend, 18. Februar 2013, gegen 19:00 Uhr auf der L743 zwischen Brilon-Wald und Elleringhausen. Ein 18-jähriger befuhr die Landstraße mit seinem 3er BMW in Richtung Elleringhausen. Auf einer langen Geraden prallte das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Straßenbaum und zerriss in mehrere Teile.

Schottland in den Sommerferien - Plätze frei

HSK - Besuch in SchottlandIm Sommer nach Schottland? Für die internationale Jugendbegegnung zwischen dem Hochsauerlandkreis und dem schottischen Partnerkreis West Lothian vom 27. Juli bis 5. August 2013 sind noch Plätze frei. Der Jugendaustausch kostet 400 Euro inklusive Flug. Auf dem Programm stehen zahlreiche Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Schottlands. Übernachtet wird in einer Jugendherberge (Youth Hostel) in Linlithgow.

Tauchsportgruppe versammelt sich

aktuell-vereineAm Samstag, 23. Februar 2013, findet ab 16:00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Tauchsportgruppe Olsberg in der Steinkleffhütte in Bigge statt. Die Mitglieder sind nicht nur zur Versammlung, sondern auch zu einem gemütlichen Beisammensein mit Abendessen im Anschluss eingeladen. Dazu wird um Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Infos auch unter www.tsg-olsberg.de.

 

Wartungsarbeiten: Sperrung des Losenbergtunnels

aktuell-notizAm Losenbergtunnel sind wieder einmal Wartungsarbeiten fällig. Daher wird der Tunnel am Mittwoch, 20. Februar 2013, von ca. 9 - 14 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Aus Maria-Kahle-Straße soll Josef-Rüther-Straße werden

Die Maria-Kahle-Straße in Bigge bei Google Maps.Die Stadt Olsberg schlägt dem Stadtrat vor, die Maria-Kahle-Straße umzubenennen. Neuere Forschungen und bislang nicht bekannte Archivquellen haben die geistige Nähe der 1891 geborenen Schriftstellerin zum nationalsozialistischen Terrorregime mehr als deutlich gemacht, wie die Stadt mitteilt. Maria Kahle lebte mit ihrer Familie seit 1908 in Olsberg, wo sie auch 1975 verstarb.

Pfarrnachrichten: Pastoralverbundstag am 17. März

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten mit den Terminen vom 17. Februar bis zum 3. März 2013 sind erschienen. Bitte beachtet den Hinweis auf den Pastoralverbundstag am 17. März 2013. Alle Gemeindemitglieder im Pastoralverbund Bigge-Olsberg sind dazu eingeladen. Ebenfalls wichtig ist die weiterhin reduzierte Anzahl an Gottesdiensten aufgrund des Personalengpasses. Die Pfarrnachrichten könnt ihr HIER HERUNTERLADEN.

Landrat bei moveo im Bigger Bahnhof

In der Werkstatt des Bigger Bahnhofes bei moveo (v.l.): Landrat Dr. Karl Schneider, Martin Schörmann, Astrid Mölter und Geschäftsführerin Sandra Schirmer.  Bild: HochsauerlandkreisGleich zwei Mal konnte Landrat Dr. Karl Schneider für berufliche Eingliederungsmaßnahmen Förderbescheide überreichen. Die moveo gGmbH und die Team Impuls Schmallenberg GmbH erhalten jeweils Förderungen für Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II).

Videos vom Kinderkarneval 2013

Die Tänze vom Kinderkarneval sind in Ton und bewegtem Bild im Internet zu finden:
HIER KLICKEN.

Bei guter Schneelage: Alpine Stadt-Skimeisterschaften

skiclub olsberg-logo-110Bei entsprechender Schneelage finden am Sonntag, 17.  Februar 2013, am Sternrodt Skihang die Alpinen Stadt-Skimeisterschaften sowie die Vereinsmeisterschaften des Ski-Clubs Olsberg e.V. und des Ski-Clubs Bruchhausen statt. Die Anmeldung und Startnummernausgabe erfolgt von 9:30 bis 10:30 Uhr. Der Lauf des Riesenslaloms der Stadtmeisterschaft wird um 11:00 Uhr gestartet. Es folgt der Lauf von Vereins- und Dorfmeisterschaft um 12:30 Uhr.

Wasserzähler-Tausch in der Stadt startet

Hochsauerlandwasser informiertEs gibt neue Wasserzähler: Das heimische Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) hat jetzt bei seinen Kundinnen und Kunden in Meschede, Olsberg und Bestwig mit dem turnusmäßigen Austausch der Wasserzähler begonnen.

AquaOlsberg: Saunabetrieb läuft wieder - besondere Angebote

aquaolsberglogo-150Sauna ist schweißtreibend, vor allem aber Wellness und Gesundheit pur: Freunde der feucht-heißen Entspannung müssen im AquaOlsberg auch jetzt nicht auf dieses Vergnügen verzichten: Die Waldsauna steht allen Besucherinnen und Besuchern wieder weitgehend zur Verfügung. Zudem hat das AquaOlsberg in den nächsten Wochen für alle Saunagäste besondere „Bonbons“ im Angebot.

Mumien, Fußballer, Hula-Tänzer(innen) - Bilder online

Aus dem Nebel tauchten sie auf: Die Mumien aus dem Kindergarten. Foto: bigge-onlineMumien, Fußballer, Hula-Tänzerinnen und -tänzer, Chinesen und auch Psy*-Double tanzten am Sonntag, 10. Februar 2013, auf der Bühne im Josef-Prior-Saal. Die Kolpingsfamilie hatte zur "Jungen Sitzung" und einer (tänzerischen) Weltreise geladen. Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule begeisterten Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten mit ihren Showeinlagen.

Generalversammlung des Bigger Spielmannszugs

Ehrungen des Spielmannszugs: v.l.n.r. Klaus Vollmer, Ulrich Kohl, Kathrin Hillebrand, Kurt Peters, Anna Vollmer, Karl-Heinz Rüther und Nicole Rüther. Foto: SpielmannszugIn der diesjährigen Generalversammlung des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg bedankte sich der 1.Vorsitzende Peter Hoffmann in seinem Jahresbericht für die rund 3.900 Stunden, geleistetet bei zahlreichen Auftritten und Übungsabenden. Ein besonderer Dank ging an die vereinseigenen Ausbilder, die die Kinder und Jugendlichen in ehrenamtlichen 258 Stunden unterrichteten.

Gelungener Wettkampf: Kinder und Jugendliche schwammen um Pokale

DLRG-Stadtmeisterschaften am 27. Januar 2013. Foto: DLRGAm Sonntag, 27. Januar 2013, fanden im AquaOlsberg die Stadtmeisterschaften im Rettungsschwimmen für Kinder und Jugendliche statt. Vierundsiebzig Mädchen und Jungen zwischen 5 und 16 Jahren schwommen in ihren verschiedenen Altersklassen um gute Platzierungen und Pokale. Drei Disziplinen galt es jeweils zu absolvieren.

Kindergarten: Prinz "Bohne I." feierte mit.

Prinz 'Bohne I.' von Bigge, alias Stefan Peters, wünschte den Kindern viel Spaß zu Karneval. Foto: bigge-online"Ein echter Prinz kommt in den Kindergarten!" - Freudig und aufgeregt berichteten die Kindergartenkinder zu Hause, was sie an Weiberfastnacht erwarten würde. Und es kam tatsächlich ein echter Würdenträger: Stefan Peters, Karnevalsprinz von Bigge, ließ es sich nicht nehmen, den kleinen Närrinnen und Narren einen Besuch im Familienzentrum abzustatten und mit ihnen fröhlich zu tanzen.

Auffahrunfall: Land Rover unbeschädigt, Twingo verzogen

aktuell-polizei1Am Donnerstag, 7. Februar 2013, kam es gegen 09:00 Uhr in Bigge zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 39-jährige Frau leicht verletzt wurde. Sie wollte auf der Hauptstraße nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dazu musste sie zunächst verkehrsbedingt warten. Dies bemerkte eine 48-jährige Autofahrerin zu spät.

Keine Brandstiftung: Technische Brandursache im AquaOlsberg

aquaolsberglogo-150Nach dem Saunabrand im AquaOlsberg am Samstag, 2. Februar 2013, hatte Anfang dieser Woche ein Brandermittler der Kriminalpolizei Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung oder fahrlässiger Umgang mit der Technik können mittlerweile ausgeschlossen werden, wie die Polizei mitteilt.

Menschen statt McDonalds: „Landtag live“ in Bigge

Besuch vom 1. Vizepräsidenten des NRW-Landtags: Rund anderthalb Stunden lang beantwortete Eckhard Uhlenberg geduldig die Fragen der Dritt- und Viertklässler an der St.-Martinus-Grundschule. Foto: Stadt OlsbergNormalerweise kommen die Besucher in den Landtag - in der Bigger St.-Martinus-Grundschule war es jetzt genau umgekehrt: Der Landtag war zu Gast bei den Schülerinnen und Schülern - und zwar in Person von Eckhard Uhlenberg, dem 1. Vizepräsidenten der nordrhein-westfälischen Bürgervertretung. Er stellte den Kindern die Parlamentsarbeit vor.

Sekundarschule: Anmeldungen für kommendes Schuljahr

aktuell-notizAnmeldungen für die Sekundarschule Olsberg für das kommende Schuljahr können von Dienstag, 12. Februar 2013, bis einschließlich Freitag, 22. Februar, jeweils von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr vorgenommen werden. Zudem kann auch am Mittwoch, 13. Februar, nachmittags von 15:00 bis 17:00 Uhr angemeldet werden.

Dubioser Geldtransfer: Post-Mitarbeiter vereitelt Betrug

aktuell-polizei1Ein 61-jähriger Mann erhielt am Montagmorgen, 4. Februar 2013, gegen 09:00 Uhr einen fragwürdigen Anruf. Ein Mann gab sich als Mitarbeiter des Amtsgerichtes Arnsberg aus und gab vor, für eine Fluggesellschaft Geld in Höhe von 450 Euro einzutreiben. Dieses Geld sollte der 61-jährige mittels einer Geldtransfergesellschaft auf das Konto eines Empfängers in der Türkei vornehmen.

Aqua: Saunabetrieb läuft weiter

Am Samstag 2. Februar 2013 brannte es im Bereich des Saunaofens der Panoramasauna im AquaOlsberg. Foto: Edgar Schmidt, FeuerwehrNach dem Saunabrand in der Panorama-Sauna im AquaOlsberg am Samstag, 2. Februar 2013, (wir berichteten) haben die Kriminalpolizei und die zuständige Versicherung die Brandursachenermittlung aufgenommen. Der Saunabetrieb läuft ansonsten wie gewohnt weiter. Am Dienstagabend wurden alle anderen Kabinen zur Sicherheit noch einmal auf ordnungsgemäßen Betrieb überprüft.

Von Pkw erfasst: 16-jähriger schwer verletzt

Ein 16-jähriger wurde bei einem Unfall am Montagabend, 4. Februar 2013, schwer verletzt. Foto: Edgar SchmidtEin Sechzehnjähriger wurde am Montagabend, 4. Februar 2013, gegen halb acht auf der Kreisstraße 15 (Ortsausgang Olsberg in Richtung Altenbüren) von einem Pkw angefahren und schwer verletzt. Der Jugendliche, der in Höhe der Bushaltestelle Briloner Straße die Straße überquerte, war dunkel gekleidet, so die Feuerwehr.

Die richtige Wahl war: ein Besuch von KARNE WAHL

Die Roten Funken von Klein-Berlin im Jahr 2013. Foto: bigge-online„Wir haben KARNE WAHL“ lautete das Motto der Bigger Prunksitzung am Samstag, 2. Februar 2013, im Bigger Wahllokal (Längshalle). Was den Besuch der Veranstaltung anging, hatten die Biggerinnen und Bigger schon die Wahl und diese fiel darauf, sich reichlich mit Karten einzudecken. Eine ausverkaufte Narrenparteizentrale war die Folge.

Pfarrnachrichten: Anzahl der Gottesdienste muss vorerst reduziert werden

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten vom 3. - 17. Februar 2013 stehen nun mit kleiner Verspätung online bereit. Bitte beachtet vor allem den Hinweis auf die Reduzierung der Anzahl der Gottesdienste. Aufgrund von Personalmangel ist dies für das Seelsorgerteam nicht anders machbar. Das PDF der Pfarrnachrichten könnt ihr HIER HERUNTERLADEN.

Kinderkarneval am 10. Februar

Kinderkarneval 2012.Die Großen hatten ihren Spaß, jetzt sind die Kleinen dran: Die Kolpingsfamilie und die kfd Bigge laden alle karnevalbegeisterten Kinder zur "jungen Sitzung" 2013 ein. Los geht es am Sonntag, 10. Februar, um 11 Uhr mit einer gemeinsamen Messe in der Josefsheim-Kapelle. Anschließend geht es in den Josef-Prior-Saal.

"Bohne" ist Prinz - Bilder sind online... ;o)

Prinz 'Bohne' von Bigge in der Prunksitzung am 2.2.13 eingerahmt vom Moderatorenteam Sebastian Becker und Irina Dentzel. Foto: bigge-onlineStefan "Bohne I." Peters ist Karnevalsprinz von Bigge 2013. Die Klein-Berliner Festgemeinde huldigte ihm am Samstag, 2. Februar 2013, im Bigger Wahllokal. Unter dem Motto "Wir haben KARNE WAHL" gab es eine hundertprozentige Wahlbeteiligung: Ausverkauftes Haus. Und Wahlsieger waren am Ende einer gelungenen Veranstaltung alle Anwesenden. Bilder sind in der Galerie. Bericht folgt.

Saunabrand: Großalarm für Löschzug

Einsatz für den Löschzug Bigge-Olsberg im Aqua Olsberg am 2. Februar 2013. Foto: Edgar SchmidtWährend die Bigger Prunksitzung lief gab es Großalarm für den Löschzug Bigge–Olsberg am Samstagabend, 2. Februar 2013, gegen 22:00 Uhr. „Brennt Sauna im Aqua Olsberg“, so lautete die Meldung für die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Sechsundreißig Einsatzkräfte des Löschzuges rückten mit sieben Fahrzeugen an.

Unfallflucht im "Hohlen Morgen"

aktuell-polizei1Bereits am Donnerstag, 24. Januar 2013, wurde zwischen 06:15 Uhr und 15:30 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma im "Hohlen Morgen" ein geparkter Ford Focus bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der auf dem mit Schnee bedeckten Parkplatz stehende Pkw wurde an der hinteren Tür der Beifahrerseite vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug beschädigt.

Früherkennung: Info-Abend zum Thema Brustkrebs

logo stadt-150Früherkennung ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie - bei einer Erkrankung mit Brustkrebs gilt dieser Grundsatz ganz besonders. Das Mammobil, die mobile digitale Röntgenpraxis zur Früherkennung von Brustkrebs, macht deshalb wieder Station in Bigge. Für alle Interessierten bieten die verantwortlichen Ärzte zudem einen Info-Abend zum Thema Brustkrebs-Vorsorge an.

*** Prunksitzung ausverkauft *** Party für alle im Anschluss ***

Bigger Prunksitzung ausverkauft - Einladung zur Karnevalsparty

Bigge Mantau ausverkauft!!Foto aus 2011 - Bigge mantauDie Prunksitzung in der Längshalle ist ausverkauft.
Im Anschluss an das Programm sind alle Karnevalsjecken und Feierbegeisterten herzlich zur Karnevalsparty eingeladen.
Dazu ist der Eintritt ab 22:30 Uhr kostenlos.
 

Warenkorb sagt Danke - „Ein Teil mehr“-Aktion im März

caritas-70Seit Oktober 2010 gibt es den sozialen Einkaufsmarkt Warenkorb auch in Olsberg. In Begleitung des Caritasverbandes Brilon sind jede Woche zahlreiche Ehrenamtliche der Caritaskonferenz mit der Organisation und Umsetzung beschäftigt. Die kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus stellte die ehemalige Krankenhausapotheke zur Verfügung. 

„Start frei“: 76 Anmeldungen für neue Sekundarschule

logo_stadt-150„Start frei“ für die Olsberger Sekundarschule: Nach den deutlichen Entscheidungen in Stadtrat und Elternschaft im Vorfeld hat die neue Schule nun auch das wichtigste Votum „gewonnen“ - das der Bürgerinnen und Bürger. 76 Anmeldungen hat es in der rund anderthalbwöchigen Meldefrist für das kommende Schuljahr gegeben - damit erfüllt die Olsberger Sekundarschule die Bedingung der so genannten „Dreizügigkeit“.

Schützen treffen sich zur Frühjahrsgeneralversammlung

schuetzen_wappen-100Die Schützenbruderschaft St. Sebastian Bigge lädt alle Mitglieder zur Frühjahrsgeneralversammlung am Sonntag, 18. März 2012, um 17 Uhr in die Schützenhalle ein. Neben den üblichen Regularien stehen vor allem die Änderung der Geschäftsordnung bezüglich der Jungschützen, Wahlen zum Vorstand und die Ehrung langjähriger Mitglieder im Vordergrund. Weitere Infos und die Tagesordnung gibt es unter www.schuetzenbruderschaft-bigge.de.

Rat gegen Fracking: Trinkwasser muss Vorrang haben

Schiefergasbohrung im Pinedale Anticline. Foto: wikipediaFracking - ein Begriff mit dem bisher höchstens Fachleute etwas anzufangen wussten. Nun gibt es auch im Sauerland Vorstöße, um Erdgas aus so genannten „unkonventionellen Lagerstätten“ zu gewinnen. Nicht zuletzt wegen der damit verbundenen Risiken für Mensch und Trinkwasser spricht sich der Olsberger Stadtrat gegen entsprechende Genehmigungsverfahren aus.

Temperament und Wehmut: Klavierkonzert im Rathaus

Der Pianist Kazuyuki Ogimoto und Erzähler Christian Göbel sind bereits ein eingespieltes Team. Foto: VeranstalterDer KulturRing Olsberg hat den japanischen Pianisten Kazuyuki Ogimoto und Christian Göbel aus Brilon zu einem weiteren Rathauskonzert gewinnen können. Zum Klavierabend bringt der Künstler Verstärkung mit: Die Pianistin Miku Konuma. Auf dem Programm stehen "Tänze für Klavier zu vier Händen und Geschichten über Musiker aus einer Hand".

Bigger Senioren in Karnevalslaune

Die Bigger Senioren ließen es entsprechend fröhlich zum Karneval angehen. Wieder als Garant für stimmungsgeladene Musik dabei: Else Grabsch am Akkordeon (vorne links). Foto: Caritasverband BrilonAuch bei den Seniorinnen und Senioren in Bigge hieß es im Februar 2012 wieder einmal Mantau, Helau und Alaaf. Die Caritaskonferenz St. Martinus Bigge hatte zum Seniorenkarneval geladen und feierte mit den gut gelaunten Gästen einen fröhlichen Karnevalsnachmittag – mit viel Musik, Sketchen und kleinen Vorführungen.

QiGong - Schöpfen aus der eigenen Quelle

meise_sport_60Medizinisches QiGong dient als Weg, vorbeugend und heilend auf Körper und Geist einzuwirken. QiGong wird in unserem Kulturkreis weitgehend zur Entspannungsgymnastik herabgestuft, bietet tatsächlich jedoch weit mehr. „Qi“ (sprich Tschi) ist Chinesisch und bedeutet „Lebensenergie“, die Kraft, die alles durchströmt – auch jeden Menschen.

Aula der Hauptschule saniert und erweitert

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern feierten Bürgermeister Wolfgang Fischer sowie die Beteiligten von Stadt Olsberg und den Schulen die „Einweihung“ der sanierten und erweiterten Aula. Foto: Stadt OlsbergDie Stadt Olsberg hat die Aula der Hauptschule saniert und erweitert. „Und jetzt kann sie von den Schülerinnen und Schülern mit Leben gefüllt werden“, so Bürgermeister Wolfgang Fischer. Mehr Licht, mehr Farbe und auch mehr technische Möglichkeiten bietet die Aula nach dem Umbau, so Projektsteuerer Richard Köhler vom Kommunalbetrieb Olsberg (KBO).

„Starke Frauen“: Neues Kursangebot für Mütter und Töchter

Sicheres Auftreten und Durchsetzen in Konflikt- und Bedrohungssituationen: Oliver Milhoff ist Dozent beim Kursangebot „Starke Frauen“.  Bildnachweis: Stadt Olsberg  Stark sein, wenn’s drauf ankommt: Nach dem großen Erfolg des Workshops „Selbstbehauptung und Gewaltprävention“ bieten das Familienbüro und Gewaltpräventions-Trainer Oliver Milhoff einen neuen Lehrgang an, der sich speziell an Frauen richtet: Beim Mütter-Töchter-Kurs „Starke Frauen“ steht sicheres und richtiges Verhalten bei Konflikten und Bedrohungen im Mittelpunkt.
 

Pfarrnachrichten 9/2012: Pimpfmarkt der kfd

pfarrnachr-logo-150Die neunte Ausgabe der Pfarrnachrichten im Jahr 2012 mit den Terminen vom 26. Februar bis zum 4. März 2012 ist erschienen. Neben den Gottesdienstzeiten enthält diese Ausgabe unter anderem eine Ankündigung des Pimpfmarktes der kfd. Dieser findet am 25. März 2012 statt. Ihr könnt das PDF HIER HERUNTERLADEN. Das Archiv der Pfarrnachrichten findet ihr im Downloadbereich auf dem "Dorfplatz". 

LandFrauen: Neuer Termin und Ort für Dekokurs

aktuell-vereineDas Frühstück und der Management@home Dekokurs der LandFrauen findet nun am Samstag, 24. März 2012, im Cafe Steinrücken-Mertens in Bruchhausen statt. Das Motto des Kurses heißt  "Was die Natur uns bietet - Gartendekorationen aus Naturmaterialien".

Erwitter Erklärung: Bürgermeister suchen Schulterschluss

logo_stadt-150So unterschiedlich die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen auch sind - eine Gemeinsamkeit „verbindet“ die allermeisten von ihnen: „Fast alle Kommunen in NRW haben keinen ausgeglichenen Haushalt und deshalb gravierende Finanzprobleme“, so Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer. Das Land NRW will deshalb einen „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ umsetzen.

Generalversammlung: Spielmannszug blickte auf gutes Jahr 2011 zurück

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg in Aktion. Foto: bigge-onlineAuf der Generalversammlung 2012 des Spielmannszugs Bigge-Olsberg bedankte sich der 1. Vorsitzende Peter Hoffmann in seinem Bericht für viele ehrenamtliche Stunden musikalischer Arbeit in den Übungsstunden und bei Auftritten. Ein besonderer Dank ging an die vereinseigenen Ausbilder, die die Kinder und Jugendlichen unterrichteten. Susanne Dudek nahm zu den musikalischen Themen Stellung.

Stark gegen Gewalt: Großes Interesse an Workshop des Familienbüros

Richtig reagieren gegen Gewalt: Trainer Oliver Milhoff zeigte den Kindern und Jugendlichen in Olsberg, wie das geht.  Bildnachweis: Stadt Olsberg  Nur wer sich stark fühlt, kann auch stark sein, dies war Grundgedanke beim Workshop „Selbstbehauptung und Gewaltprävention“, das jetzt das Olsberger Familienbüro in Zusammenarbeit mit den Gewaltpräventions-Trainern Oliver und Yanik Milhoff angeboten hatte. 85 Kinder und Jugendliche machten mit.
 

21-jähriger Autofahrer fährt alkoholisiert gegen Stein

aktuell-polizei1Am späten Sonntagabend, 19.02.2012, kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Autofahrer kam in Fahrtichtung Bestwig nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Stein. Sein Wagen überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

Kinderkarneval 2012: Viel Spaß für die kleinen Narren

Bigger Kinderkarneval 2012Ein buntes Programm hatte die Bigger Kolpingsfamilie einmal mehr zum Kinderkarneval am Sonntag, 19. Februar 2012, zusammengestellt. Viel Spaß hatten die kleinsten Närrinnen und Narren bei Musik und Tanz im Josef-Prior-Saal. Bei der obligatorischen Kostümprämierung konnten unter anderem eine Erdbeere und ein Mobiltelefon geehrt werden:

Pfarrnachrichten: Kirchenbeleuchtung muss getauscht werden

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten Nr. 08/2012 für die Gemeinden im ehem. Pastoralverbund Bigge stehen im Downloadbereich auf dem "Dorfplatz" zur Verfügung. Das PDF enthält die Termine vom 19. - 26. Februar 2012. Bitte achtet auch auf die Hinweise zu veränderten Gottesdienstzeiten aufgrund eines notwendigen Austauschs der Kirchenbeleuchtung. HIER HERUNTERLADEN!

Internationales Englisch-Zertifikat für Realschüler

Neben Bürgermeister Wolfgang Fischer und seiner Allgemeinen Vertreterin Elisabeth Nieder gratulierten Michael Aufmkolk, VHS-Verbandsvorsitzender, Ulrike Gartmann-Ermert von der VHS in Olsberg und Lehrerin Natacha Lafleur den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern.Fremdsprachen sind ein „Pluspunkt“ in Ausbildung und Beruf. Acht Schülerinnen und Schüler aus der Abschlussklasse der Realschule haben jetzt erstmalig an einer europäischen Sprachprüfung für Englisch teilgenommen. Die Federführung hatte dabei die Volkshochschule.
 

Sekundarschule: Optimale Bildungschancen durch Zusammenarbeit

Zusammenarbeit für optimale Bildungschancen: Bürgermeister Wolfgang Fischer (li.) und Landrat Dr. Karl Schneider (2. v.li.) unterzeichneten in Olsberg die Kooperationsvereinbarung von Sekundarschule und HSK-Berufskollegs - gemeinsam mit Dr. Udo Kampschulze, Schulleiter des Berufskollegs Olsberg, Michael Aufmkolk, komm. Schulleiter der Sekundarschule (3. u. 4. v. li.) und weiteren Vertretern der beteiligten Schulen. Bildnachweis: Stadt Olsberg   Mit der neuen Sekundarschule werden junge Menschen optimale Bildungschancen vorfinden: In einer Kooperationsvereinbarung haben die Stadt Olsberg und der HSK festgelegt, dass Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule nach der 10. Klasse in die gymnasiale Oberstufe der HSK-Berufskollegs aufgenommen werden können.
 

Peter Evers und Jürgen Winzer neu im Olsberger Stadtrat

Wachwechsel im Olsberger Stadtrat (v.li.n.re.): Jürgen Winzer, Kurt-Peter Seiffertt, Bürgermeister Wolfgang Fischer, Winfried Peters und Peter Evers. Bildnachweis: Stadt Olsberg  „Wachwechsel“ im Olsberger Stadtrat: Kurt-Peter Seiffertt aus Wiemeringhausen und Winfried Peters aus Olsberg haben zum Jahreswechsel ihre Mandate in der Olsberger Bürgervertretung niedergelegt. Für sie rücken Peter Evers und Jürgen Winzer nach. Im Rahmen der jüngsten Ratssitzung dankte Bürgermeister Wolfgang Fischer den beiden Kommunalpolitikern für ihr engagiertes Wirken.

Kinder aufgepasst: Karnevalssitzung am 19.2.

jungesitzung12-150Die Kolpingsfamilie und die KFD Bigge laden für Sonntag, 19. Februar 2012, alle karnevalbegeisterten Kinder zur „jungen Sitzung“ ein. Beginn ist um 11 Uhr mit einer gemeinsamen Messe in der Kapelle des Josefsheims. Anschließend beginnt der Kinderkarneval im Josef-Prior-Saal mit einem tollen Programm: Tänze der Funkengarden sowie aus Kindergarten und Grundschule werden aufgeführt. Aber nicht nur das:

Rathaus: Geänderte Öffnungszeiten an Karnevalstagen

logo_stadt-150Das Rathaus Olsberg sowie der Bürgerservice sind am Donnerstag, 16. Februar (Weiberfastnacht), und am Montag, 20. Februar (Rosenmontag), jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei hat an Weiberfastnacht von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Bücherei, wie an jedem anderen Montag auch, geschlossen.

Wicki stürmt das Josefsheim: Prunksitzung

Im Josefsheim sind dieses Jahr zu Karneval die Wikinger los. Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am Freitag, dem 17. Februar, beginnt um 19.31 Uhr. Foto: Josefsheim - Willi HägerDie närrische Session steuert im Josefsheim dem Höhepunkt entgegen. Unter dem Motto „Wickie stürmt das Josefsheim, bläst ins Horn und lädt Euch ein“ findet die große Prunksitzung am Freitag, 17. Februar 2012, ab 19:31 Uhr im Josef-Prior-Saal statt. Das Programm mit Büttenreden, Parodien, Garde- und Showtänzen wird von Menschen mit Behinderung, Mitarbeitern und befreundeten Karnevalisten gestaltet.

Bigge feierte Karneval: Von Krise keine Spur!

Prinz und Prinzmutter von Bigge: Prinz Jonas I. Lettermann mit der stolzen Mama Eva. Foto: bigge-onlineVollbesetzte Längshalle, beste Stimmung, grandiose Tänzerinnen und Tänzer, gut aufgelegtes Moderatorenpaar und witzige wie auch kritische Beiträge: Von (Karnevals-)Krise keine Spur in Bigge! Peter Zwegat konnte also doch in Berlin bleiben. Stattdessen führte mit Sebastian Becker und Irina Dentzel ein gut aufgelegtes Moderatorenpaar durch eine erstklassige, humorvolle „Krisensitzung“.

Pfarrnachrichten Nr. 7/2012 erschienen

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten Nr. 7/2012 mit den Terminen vom 12. - 19. Februar 2012 sind erschienen. Ihr könnt euch das PDF HIER HERUNTERLADEN. Im Downloadbereich auf dem "Dorfplatz" findet ihr das Archiv der vorangegangenen Ausgaben.

Auch in 2012 wieder Ferienfreizeit für Grundschulkinder

Ferienfreizeit 2011. Foto: Stadt OlsbergLangeweile wird auch in den Sommerferien 2012 für alle Jungen und Mädchen in Olsberg zum Fremdwort: Das Familienzentrum der Stadt Olsberg und die Jugendhilfe Olsberg bieten wieder für alle Grundschulkinder das beliebte Ferienkarussell an. Während der ersten drei Wochen der Sommerferien macht das Ferienkarussell vom 9. bis zum 27. Juli 2012 in der Grundschule St. Martinus in Bigge Station.

Schwimmer ermittelten Stadtmeister

Spannende sportliche Wettkämpfe lieferten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer bei den DLRG-Stadtmeisterschaften 2012 im AquaOlsberg. Foto: DLRGEin voller Erfolg waren die Stadtmeisterschaften der DLRG Olsberg für Jungen und Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren, die am Sonntag, 29. Januar 2012, im Aqua Olsberg stattfanden. Vor zahlreichen Zuschauern schwammen die 76 Jungen und Mädchen im Alter von 6 - 18 Jahren um Medaillen und Pokale in den jeweiligen Altersklassen. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

"13+": "For You" spenden 400 Euro

Unterstützung für die pädagogische Arbeit von Haupt- und Realschule: Einige Mitglieder der Olsberger Musikgruppe „For You“ überreichten jetzt an die Betreuer und Kinder von „13+“ die stolze Summe von 400 Euro. Foto: Stadt OlsbergSpaß und Spiel, soziales Lernen, aber auch Betreuung bei den Hausaufgaben stehen bei „13+“, der gemeinsamen Übermittagsbetreuung von Haupt- und Realschule Olsberg, im Mittelpunkt. Jetzt gibt es Unterstützung für „13+“: Die Musikgruppe „For You“ spendet 400 Euro für die Übermittagsbetreuung. Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 besteht das Betreuungsangebot von Haupt- und Realschule.

Sekundarschule: Anmeldungen werden entgegengenommen

logo_stadt-150„Individuell fördern, Persönlichkeit formen, Gemeinschaft entwickeln“ - das ist Ziel der neuen Sekundarschule in der Stadt Olsberg, die aus dem Zusammenschluss von Haupt- und Realschule entsteht. Beide Schulen bringen in dem pädagogischen Konzept das Beste aus ihrer langjährigen Erfahrung zusammen:

Lagerfeuer, Nachtwanderungen, Wasserschlachten: Jetzt zum Zeltlager anmelden!

Die Bigger Kolpingjugend im Zeltlager. Hier die Mitfahrer im Jahr 2010.Langeweile in den Sommerferien? Nicht mit der Bigger Kolpingjugend! Vom 6. - 16. August 2012 geht es nach Uelsen. Wasserschlachten, Leiter- und Kinderolympiaden, Lagerfeuer, Nachtwanderungen, Campen mit Freunden und Freundinnen und eine elternfreie Zone: Kinder, die sich das nicht entgehen lassen wollen, sollten sich schnell von ihren Eltern anmelden lassen.

Gemeindebrief und Pfarrnachrichten online: Terminhinweise beachten!

pfarrnachr-logo-150Der Gemeindebrief der evangelischen Kirchengemeinde für Februar und März 2012 und die Pfarrnachrichten der Gemeinden des ehemaligen Pastoralverbunds Bigge vom 5. - 12. Februar 2012 stehen jetzt im Downloadbereich bereit. Bitte beachtet unter anderem die Hinweise zum Patronatsfest der Feuerwehr am 5. Dezember und Altpapier- und Bücheraktion der Kolpingsfamilie.

Generalversammlung: Feuerwehr erhält neues Fahrzeug

Beförderungen standen beim Löschzug Bigge-Olsberg am 28. Januar 2012 auf der Tagesordnung. Foto: Edgar Schmidt112 Einsätze und 6.950 geleistete Stunden: Das ist die Bilanz des Löschzuges Bigge–Olsberg für das Jahr 2011. Am Samstag, 28. Januar 2012, begrüßte Löschzugführer Michael Bause berichtete, dass die ehrenamtlichen 69 Wehrmänner und vier -frauen unter anderem zu 25 Brandeinsätzen, 16 technischen und 13 sonstigen Hilfeleistungen, 14 Ölspuren und zu 22 Auslösungen einer Brandmeldeanlage ausrückten.

Bigger Prunksitzung 2011: Keineswegs talentfrei

Matthias Henning: Prinz von Bigge 2011. Foto: bigge-onlineUnter dem Motto „Völlig talentfrei“ trafen sich die Bigger Närrinnen und Narren am Samstag, 26. Februar 2011, zur Großen Prunksitzung. Ganz entgegen des eigentlichen Mottos zeigten die Aktiven auf der Bühne aber durchaus karnevalistisches Talent. Ein rundum gelungenes Programm sorgte für jede Menge Spaß und Lacher beim Publikum, das zahlreich wie nie in den letzten Jahren erschienen war.

Kobolde und Feen: Große Prunksitzung im Josefsheim

„Im Josefsheim, Ihr werdet seh’n, da gibt es Kobolde und auch Feen“: Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am 4. März beginnt um 19.31 Uhr. Foto: JosefsheimDie närrische Session steuert auch im Josefsheim Bigge ihrem Höhepunkt entgegen. Unter dem Motto "Im Josefsheim, ihr werdet seh’n, da gibt es Kobolde und auch Feen" findet die große Prunksitzung am Freitag, 4. März 2011, im Josef-Prior-Saal statt. Das Programm mit Büttenreden, Parodien, Garde- und Showtänzen wird von Menschen mit Behinderung, Mitarbeitern und befreundeten Karnevalisten gestaltet.

Kaminbrand: Aufwändiger Einsatz für Löschzug

Kaminbrand in Gevelinghausen am 25. Februar 2011. Der Löschzug Bigge-Olsberg war zur Stelle. Foto: FeuerwehrDer Löschzug Bigge-Olsberg und die Löschgruppe Gevelinghausen wurden am Freitagmorgen, 25. Februar 2011, zu einem Kaminbrand in Gevelinghausen gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus einem Balkonvorbau im ersten Obergeschoss. Unter schwerem Atemschutz wurde versucht, mit Spezialwerkzeug den verstopften Kamin über die Drehleiter zu öffnen.

"Mineralwasser erleben" - Ausstellung im Aqua

Die Mineralwasser-Ausstellung lädt ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Mineralwasser-Vielfalt.Richtiges Trinken ist ein wichtiger Bestandteil aktiver Gesundheitsvorsorge. Das AquaOlsberg präsentiert daher ab dem 01. März 2011 zu diesem Thema eine Ausstellung der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM). Besucher der Ausstellung können ca. 5 Wochen lang „Mineralwasser erleben“. Wie entsteht Mineralwasser? Wo kommt es her?

Ferienangebote jetzt melden: Familienbüro erstellt Übersicht

Während der Ferienzeit ist Langeweile in Olsberg ein Fremdwort. Das Familienbüro der Stadt Olsberg erstellt zurzeit einen Gesamtüberblick über die Angebote und bittet um Meldungen. Foto: Stadt OlsbergVielen berufstätigen Eltern treibt das Thema Sommerferien schon jetzt die Schweißperlen auf die Stirn. Das hat allerdings nichts mit Vorfreude auf den gebuchten Strandurlaub zu tun. Denn oftmals sind die Ferien der Kinder erheblich länger als die eigenen Möglichkeiten der Eltern, Urlaub zu nehmen. Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Olsberg ihren Familien in dieser Frage wieder Hilfe an.

Rathaus: Geänderte Öffnungszeiten an Karneval

logo_stadt-150Das Rathaus Olsberg - den Bürgerservice eingeschlossen - ist am Donnerstag, 3. März 2011 (Weiberfastnacht) und am Montag, 7. März 2011 (Rosenmontag) jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei hat an Weiberfastnacht von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Bücherei wie jeden Montag geschlossen.

Pfarrnachrichten Nr. 09/2011: Hochamt als Familiengottesdienst

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten Nr. 09/2011 stehen auf dem Dorfplatz zum Herunterladen bereit. Ihr könnt sie auch einfach direkt HIER HERUNTERLADEN. Das PDF enthält die Termine des Pastoralverbund vom 27. Februar bis 6. März 2011. Bitte beachtet den Hinweis auf das Hochamt am 6. März. Dieses findet im Rahmen des Kinderkarnevals als Familiengottesdienst in der Kapelle des Josefsheims statt.

Junge Sitzung: Kinderkarneval 2011 in Bigge

Junge Sitzung am 6. März 2011.Am Sonntag, 6. März 2011, laden Bigger Kolping und die kfd alle kleinen Biggerinnen und Bigge sowie deren Eltern zur Jungen Sitzung ein. Der Kinderkarneval beginnt mit einem Gottesdienst um 11:00 Uhr im Josefsheim. Anschließend gibt es ein tolles Programm mit Sketchen, Tanz, Spielen und Kostümprämierung im Josef-Prior-Saal des Josefsheims. Der Eintritt ist frei.

Fischerei-Schein: Prüfungstermin steht fest

logo-hsk-150-nDie nächsten Prüfungen für den ersten Fischerei-Schein finden in der Zeit vom 5. bis 6. April 2011 statt. Der genaue Prüfungstermin wird den Prüfungsteilnehmern mit der Zulassung zur Prüfung bekannt gegeben. Interessierte wenden sich an das zuständige Einwohnermeldeamt oder an die Untere Fischereibehörde des HSK in Meschede, Telefon (02 91) 94-13 67.

2. Lesenacht im Josefsheim Bigge: Kurzgeschichten und Poesie

Bei der 2. Lesenacht im Café Sonnenblick des Josefsheims Bigge liest Julia Winnacker selbst verfasste Kurzgeschichten und Gedichte. Begleitet wird sie von Gebärdenpoesie und Gitarrenmusik.Das Josefsheim Bigge lädt Literaturinteressierte zur 2. Lesenacht ein. Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltung Ende November vergangenen Jahres geht die Idee, Literatur ins Café Sonnenblick zu holen, am 24. Februar 2011 in die zweite Runde. Diesmal liest Julia Winnacker selbst verfasste Kurzgeschichten. Julia Winnacker absolviert derzeit ihre Ausbildung in der Buchbinderei des Josefsheims.

Weihnachtskonzert der "Eintracht" brachte stolze Spendensumme

Spendenübergabe: 1.200 Euro aus dem Weihnachtskonzert 2010 kommen dem Kindergarten St. Nikolaus zugute. Vetreter des Musikvereins und der Olsberger Schützenbruderschaft übergaben den symbolischen Scheck. Foto: MusikvereinDie Spenden, die immer im Rahmen des Weihnachtskonzertes des Musikvereins "Eintracht" entgegengenommen werden, kommen alljährlich verschiedenen Projekten im Stadtgebiet zugute - sei es Kindergärten, den Grundschulen oder der eigenen Jugendarbeit des Musikvereins. In diesem Jahr heißt es im St. Nikolaus-Kindergarten in Olsberg: „Juhu - eine neue Sitzecke!“

Junge Frau aus Afghanistan erarbeitet sich im Josefsheim eine Jobperspektive

Mit Ehrgeiz und individueller Förderung hat Waheeda Merza Mohammad im Josefsheim Bigge ihre Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert. Jetzt geht die 27-Jährige auf Jobsuche. Foto: JosefsheimWaheeda Merza Mohammad hat es geschafft: Die 27-Jährige Schülerin des Heinrich-Sommer-Berufskollegs hat kürzlich vor der Industrie- und Handelskammer ihre Prüfung zur Bürokauffrau bestanden. Mit dem Abschluss in der Tasche geht sie jetzt auf Jobsuche, um eines ihrer großen Ziele zu verwirklichen. „Ich möchte unabhängig sein und für mich selbst sorgen können“, sagt sie.

Bigger Prunksitzung 2011: Kartenvorverkauf läuft!

Wer ist der Bigger Karnevalsprinz 2011?Der Kartenvorverkauf für die Bigger Prunksitzung 2011 hat am Samstag, 19. Februar 2011, im Bigger Kolpinghaus begonnen. Ab Montag gibt es die Karten bei Optik-Hennecke. Der Karnevals-Countdown tickt, die Vorbereiten laufen auf Hochtouren. Diesmal wird unter dem Motto „völlig talentfrei“ gefeiert, geschunkelt und gelacht. Am 26. Februar werden in diesem Jahr gleich zwei brennende Fragen beantwortet:

Jobcenter HSK im Jahr 2010 erfolgreich

logo-hsk-150-n„Das Jobcenter für den Hochsauerlandkreis hat im Jahr 2010 fast 5.000 Menschen in den ersten Arbeitsmarkt integriert“ – diese erfreuliche Zahl gab Ingrid Stein, Leiterin des Jobcenters, in der Sitzung des Gesundheits- und Sozialausschusses am Mittwoch, 9. Februar 2011, bekannt. Das sind rund 1.500 mehr als im Krisenjahr 2009.

Jugendbegegnung in Schottland: Noch Plätze frei

logo-hsk-150-nVom 1. bis 10. August 2011 findet in den Sommerferien wieder eine Jugendbegegnung mit dem schottischen Partnerkreis West Lothian statt. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, die mit nach Schottland fahren wollen, können sich mit Stefanie Blumentritt vom Kreisjugendamt, Telefon (0 29 04) 7 00 08, in Verbindung setzen. Die Teilnahme kostet etwa 400 Euro.

Perspektiven für Schulstandort: Infoabend für Bürger

logo_stadt-150Stärken verknüpfen, Angebote erweitern - und so den Schulstandort gemeinsam weiterentwickeln: Die Hauptschule und die Realschule Olsberg stehen vor einer Ausweitung ihrer Zusammenarbeit. Die Stadt Olsberg lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Info-Veranstaltung mit dem Thema „Schulentwicklungsplanung für die Hauptschule und Realschule Olsberg“ ein.

Pfarrnachrichten 08/2011: Hohe Spendenbereitschaft für Lautsprecheranlage

pfarrnachr-logo-150Wie gewohnt stehen die neuesten Pfarrnachrichten zum Herunterladen bereit. Ihr findet sie im Downloadbereich auf dem "Dorfplatz" oder direkt HIER. Das PDF enthält die Termine vom 20. - 27. Februar 2011. Für die neue Lautsprecheranlage wurden bereits über 8.000 Euro aus der Gemeinde gespendet. Nur noch ca. 4.000 Euro fehlen für die Komplettfinanzierung.

Messe Fachwelt Olsberg: Organisatoren mit Resonanz zufrieden

fachwelt_olsb-150Das Areal in und ums AquaOlsberg erweist sich als idealer Standpunkt für die Aktivitäten rund um die Ausstellung der Werbegemeinschaft Olsberg. Bisher haben sich fast 50 Firmen als Aussteller der „Messe Fachwelt Olsberg“ am Samstag, 9. und Sonntag, 10. April 2011, angemeldet. Damit sind die Erwartungen im Vorfeld voll erfüllt worden, so die Werbegemeinschaft.

"AQUANALE" – Aufgussträume werden wahr

aquaolsberglogo-150Für alle Sauna-Fans bietet das AquaOlsberg am Samstag, 19. Februar 2011, ein ganz besonderes Erlebnis rund um die heiß-frische Luftbefeuchtung. Unter dem Motto „AQUANALE - Aufgussträume werden wahr“ gibt es ab 20 Uhr halbstündlich Themen- und Showaufgüsse, die die Besucher ganz bestimmt ins Schwitzen bringen.

"3. Weg": Erfolgreiches Modellprojekt

Die vier Auszubildenden der moveo gemeinnützigen GmbH haben ihre Prüfung zum Teilezurichter bestanden.Vier Auszubildende der moveo gemeinnützigen GmbH haben jetzt ihre Prüfung zum Teilezurichter bestanden. Drei von ihnen haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden. Damit beendet moveo erfolgreich das fünfjährige Modellprojekt „3. Weg in der Berufsausbildung“ des Arbeitsministeriums Nordrhein-Westfalen. Seit 2006 standen insgesamt 24 Ausbildungsplätze bei moveo zur Verfügung.

Olsberger Haushalt verabschiedet: Dramatische Finanzlage

Schwierige Finanzsituation bei der Stadt Olsberg. Bild: aboutpixel, rainersturmDer finanzielle Handlungsrahmen der Stadt Olsberg für das Jahr 2011 „steht“: Der Stadtrat hat jetzt mit Mehrheit den Haushaltsplan 2011 beschlossen. Einig waren sich die Fraktionen in ihrer Beurteilung, dass die finanzielle Lage der Stadt Olsberg - wie in vielen weiteren NRW-Kommunen auch - dramatisch ist. Das machen auch die Eckdaten des Zahlenwerks deutlich:

Noch ganz dicht? - Informationen zur Dichtheitsprüfung

Mit Didi Dicht informieren die Kommunen über die Dichtheitsprüfung.Von einer funktionierenden privaten Abwasserleitung profitieren alle - die Umwelt, aber auch die Grundstücksbesitzer. Schließlich kann durch defekte oder verstopfte Rohre Rückstau und damit „Überschwemmung“ im Gebäude drohen. Das Land NRW stellt zurzeit alle Grundstückseigentümer vor die Frage, ob ihr Hausanschluss „dicht“ ist - auch im HSK. Denn das Landeswassergesetz NRW sieht vor, dass in den nächsten Jahren alle privaten Abwasserleitungen auf Dichtheit überprüft werden müssen.

Pkw-Brand: Löschzug verhindert Übergreifen auf Carport

Der Löschzug Bigge-Olsberg löschte einen brennenden PKW am 12.2.2011. Foto: FeuerwehrDer Löschzug Bigge–Olsberg wurde am Sonntagmorgen, 13. Februar 2011, um 09:35 Uhr zu einem PKW-Brand in einer Garage im Sonnenweg gerufen. Als die 20 Einsatzkräfte mit insgesamt vier Fahrzeugen eintrafen, brannte der Motorraum eines PKW unter einem Carport. Zwei Helfer gingen unter schwerem Atemschutz vor und konnten das Feuer schnell ablöschen.

Große Resonanz: Model-Casting zur 1. Olsberger Mode-Fashion-Night

Große Resonanz auf das Modelcasting der Werbegemeinschaft. Foto: Werbegemeinschaft.Zum Model-Casting zur 1. Olsberger Mode-Fashion-Night hatten sich 36 Teilnehmer und Teilnehmerinnen angemeldet, zehn kamen an ersten Abend noch spontan dazu. Nach kurzer Vorstellungsrunde konnten sich die Anwesenden beim Musik- und Bewegungstest bewähren. Im Anschluss ging es direkt in die Kreativität und an die entsprechenden Umsetzung. Davina Sauer-Wundling stellte die Aufgabe:

Vätersamstag: Kinder zeigten "ihren" Kindergarten

Vätersamstag am 5. Februar 2011 im Kindergarten Bigge. Foto: KindergartenEinen Samstagvormittag mal ganz was anderes machen? Das konnten die Väter, Großväter und Patenonkel im Bigger Kindergarten St. Martin am 5. Februar 2011. Stolz zeigten ihnen die Kinder den Ort, der für sie ein zweites Zuhause ist. In der Rollenspielecke wurde gekocht und in der Bauecke ganze Straßenzüge angelegt. Wer gewinnt beim Würmchenspiel? Wer hat das erste Pärchen beim Memory?

Pfarrnachrichten Nr. 7/2011 stehen bereit

pfarrnachr-logo-150Die siebte Ausgabe der Pfarrnachrichten in diesem Jahr ist erschienen. Ihr findet das PDF auf dem "Dorfplatz" im Downloadbereich. Ihr könnt die Pfarrnachrichten mit den Terminen vom 13. - 20. Februar 2011 auch HIER HERUNTERLADEN.

Josefs-Brauerei: Dickes Umsatzplus

Die JOSEFS Brauerei ist eine Integrationsfirma für Menschen mit Behinderung. Sie arbeiten erfolgreich: 2010 konnte das Unternehmen den Umsatz seiner Biere um 30 Prozent steigern. Foto: JosefsheimEin sattes Umsatzwachstum von 30 Prozent – die Bigger JOSEFS Brauerei zieht für das Jahr 2010 eine überaus positive Bilanz. „Wir konnten unsere neue Biermarke JOSEFS gut am Markt etablieren“, sagt Geschäftsführer Hubert Vornholt. „Auch die Entscheidung, den Vertrieb unserer Produkte extern an die EFM Management AG in Kassel zu vergeben, hat sich als richtig erwiesen.

Evangelischer Gemeindebrief: Ausgabe für Februar und März 2011

aktuell-notizDie evangelische Kirchengemeinde hat einen neuen Gemeindebrief veröffentlicht. Er enthält alle Informationen für Februar und März 2011. Er liegt im Downloadbereich auf dem Dorfplatz bereit oder kann HIER heruntergeladen werden.

Angespornt durch neue Trikots: F-Jugend des TSV Stadtmeister

Die F2-Jugend des TSV Bigge-Olsberg mit ihren Trainern Michael Hoffmann (l.) und Laslo Deszsenyi (r.) sowie Sponsor Matthias Herbst. Foto: TSVÜber neue Trikots freut sich die F2-Jugend des TSV Bigge-Olsberg. Der Kfz-Meisterbetrieb Matthias Herbst von Bigge sponsorte diese für die begeisterten Nachwusfußballer im Alter von sieben bis acht Jahren. Angespornt durch die neue Ausstattung ließen es sich die jungen Spieler rund um ihre Trainer Michael Hoffmann und Laslo Deszsenyi nicht nehmen, die Stadtmeisterschaft am 15. Januar 2011 eindeutig für sich zu entscheiden:

KulturRing: Erich Kästner für Erwachsene

Der KulturRing Olsberg startet mit einem Erich-Kästner-Abend in das neue Jahr! Bild: VeranstalterDer KulturRing Olsberg startet mit einem Erich-Kästner-Abend in das neue Jahr! Hans Georgis Kabarettprogramm: „Erich Kästner für Erwachsene“ ist am Dienstag, 22. Februar 2011, um 20 Uhr im Alten Kino in Olsberg zu erleben. Georgis Programm bietet einen Abend für alte Kästnerfans und solche, die den Autor auf vergnüglich-nachdenkliche Weise kennenlernen wollen.

Hochsauerlandwasser beginnt Zähleraustausch

hsl_wasser_logo-150Mit dem turnusmäßigen Austausch der Wasserzähler hat die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) Anfang Februar 2011 bei ihren Kundinnen und Kunden in Meschede, Olsberg und Bestwig begonnen. Die Trinkwasserversorger in Deutschland sind laut Eichgesetz verpflichtet, alle sechs Jahre die Wasseruhren ihrer Kunden zu wechseln. Dieser Service ist kostenlos; die HSW weist darauf hin, dass die beauftragten Mitarbeiter sich ausweisen können.

"Budenzauber" in Bestwig: TSV und Oventrop vorne dabei

Die Zweite des TSV Bigge-Olsberg holte sich den Wanderpokal beim Hallenturnier in Bestwig. Foto: TuS BestwigMit gleich zwei Hallen-Fußballturnieren sorgte der TuS Velmede-Bestwig am letzten Januarwochenende dafür, dass auch in der Winterpause keine „fußballerischen Entzugserscheinungen“ aufkommen. Dass auch Firmen-Teams mit dem runden Leder umgehen können, stellten 14 Betriebsmannschaften aus dem ganzen Hochsauerlandkreis beim CompanysCup unter Beweis.

Jugendbegegnungen Hochsauerlandkreis/Israel 2011

Eine Gruppe aus dem HSK zu Besuch in Israel. Foto: Hochsauerlandkreis.Das Kreisjugendamt sucht noch interessierte Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren, die an den Jugendbegegnungen 2011 mit Israel teilnehmen möchten. In den Sommerferien kommt eine Gruppe aus Israel zu Besuch in den Hochsauerlandkreis und in den kommenden Herbstferien starten dann Sauerländer Jugendliche in Richtung Israel zum Gegenbesuch.

Kellerbrand am Schellenstein: Feuerwehr konnte schnell löschen

Feuerwehreinsatz am Schellenstein am 3. Februar 2011. Foto: Feuerwehr, Jürgen KneerZu einem Kellerbrand wurde der Löschzug Bigge–Olsberg am Donnerstagmorgen, 3. Februar 2011, um 8:34 Uhr gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drangen dichte Rauchwolken aus einem Kellerfenster eines Einfamilienhauses am Schellenstein in Bigge. Unter schwerem Atemschutz drangen sie in den Keller vor und fanden dort unter der Kellertreppe eine brennende Holzverkleidung.

Pfarrnachrichten Nr. 06/2011: PDF ist online

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten vom 6. - 13. Februar 2011 stehen zum herunterladen bereit. Direkt zum PDF geht es HIER. Bitte beachtet die Informationen zum Frauenkarneval und zur beachtlichen Spendenbereitschaft der Biggerinnen und Bigger zur die Finanzierung der neuen Lautsprecheranlage in der Pfarrkirche.

Ski-Meisterschaften verschoben

skiclub_olsberg-logo-110Die für den 6. Februar 2011 geplanten Ski-Meisterschaften des Skiclubs Olsberg wurden aufgrund der derzeitigen Witterungslage auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch wieder informieren.

Hauptschule: Interview mit Schulleiterin

Optimale Berufsvorbereitung und persönliche Förderung als Stärken der Hauptschule Olsberg: Schulleiterin Ingelore Kügler. Foto: Stadt OlsbergHaupt- und Realschule Olsberg sind auf dem Weg zu einer neuen Schulform (wir berichteten). Die Hauptschule kann hier viele Stärken einbringen, weiß Schulleiterin Ingelore Kügler. Im Interview nimmt sie Stellung. Die Hauptschule und die Realschule Olsberg verstärken ihre Zusammenarbeit weiter. Welche Vorteile für die Schüler der Hauptschule sehen Sie darin?

Tschüss Altpapier, Hallo Bücher - Kolping sammelt wieder

kolpingkIm Rahmen der "Papiercontaineraktion" sammelt die Kolpingsfamilie Bigge wieder Altpapier. Ebenfalls werden wieder gebrauchte Bücher entgegengenommen. Am kommenden Freitag, 4. Februar 2011, (16-18 Uhr) und am Samstag (8-10 Uhr) können Zeitungen, Zeitschriften, Pappe, usw. in den Container auf dem Parkplatz gegenüber dem Kolpinghaus Bigge geworfen werden.

Jugendrotkreuz besuchte Winterberger Bergwacht

Die Jugendrotkreuzgruppe Olsberg besuchte die Berg- und Skiwacht Winterberg und besichtigte anschließend die Bobbahn. Foto: DRKDie Jugendrotkreuzgruppe Olsberg besuchte im Januar 2011 die Berg- und Skiwacht Winterberg und besichtigte anschließend die Bobbahn. Beides sind in den Wintermonaten Einsatzschwerpunkte für Sanitätsdienste des DRK Kreisverbands Brilon und des Ortsvereins Winterberg. Die Jugendlichen gewannen einen Eindruck von den Aufgaben, die hier von den Rotkreuzlern ausgeführt werden.

Literarischer Streifzug durch Bigge

Zu einem literarischen Streifzug durch Bigge mit Heinz Lettermann lädt das Bigger Schiffchen am 20. März 2010.Zu einem literarischen Streifzug durch Alt Bigge – „dat kläine Berleyn“ von und mit Heinz Lettermann lädt der KulturRing Olsberg am Samstag, 20. März 2010, um 19:30 Uhr ins Bigger „Schiffchen“. Tischreservierungen erbittet die Wirtin Annemarie unter der Telefonnummer (0 29 62) 15 03. Zu den literarischen Kabinettstückchen werden Berliner Weiße und „ne Bulette“ serviert.

Skulpturenausstellung in Josefsheim-Kapelle

Unter dem Titel „Glaube, Liebe, Hoffnung“ zeigt Claudia Thielicke in der Kirche des Josefsheims Bigge ihre Skulpturen. Für Seelsorger Björn Kölber ist die Ausstellung Teil der geistlichen Impulse zur Fastenzeit.“Glaube, Liebe, Hoffnung” heißt eine Skulpturenausstellung, die jetzt in der Kapelle des Josefsheims Bigge zu sehen ist. Die Werke der Künstlerin Claudia Thielicke aus Bayern begleiten die Besucher der Kirche durch die Fastenzeit. „Wir greifen damit drei zentrale Begriffe des Christentums auf, die in der Bibel im ersten Korintherbrief dargelegt werden“, erläutert Björn Kölber, Seelsorger im Josefsheim.

744 Euro für Benin durch Aktion der Markt-Apotheke

Pfarrer Richard Steilmann (links) freut sich über die Spende für sein Benin-Projekt. Conny Newiger und Knut Finkel von der Markt-Apotheke hatten im Dezember die Spendenaktion gestartet.Über eine Spende in Höhe von 722,44 Euro kann sich jetzt der unser Pfarrer Richard Steilmann freuen. Das Geld ist für das St. Adolph-Kolping-Krankenhaus in Agbanto in Benin bestimmt, für das sich Pfarrer Steilmann seit 13 Jahren engagiert. Zusammengekommen ist diese Summe bei einer vorweihnachtlichen Spendenaktion der Markt-Apotheke in Olsberg im Dezember 2009.

Seltene Kombination: Snowboard und Schinken gestohlen...

aktuell-polizei1Mitte Februar 2010 wurden aus dem Garten eines Hauses an der Dresdener Straße ein Snowboard und aus einem Kühlschrank in der Garage zwei Schinken entwendet. Am Tatort ließ der Dieb einen teilweise mit Benzin gefüllten schwarzen 5-Liter Kanister mit weißem Schraubverschluss zurück.

Pfarrnachrichten mit interessanten Terminen

aktuell-notizDie Pfarrnachrichten Nr. 09/2010 sind online. Bitte beachtet die Termine für Bigge: u.a. Geistliche Abendmusik am Sonntag, 28. Februar 2010 und Jubiläum des Kindergartens am Sonntag, 7. März 2010. HIER KLICKEN.

Überfall: Haftbefehl gegen Täter erlassen

aktuell-polizei2Am Mittwoch berichteten wir von dem Überfall auf dem Olsberger Bahnhof und der Festnahme der beiden tatverdächtigen Männer aus Bestwig. Diese wurden Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Die 23 und 24 Jahre alten Männer sitzen nun hinter Gitter.

Bilder vom Kinderkarneval 2010

aktuell-vereineEtwas verspätet, aber immerhin: In der Galerie haben wir nun für euch ein paar Impressionen vom Kinderkarneval 2010 im Josef-Prior-Saal eingestellt. HIER könnt ihr euch durch die Bilder klicken. Viel Spaß dabei!

Einbruchversuch: Täter wurden vertrieben

aktuell-polizei1An der Hauptstraße in Bigge wurden in der Nacht zum Donnerstag, 25. Februar 2010, zwei Täter überrascht, als sie in einen Imbiss einbrechen wollten. Diese hatten auf der Rückseite des Imbisslokals bereits einen Bewegungsmelder mit einem Schuh abgedeckt, um am Hintereingang unbemerkt agieren zu können.

Dampf, Entspannung, Wellness: Sole-Wochenende

aquaolsberglogo-150Zu einem Wochenende rund um Wellness, Entspannung und Gesundheit lädt das AquaOlsberg alle Interessierten ein. Vom 5. bis zum 7. März 2010 gibt es in der Sauerlandtherme über den Tag verteilt Dampfbadpeelings – vom Salz- bis zum Honigpeeling ist quasi für jeden „Geschmack“ etwas dabei. Außerdem finden Kurse in Solegymnastik oder AquaBalance statt.

Der "Kiebitz" kommt ins Bauzentrum Kneer

Das Bauzentrum Kneer in Bigge führt zukünftig auch Tierbedarf.Im Bauzentrum Kneer in Olsberg eröffnet am Donnerstag, 18. März 2010 auf fast 100 m² Fläche ein Kiebitz Shop. Der Verkaufsbereich wurde umfangreich verändert, um Platz für die neue Tierabteilung zu schaffen. Hier findet zukünftig der Tierfreund eine große Auswahl an Tierfutter, Nagerheimen, Kratzbäumen, Aquarienzubehör, Leinen und Halsbändern, sowie Spielzeug für die tierischen Mitbewohner.

Service für Familien: Ferienangebote auf einen Blick

Das Familienportal Olsberg.Hurra, die Ferien sind endlich da! Die von allen Schülerinnen und Schülern heiß ersehnten sechs Wochen bringen Sonne pur, Freizeit und Vergnügen. Vielen berufstätigen Eltern treibt das Thema Ferien allerdings die Sorgenfalten ins Gesicht. Denn wer hat schon sechs Wochen Urlaub – und was tun, wenn die Kinder allein zu Hause sind? Jede Menge Infos rund um attraktive Ferienangebote für Kinder und Jugendliche soll ein neuer Service des Familienbüros Olsberg bieten.

Fahrt zur "Arena auf Schalke"

aktuell-notizEin Highlight für Fußballfans bietet ein neues Fahrtangebot des SGV: Am Mittwoch, 4. August geht es "auf Schalke" zur Veltins-Arena inkl. Besichtigung. Die Besichtigung findet vormittags von 10 - 11 Uhr statt. Nachmittags wir zudem noch die Firma Iglo- Gemüsefabrik in Reken besucht.

Jugendliche zusammengeschlagen: Täter festgenommen

aktuell-polizei1Drei 16-jährige Jugendliche wurden Dienstagabend, 23. Februar 2010, auf dem Bahnsteig des Olsberger Bahnhofs zusammengeschlagen, mit Waffen bedroht und beraubt. Die Tatverdächtigen konnten noch am Dienstag festgenommen werden. Die jugendlichen Opfer aus Bestwig und Meschede warteten auf dem Bahnsteig auf den Zug.

KESS- Kurs stärkt Elternkompetenz

Erfolgreich nahmen die Teilnehmerinnen am KESS-Kurs im Bigger Familienzentrum teil. Foto: FamilienzentrumMit Erfolg schlossen die Teilnehmerinnen den Kess-Kurs im Familienzentrum St. Martin Bigge ab. Unter der Anleitung von Kess-Trainerin Frau Niglis nahmen einige Mütter ihre Erziehungsmethoden unter die Lupe. Welche Werte und Ziele legen wir in unserer Familie fest? Wie gelingt es uns diese gemeinsam zu erreichen? Welche Redewendungen und Tricks helfen mir standhaft und konsequent zu bleiben?

„Ich mal `ne Stadt für Dich“: Malwettbewerb

logo_stadt-150Familien sind Zukunft – und daher hat die Familienfreundlichkeit in der Stadt Olsberg einen ganz besonderen Stellenwert, unterstreicht die Stadtverwaltung. Im Vorfeld des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai 2010 führt die Stadt Olsberg deshalb mit Unterstützung der Sparkasse Hochsauerland einen Malwettbewerb zum Thema „Familienstadt Olsberg“ durch.

Regionalplan: Ziele für die Zukunft

logo_stadt-150Wie entwickelt sich die Stadt Olsberg in der Zukunft? Im so genannten „Regionalplan“ sind die Ziele und Grundsätze der Raumordnung im Spannungsfeld von Wohnen, Verkehr, Gewerbe und Naturschutz festgeschrieben. Derzeit wird der Regionalplan neu aufgestellt – Anlass für die Stadt Olsberg, sich mit ihren Zielen und Vorstellungen dort einzubringen.

Zentrales Feuerwehrzentrum: Empfehlung an Kreistag

logo-hsk-150-nDer Gesundheits- und Sozialausschuss hat dem Kreistag empfohlen, 15.000 Euro für ein Gutachten bereit zu stellen, um eine konkrete Planung und eine Kostenschätzung für ein zentrales Feuerwehrzentrum in Auftrag zu geben. Dafür hatten sich bereits Mitte November 2009 die Leiter der Feuerwehren im HSK und am 21. Januar 2010 die Bürgermeister ausgesprochen.

Sauerländer Skeletonfahrerin gewinnt Silber

Kerstin Szymkowiak mit der Startnummer 3 reckt den Arm bei der „Flower Ceremony“ jubelnd in die Höhe. Foto: HSK„Wir sind stolz auf unsere Skeletonfahrer. Kerstin Szymkowiak hat die erste deutsche Skeletonmedaille bei Olympischen Spielen überhaupt gewonnen und Sandro Stielicke hat gezeigt, was für ein Potential in ihm steckt“, freut sich der Präsident des Bob- und Schlittensportverbandes NRW, Winfried Stork. Szymkowiak startet für die RSG Hochsauerland und Stielicke für den BSC Winterberg.

Jugendgruppenleiterschulung: Noch Plätze frei

aktuell-notizNoch gibt es freie Plätze für eine Jugendgruppenleiterschulung in der Jugendherberge Meschede. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der praktischen Erfahrung des Gruppenerlebens und der Übertragbarkeit auf die eigene Gruppe. Die Kurse sind praxisorientiert und umfassen folgende Punkte:

Bürgerkommunikation: FDP sieht Verbesserungsbedarf

Die von der FDP eingereichten Vorschläge sind im Internet nachzulesen.Die FDP Olsberg hat Verbesserungs-Vorschläge an das Ideen- und Beschwerdemanagement der Stadt Olsberg geschickt. Aus Sicht der FDP handelt es sich um schnell umsetzbare Vorschläge für eine bessere Kommunikation und besseren Informationsfluss zwischen Stadt, Rat und Bürgern. Dazu Stefan Vollmer: "Manchmal sind es kleine Dinge die zu einer spürbaren Verbesserung führen können.

Lebensfroh, spontan und freundlich: Jugendbegegnung mit Israel

Prägende Erfahrungen machen junge Erwachsene beim Jugendaustausch mit Israel - jetzt anmelden. Foto: HSKWarum reist man unbedingt nach Israel? – Die Antwort darauf fällt Christian Schulte-Backhaus, der als Kreisjugendpfleger beim Kreisjugendamt die jährlichen Jugendbegegnungen organisiert, nicht schwer: „Dieses kleine Land mit rund 7,3 Millionen Einwohnern und einer Fläche so groß wie Hessen hat Einiges zu bieten. Zuerst wäre da natürlich die Hauptstadt Jerusalem mit seiner attraktionsreichen Altstadt.

Kellerbrand: 239 Hotelgäste wurden evakuiert

photel_fw_100220-150Wegen eines Feuers im Keller des Park-Hotels heulten am Samstagmorgen, 20. Februar 2010, um 3:16 Uhr in Bigge und Olsberg die Sirenen. In einem Abstellraum brannte neben einem Wäschewagen ein Stapel Papier, der unter schwerem Atemschutz schnell gelöscht werden konnte, so die Feuerwehr. Da der Brandrauch in das Hotel zog, wurde das Gebäude komplett evakuiert.

Sichere "Drahtesel" wurden belohnt

Kerstin Strube und Frank Muffert (r.) von der Sparkasse sowie Polizeihauptkommissar Raphael Pavan von der Kreispolizeibehörde zusammen mit den Gewinnern.Neun Grundschulkinder konnten sich jetzt über Preise von der Sparkasse Hochsauerland freuen: Sie gehörten zu den Gewinnern der Verlosung im Rahmen der Aktion „Verkehrssicheres Fahrrad“. In den 4. Klassen der Grundschulen führte die Verkehrssicherheitsberatung der Kreispolizeibehörde zusammen mit den Schulen und Eltern auch im Jahr 2009 die praktische Radfahrausbildung durch.

Pfarrnachrichten Nr. 08/2010 stehen bereit

aktuell-notizWie gewohnt stehen die aktuellen Pfarrnachrichten des Pastoralverbunds Bigge für die kommende Woche im Downloadbereich bereit. Sie gelten vom 21. - 28. Februar 2010.

Besuch bei Airbus: SGV hat noch Restkarten

(c) Airbus S.A.S. - All rights reserved. Proprietary documentDer SGV weist darauf hin, dass die Buchungsphase für die dritte und letzte Tagesfahrt zu Airbus nach Hamburg am 27. März 2010 dem Ende zu geht. Bis zum 24. Februar 2010 sind noch Buchungen möglich. Es steht nur noch eine begrenzte Kartenzahl zur Verfügung. Wichtiger Hinweis für alle Teilnehmer: Ein gültiger Personalausweis müss für den Besuch im Werk mitgeführt werden.

"Mechatroniker" bald am Berufskolleg?

logo-hsk-150-nDer Schulausschuss des HSK empfahl in seiner Sitzung in der letzten Woche, am Berufskolleg Olsberg eine Fachklasse für den Ausbildungsberuf zum „Mechatroniker“ zum neuen Ausbildungsjahr einzurichten. Über die Empfehlung wird der Kreistag in seiner Sitzung am 26. Februar entscheiden. Der Wunsch auf ein ortsnahes Beschulungsangebot wurde von über 25 Ausbildungsbetrieben für Mechatroniker über die IHK an die Schulverwaltung herangetragen.

Kinderbob entwendet

aktuell-notizTraurig aber wahr: Selbst Kinderspielzeug ist nicht vor Langfingern sicher. Für die Dauer des Kinderkarnevals vor dem Haupteingang des Josefsheims abgestellt blieb der rote Bob leider nicht bis zum Ende der Veranstaltung an seinem Platz. Gutes Geld weg, enttäuschtes Gesicht bei dem kleinen Besitzer. Sollte jemanden ein schlechtes Gewissen plagen, so nimmt das Web-Team Informationen über den Verbleib gerne entgegen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zentrenkonzept: Gesicht der Stadt gemeinsam entwickeln

Infos zum Zentrenkonzept auf olsberg.deEine Stadt ist vor allem für ihre Bürgerinnen und Bürger da. Und deshalb will die Stadt Olsberg mit ihren Einwohnern den gemeinsamen Lebensraum weiterentwickeln. Eine Chance dafür bietet der Bau der Umgehungsstraße: Wenn sie fertig ist, ist ein Großteil des Schwerverkehrs 'raus aus der Innenstadt. Und „'rein“ soll dann vor allem eines – attraktive Bedingungen für Wohnen, Arbeit, Kultur, Handel und Verkehr.

Feuerwehreinsatz mit Hindernis...

feuerwehr-150Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug Bigge–Olsberg am Freitagnachmittag, 12. Februar 2010, um 15:03 Uhr gerufen. Eine Hausbesitzerin machte sich Sorgen, weil ihr Zimmerofen stark qualmte und sehr heiß wurde. Der Ofen sowie der Kamin wurden kontrolliert – alles in Ordnung. Probleme kamen jedoch auf, als die drei Fahrzeuge aus der durch Schnee und parkende Autos engen Sackgasse wieder abrücken wollten.

Oventrop-Team gewinnt CompanysCup

Das Team der Firma Oventrop gewann den CompanysCup des TuS Velmede-Bestwig 2010. Foto: TuSDass auch Firmen-Teams mit dem runden Leder umgehen können, stellten 14 Betriebsmannschaften aus dem ganzen Hochsauerlandkreis jetzt beim CompanysCup des TuS Velmede-Bestwig unter Beweis - allen voran die Mannschaft der Firma Oventrop aus Bigge. In der Dreifachturnhalle des Franz-Hoffmeister-Schulzentrums boten alle Kicker hochklassigen und spannenden „Budenzauber“.

Interkulturelle Begegnung im Familienzentrum Bigge

Treffen der interkulturellen Frauengruppe im Familienzentrum Bigge. Foto: FamilienzentrumSeit fast einem Jahr trifft sich die interkulturelle Frauengruppe um Gül Durguter einmal wöchentlich zum Deutschkurs im Familienzentrum Bigge. Viele verschiedene Themen werden behandelt. Ein adventlicher Nachmittag und das Fastenbrechen wurden gemeinsam mit den Müttern und Erzieherinnen des Familienzentrums gefeiert. „Märchenhafte Hochzeit“ hieß das Thema der vergangenen Woche.

Öminöser Ölgeruch: Ursache wurde nicht entdeckt

feuerwehr-150"Ölgeruch aus der Kanalisation", so lautete die Meldung für den Löschzug am Mittwochabend, 10. Februar 2010, um 18:38 Uhr. Auf Anforderung der Polizei rückten einige Helfer zur Einsatzstelle unterm Hagen in Bigge aus. Schon auf der Anfahrt konnte ein starker Ölgeruch wahrgenommen werden. Es wurden diverse Kanaldeckel geöffnet um nachzuschauen, dadurch wurde der Geruch noch stärker.

Pfarrnachrichten Nr. 07/2010 online

aktuell-notizDie neuen Pfarrnachrichten Nr. 07/2010 für den Pastoralverbund Bigge sind online. Sie gelten vom 14. - 21. Februar 2010 und können aus unserem Downloadbereich heruntergeladen werden.

2009 mehr Verkehrsunfälle im HSK geahndet - weniger "Temposünder"

logo-hsk-150-nDie Statistik des Fachdienstes Verkehrsordnungswidrigkeiten des HSK weist in seiner Statistik 2009 eine hohe Steigerung  um 306 Verkehrsunfälle auf insgesamt 2.073 aus. In 2008 waren es noch 1.767 eingeleitete Verfahren. Es gab letztes Jahr zudem mehr Alkohol- und Drogendelikte am Steuer. Waren es 2008 noch 132 Delikte, so stieg die Zahl in 2009 auf 136.

Rathaus und Stadtbücherei: Öffnungszeiten zu Karneval

logo_stadt-150Das Rathaus - einschließlich Bürgerservice - ist am Donnerstag, 11. Februar 2010 (Weiberfastnacht) und am Montag, 15. Februar 2010 (Rosenmontag), jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei hat an Weiberfastnacht von 10:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Bücherei wie jeden Montag geschlossen.

Karneval 2010 im "Schiffchen"

schiffchenUnter dem Motto "Wir werden das Schiffchen schon schaukeln" öffnet das Bigger "Schiffchen" (Gasthof Canisius) zu Karneval. An Weiberkarneval (11.02.2010) geht es um 15:00 Uhr los. Rosenmontag, 15. Februar 2010, ist ab 17:00 Uhr geöffnet. Wir wünschen viel Spaß beim Feiern!

Kleintransporter schiebt Pkw auf Linienbus

aktuell-polizei2Bei einem Auffahrunfall auf der Hauptstraße in Bigge verletzte sich Montagnachmittag, 8. Feburar 2010, eine 71-jährige Pkw-Fahrerin leicht. Die 56-jährige Fahrerin eines Kleintransporters hatte die verkehrsbedingt angehaltene 71-Jährige zu spät bemerkt und fuhr ihren Wagen auf, welcher dadurch noch gegen einen Linienbus geschoben wurde.

Vereiste Zuwegung: Löschzug unterstützt Rettungsdienst

feuerwehr-150Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde der Rüstwagen des Löschzuges Bigge-Olsberg am Donnerstagabend, 4. Februar 2010, gegen 20:00 Uhr nach Helmeringhausen gerufen. Eine ältere Dame war in ihrer Wohnung gestürzt und verletzte sich hierbei schwer. Die einzige Zuwegung zu ihrer Wohnung führte über einen etwa 40 Meter langen, nicht geräumten Wirtschaftsweg.

Bigger Prunksitzung: Fette Jahre doch nicht vorbei...

Prinz von Bigge 2010: Wolfgang II. HeinenGemäß dem Motto der Bigger Prunksitzung sollten "die fetten Jahre vorbei" sein. Dafür gab es allerdings ein gehaltvolles Programm am Samstag, 6. Februar 2010. Seit drei Jahren kommt die Prunksitzung ohne Elferrat, klassische Büttenreden und Applaus-„Raketen“ aus - ein mutiger Neustart mit Erfolg. Auch die Jugend lässt sich wieder für die Prunksitzung begeistern.

Junge Sitzung: Karneval für Kinder und Jugendliche

aktuell-notizDie Kolpingsfamilie und die kfd Bigge laden alle karnevalsbegeisterten Kinder und Jugendliche zur diesjährigen Karnevalssitzung ein. Los geht es am Sonntag, 14. Februar 2010, um 11 Uhr mit einer gemeinsamen Messe in der Kirche des Josefsheimes. Anschließend beginnt der große Kinderkarneval im Josef-Prior-Saal mit einem tollen Programm:

Noch Plätze frei: Internationale Jugendbegegnung

logo-hsk-150-nFür die Internationale Jugendbegegnung zwischen dem Hochsauerlandkreis und dem schottischen West Lothian Council in den Sommerferien 2010 sind noch Plätze frei. Das Kreisjugendamt HSK sucht junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren, die Lust haben, Jugendliche aus Schottland als Gäste in Deutschland Willkommen zu heißen. Die Idee der Jugendbegegnung ist, Kontakte zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern durch das persönliche Kennen lernen lebendig zu machen.

Jugendämter: Karneval und Jugendschutz gehören zusammen

logo-hsk-karneval-150Karneval und Jugendschutz gehören zusammen Die Jugendämter im Hochsauerlandkreis machen auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes im Karneval aufmerksam – Broschüre erhältlich Hochsauerlandkreis. Die karnevalistische Zeit strebt ihrem Höhepunkt entgegen. Heiterkeit, Witz und Ausgelassenheit herrschen in diesen Tagen und viele geben sich frei und unbeschwert dem lustigen Treiben auf den Strassen und in den Häusern hin.

Närrische Tage im Josefsheim Bigge

„Das Josefsheim in diesem Jahr feiert WM in Afrika“: Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am 12. Februar beginnt um 19.31 Uhr. Foto: JosefsheimDie närrische Session steuert auch im Josefsheim ihren Höhepunkten entgegen. Weiberfastnacht gibt es ab 14:00 Uhr den traditionellen Umzug durchs Haus. Anschließend klingt der Tag mit einer Party im Josef-Prior-Saal aus. Unter dem Motto „Das Josefsheim in diesem Jahr feiert WM in Afrika“ findet die große Prunksitzung am Freitag, 12. Februar 2010, ab 19:31 Uhr im Josef-Prior-Saal statt.

„Zeit für Träume“ – neue Ausstellung im Café Sonnenblick

Adalbert Dittrich aus Meschede-Berge zeigt eine Auswahl seiner farbenprächtigen Landschaftsbilder im Café Sonnenblick des Josefsheims Bigge.„Zeit für Träume“ heißt die neue Ausstellung im Café Sonnenblick des Josefsheims Bigge. Der Maler und Dichter Adalbert Dittrich aus Meschede-Berge zeigt dort eine Auswahl seiner Werke. Manche seiner Exponate vermitteln vor allem das Fernweh: durch Wellen, Schiffe und südländische Landschaften. Aber auch Landschaften von Nord- und Ostsee finden sich in der Ausstellung wieder.

Neue Pfarrnachrichten sind online

aktuell-notizDie neuen Pfarrnachrichten Nr. 06/2010 für den Pastoralverbund Bigge sind online. Sie gelten vom 7. - 14. Februar 2010 und können aus unserem Downloadbereich heruntergeladen werden.

Ausschreibungen des HSK zukünftig elektronisch

logo-hsk-150-nZur Abwicklung des Ausschreibungsgeschäftes setzen der Hochsauerlandkreis und der Märkische Kreis mit der „eVergabe“ auf eine vollständige digitale Unterstützung. Der IT-Dienstleister Healy Hudson betreibt die Vergabeplattform. Am Donnerstag, 25. Februar 2010, findet dazu um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle Bieter wie Handwerker und Lieferanten statt.

Winter-Wanderung und Storchengang im Schnee

Blick auf das winterliche Strunzertal. Foto: Webcam bigge-onlineDen Winter und seine tief verschneite Landschaft erleben, etwas für die Gesundheit tun und jede Menge Spaß dabei haben – eine Tour auf dem Olsberger Kneippwanderweg ist auch in der kalten Jahreszeit ein besonderes Vergnügen und ein Erlebnis für alle Sinne. Und sie beweist, dass die Philosophie von Pfarrer Sebastian Kneipp auch in einer winterweißen Landschaft eine gesunde Sache ist:

Schlosskeller öffnet "Karnevalssamstag"

aktuell-notizDer Bigger Schlosskeller weißt darauf hin, dass das Lokal an diesem Samstag (6. Februar 2010) geschlossen bleibt. Dafür öffnet der Keller am "Karnevalssamstag", 13. Februar 2010, für seine Gäste.

Pkw stößt mit Rollstuhlfahrerin und Fußgänger zusammen

aktuell-polizei1Bei einem Unfall auf der Heinrich-Sommer-Straße wurden Donnerstagmorgen, 4. Februar 2010, zwei Personen leicht verletzt. Verursacht wurde der Unfall durch eine 32-jährige PKW-Fahrerin, welche von der Schulstraße kam und auf der Heinrich-Sommer-Straße einem 53-jährigen PKW-Fahrer die Vorfahrt nahm.

Endgültig: Bigger Vikarie wird abgerissen

Die Bigger Vikarie im Jahr 1953.Der Bigger Kirchenvorstand hat auf seiner letzten Sitzung Mitte Januar 2010 den Abriss des Vikariehauses am Kirchplatz beschlossen. Im letzten Jahr hatte der Kirchenvorstand die Gemeinde gebeten, Vorschläge für eine Nutzung dieses Hauses zu machen, sei es zu vermieten oder zu verkaufen. Bis zum 31. Dezember 2009 ging nur ein Nutzungsvorschlag ein.

Nena "gewinnen" - Jetzt abstimmen!

Nena, Foto: WDR/BrillDer 4. September 2010 wird für eine Stadt in Nordrhein-Westfalen kein gewöhnlicher Tag werden. Denn an diesem Tag verschenkt sich WDR 2 mit allen seinen Stars an die Einwohner und deren Gäste. Ein Radiosender als Geschenk, das verspricht einen Tag mit Open-Air-Konzert, Stars, vielen Veranstaltungen und zahlreichen Live-Sendungen. Radio zum Anfassen.

Freude über „geschenkten“ Strom: HSE verloste kW/hs

Das Foto zeigt (v.li.) HE-Kundenberater Steffen Klauke, Karl-Friedrich Gödde (Nuttlar), Ferdinand Koch (Bigge) und HE-Geschäftsführer Christoph Rosenau. Foto: HochsauerlandEnergie GmbHGünstige Preise, faire Bedingungen, optimaler Service vor Ort – wer Kunde beim kommunalen Stromversorger HochsauerlandEnergie GmbH ist, gewinnt immer, so der heimische Versorger über sein Angebot. Doppelt gewonnen haben jetzt die Preisträger des Gewinnspiels, das die HochsauerlandEnergie zu ihrer Gründung im vergangenen Jahr veranstaltet hatte.

Couch Potatoes für Nordic-Walking-Team gesucht

Stefan Meise und sein Team werden zehn Teilnehmer auf den Nordic-Walking-Lauf am 12. Juni vorbereiten. Wer mitmachen möchte, kann sich jetzt bewerben. Foto: JosefsheimRunter vom Sofa und ran an die Stöcke! Wenn ihr euch schon immer mal sportlich betätigen wolltet, bislang aber die Kurve nicht gekriegt habt, dann ist jetzt die richtige Gelegenheit dazu: Die Elisabeth-Klinik Bigge, die AOK und Physiotherapie Meise suchen fünf Frauen und fünf Männer, die nach drei Monaten regelmäßigen Trainings eine 15 Kilometer lange Nordic-Walking-Strecke bewältigen möchten.

"Take Ten" spielen beim Weltcup in Willingen

Die Tanzband Take Ten des Musikvereins Eintracht. Foto: www.musikverein-olsberg.de„Take Ten“, die Tanzband des Musikvereins Eintracht, bricht am Wochenende nach Hessen auf, um beim Finale der FIS Team Tour vom 5. bis 7. Februar 2010 im Festzelt an der Mühlenkopfschanze aufzuspielen. „Take Ten“ unterscheidet von den meisten anderen Bands die mehrstimmige Brass-Section (Trompete, Posaune, Saxophone), die vielen Songs erst das gewisse “Etwas” verleiht.

Ev. Gemeindebrief für Februar und März 2010 erschienen

aktuell-notizDer aktuelle Gemeindebrief der evangelischen Kirchengemeinde für Februar und März 2010 ist soeben erschienen. Ihr findet ihn in elektronischer Form zum Herunterladen in unserem "Download-Bereich".

Skiclub: Erlebnisreiche Skifreizeit am Arlberg

Bei guten winterlichen Bedingungen verbrachten 13 Teilnehmer des Skiclub-Olsberg eine schöne Skiwoche in der Gemeinde Wald im Vorarlberg. Foto: Skiclub Bei guten winterlichen Bedingungen verbrachten 13 Teilnehmer des Skiclubs Olsberg eine schöne Skiwoche in der Gemeinde Wald im Vorarlberg. Unter der ortskundigen Führung von Heinz Rüther, dem langjährigen Vorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden des Skiclubs, blieb keine Piste unentdeckt. Es lockten die Skigebiete von Sonnenkopf, Wald/Dalaas, Stuben, Lech/Zürs und St. Anton.

Wetterlage: Eltern entscheiden, ob Kinder zur Schule müssen

aktuell-notizAufgrund der aktuellen Wetterlage weist das Schulamt des Hochsauerlandkreises darauf hin, dass die Eltern auch am morgigen Mittwoch, 3. Februar 2010, in eigener Verantwortung entscheiden können, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. Eine generelle Empfehlung zur Schließung von Schulen wird nicht ausgesprochen.

Stadt Olsberg befreit Hauptschule von Schneelast

aktuell-notizFür Wintersportler ist die derzeitige Wetterlage eine Lust – für Gebäude mit Flachdach der Schnee dagegen eine Last. Um Probleme mit der Dachbelastung erst gar nicht aufkommen zu lassen, befreit die Stadt Olsberg ab Dienstag, 2. Februar 2010, das Dach der Städtischen Hauptschule vom Schnee.

Für mehr Sicherheit: Stadt Olsberg fährt Schnee ab

Weil die Schneemassen auf Straßen und Bürgersteigen zunehmend zum Hindernis für Autofahrer und Fußgänger werden, hat die Stadt Olsberg damit begonnen, an verkehrswichtigen Stellen den Schnee abzufahren. Foto: Stadt OlsbergWeil die Schneemassen auf Straßen und Bürgersteigen zunehmend zum Hindernis für Autofahrer und Fußgänger werden, hat die Stadt Olsberg damit begonnen, an verkehrswichtigen Stellen den Schnee abzufahren. Der Baubetriebshof der Stadt Olsberg arbeitet dabei eng mit den Lohnunternehmen zusammen, die ebenfalls mit dem Winterdienst beauftragt sind.

Stromversorgung: neue Konzessionsverträge mit RWE

Der Olsberger Stadtrat hat sich für eine vorläufige Verlängerung des Konzessionsvertrags mit der RWE entschieden.Die Kommunalräte in Meschede, Olsberg und Bestwig haben die Weichen für einen Kauf des heimischen Stromnetzes zu einem realistischen Preis in fünf Jahren gestellt. Die Räte folgten einer Beschlussempfehlung der Geschäftsführung der HochsauerlandEnergie und haben in nicht-öffentlicher Sitzung den Abschluss von neuen Konzessionsverträgen der RWE beschlossen.

Zufriedene Bürger? Stadtverwaltung will's wissen

logo_stadt-150.gif"Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Stadtverwaltung?": Das wollen der Bürgermeister und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Olsberger Rathauses jetzt ganz genau wissen. Deshalb fragen sie bei den "Experten" nach - den Bürgern. In den vier Märzwochen - vom 2. bis 27. März 2009 - findet im Rathaus wieder eine Kundenbefragung statt. Das Ziel: Noch mehr Kundenorientierung und Bürgernähe.

Unfallflucht in Industriestraße

aktuell-polizei1.gifAn der Industriestraße ereignete sich Donnerstagnachmittag, 26. Februar 2009, eine Unfallflucht bei der ein grüner Kleinwagen beschädigt wurde. Der Wagen stand am Fahrbahnrand in Höhe des Wenderhammers der Industriestraße und wurde am hinteren linken Seitenteil und der Seitenscheibe stark beschädigt.

Brauerei in der Lokalzeit

aktuell-notiz.gifAm heutigen Freitag, 27. Februar 2009, kommt ein Filmteam des WDR für Dreharbeiten in die Josefs-Brauerei in Bigge. Der Sender strahlt das Ergebnis der Dreharbeiten am selbigen Abend gegen halb acht in der Lokalzeit Südwestfalen aus.

Einbrecher bei der Josefsgesellschaft

aktuell-polizei1.gifAuf dem Gelände der Josefsgesellschaft in Bigge wurde Mittwochmorgen, 23. Februar 2009, der Einbruch in das Berufskolleg festgestellt. Die Diebe stiegen durch ein Fenster in den Lehrmittelraum ein und entwendeten einen silberfarbenen Panasonic-Beamer des Typs PT-LB20NTE. In der Nacht zum Donnerstag, 24. Februar 2009, drangen Diebe in den Neubau des Josefsheims an der Stadionstraße.

Josefs-Brauerei trotzt Branchentrend

In der Josefs-Brauerei haben acht Menschen mit Behinderung Arbeitsplätze gefunden. Die Brauerei ist 2008 gegen den Trend gewachsen.Die Josefs-Brauerei in Bigge ist im Jahr 2008 gegen den allgemeinen Branchentrend gewachsen. Die Brauerei steigerte ihren Bierabsatz um rund vier Prozent. Dagegen ging laut Statistischem Bundesamt der Absatz der deutschen Brauereien im vergangenen Jahr um 1,1 Prozent zurück. "Unsere Kunden schätzen die hohe Qualität und Regionalität unserer Biere", sagt Vertriebsleiter Stefan Menge.

Neue Rufnummer für Krankentransport

aktuell-notiz.gifAb kommenden Freitag, 27. Februar 2009, ist die Krankentransport-Rufnummer 19222 nur noch mit der Mescheder Vorwahl (02 91) erreichbar. Die Nummer für den Krankentransport lautet dann (02 91) 1 92 22 für alle im HSK mit Ausnahme des Ortsnetzes Meschede. Seit 1999 hatte der HSK als besonderen Service die bundeseinheitliche Rufnummer 19222 für den Krankentransport angeboten.

Bilder von der Prunksitzung 2009

Eine tolle Show legte das Männerballet bei der Bigger Prunksitzung 2009 auf das Parkett.Leider etwas spät, aber besser als gar nicht... Wie versprochen gibt es nun Bilder von der Bigger Prunksitzung 2009. Ihr findet die Aufnahmen in unserer Bildergalerie. Unter dem Motto "Aber Bitte mit Sahne..." gab es in der Bigger Längshalle ein sehr unterhaltsames Programm. Wir wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken. Ein Dank geht an Alois Hren, der auch einige Bilder beigesteuert hat.

Großer Empfang für Goldgewinnerin

Großer Bahnhof am Schellenstein für Goldmedaillengewinnerin Madeleine Teuber von Bigge.Verwandte, Freunde und Bekannte bereiteten Madeleine Teuber am Sonntag, 15. Februar 2009, einen großen Empfang am "Schellenstein". Kurz zuvor wurde die 19-jährige Sportsoldatin im japanischen Nagano zum Bigger Goldmädel im Rennrodeln. Am Freitag holte sie sich, nach dem ersten Durchgang noch mit 0,02 Sekunden Rückstand auf Platz zwei liegend, die Goldmedaille im Einzel der Junioren-WM.  

Rathaus und Bücherei: Öffnungszeiten zu Karneval

logo_stadt-150.gifDas Rathaus der Stadt Olsberg und der Bürgerservice sind am Donnerstag, 19. Februar 2009 (Weiberfastnacht), und am Montag, 23. Februar 2009 (Rosenmontag), jeweils von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei hat an Weiberfastnacht von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Bücherei wie jeden Montag geschlossen.

Rittersleut' feiern Karneval im Josefsheim

Karneval im Josefsheim: Die Prunksitzung im Josef-Prior-Saal am 20. Februar 2009 beginnt um 19.31 Uhr."Rittersleute aufgewacht, im Josefsheim ist Fastenacht!" - unter diesem Motto feiert das Josefsheim Bigge in diesem Jahr seine traditionelle Prunksitzung. Am Freitag, 20. Februar 2009, gibt es ab 19:31 Uhr im Josef-Prior-Saal ein buntes närrisches Programm mit Büttenreden, Musik und Tanz. Jeder, der mitfeiern möchte, ist herzlich willkommen. Zahlreiche Vereine aus Bigge und Umgebung werden dabei sein.

Netzwerk für ältere Menschen

Das Alter ist heute ein aktiver Lebensabschnitt, den immer mehr ältere Menschen selbstbestimmt gestalten wollen. Das neue Netzwerk in Olsberg möchte ihnen dies ermöglichen.Der demografische Wandel schlägt zu: Schon im Jahr 2035 werden in keinem anderen Land die Menschen durchschnittlich so alt sein wie in Deutschland. Das hat das Statistische Bundesamt jüngst ausgerechnet. Auch für Menschen mit Behinderung ist der demografische Wandel ein Thema. Dank des medizinischen Fortschritts steigt ihre Lebenserwartung.

Navi aus Kleinbus geklaut

aktuell-polizei1.gifIn der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13. Februar 2009, wurde an einem an der Hauptstraße abgestellten Kleinbus die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Ein auf dem Armaturenbrett abgelegtes mobiles Navigationsgerät, samt Kfz-Ladekabel, wurde von den Tätern mitgenommen.

Bigge Mantau: Narren kamen auf ihre Kosten

Eingerahmt vom Moderatoren-Duo Sebastian Becker und Dominik Flügge entsprang der Bigger Prinz Gerhard dem Sahne-Becher.Kein Elferrat mehr, dafür ein Moderatoren-Duo und alles irgendwie viel lockerer – bereits im letzten Jahr startete der Bigger Karneval mit einem neuen Konzept durch. Die Prunksitzung am Samstag, 14. Februar 2009, sollte daran anknüpfen. Und das tat sie auch. "Aber Bitte mit Sahne" hieß das Motto und tatsächlich, das ein oder andere Sahnehäubchen wurde dem Abend aufgesetzt.

Skiclub: Beste Bedingungen rund um Ischgl

Den Skiclub Olsberg zog es im Jahr 2009 nach Ischgl.In der letzten Januarwoche 2009 stand eine Fahrt ins österreichische Paznauntal auf dem Programm des Skiclubs Olsberg. Um dem Trubel und der schon fast aufdringlichen Hektik des mondänen Skiorts Ischgl zu entgehen, wartete im fünf Kilometer entfernten Mathon ein Selbstversorgerhaus auf die acht Teilnehmer dieser Skifreizeit. Das 300 Jahre alte, stilvoll renovierte Bauernhaus ließ keine Wünsche offen.

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

aktuell-polizei1.gifAm Mittwochabend, 11. Februar 2009, kam es zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz des "HIT-Marktes" an der Fruges-Straße. Dort wurde ein silberfarbener VW Golf mit Hamburger Kennzeichen angefahren und an der Front erheblich beschädigt. Vom Schadensverursacher blieb außer einer Fahrspur im Neuschnee am Unfallort kein Hinweis zurück.

Goldmedaillen gehen nach Bigge!

Die Bigger Rodlerin Madelein Teuber. Goldmedaille bei der Junioren-WM 2009.Zwei Mal Gold für Bigge! Am Freitag, 13. Februar 2009, rodelte die Biggerin Madeleine Teuber bei der Junioren-WM im japanischen Nagano auf den ersten Platz und holte sich die Goldmedaille. Nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zwei liegend konnte sie in Durchgang zwei noch zulegen und verwies Corinna Schwab mit 0,02 Sekunden und Lisa Liebert mit 0,33 Sekunden Rückstand auf die Plätze.

Sattelzug kippte um

aktuell-polizei1.gifAuf der B 480 zwischen Olsberg und Altenbüren kippte Mittwochmittag, 11. Februar 2009, ein Lkw um. Der mit 15 Tonnen Holz beladene Sattelzug fuhr in Richtung Altenbüren. Im Bereich des Langer Berg geriet der Sattelzug nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen, sackte auf dem weichen Boden ein und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Der 47-jährige Fahrer aus Büren hatte Glück im Unglück.

Betrunkener fährt auf Felge bis Bigge

aktuell-polizei1.gifAm frühen Sonntagmorgen, 8. Februar 2009, meldete ein Taxifahrer der Polizei einen vor ihm von Nuttlar nach Bigge in deutlichen Schlangenlinien fahrenden Pkw. Dieser Pkw konnte im Kreisverkehr Bigge angehalten werden. Der stark betrunkene 31-jährige Fahrer aus Winterberg widersetzte sich dem Polizeieinsatz, leistete Widerstand und musste gefesselt zur Polizeiwache Brilon gefahren werden. 

Werden Kommunen zu Energieversorgern?

logo_stadt-150.gifFür den Bürger ist es quasi unsichtbar und doch von allergrößter Bedeutung: Das Stromnetz. Wer Energie durch dieses Netz leiten will, muss dafür zahlen. Bisher verdiente im Sauerland der Stromriese RWE. In Meschede, Olsberg und Bestwig könnte das bald anders werden. In den Kommunen gibt es Überlegungen, selbst ins Energiegeschäft einzusteigen. Das erklären die drei Bürgermeister Uli Hess (Meschede), Elmar Reuter (Olsberg) und Ralf Péus (Bestwig).

Heinrich-Sommer-Berufskolleg: Orientierungsjahr

Das Heinrich-Sommer-Berufskolleg bietet Jugendlichen mit Behinderung individuelle Förderung auf dem Weg zum Beruf.Das Heinrich-Sommer-Berufskolleg des Josefsheims Bigge nimmt ab sofort Anmeldungen zum so genannten Berufsorientierungsjahr entgegen. Dabei handelt es sich um eine einjährige Maßnahme, in der Jugendliche mit Körperbehinderungen, motorischen Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten berufliche Perspektiven entwickeln können.

Karnevalssitzung für Kinder und Jugendliche

Karnevalssitzung für Kinder und Jugendliche in Bigge am 22. Februar 2009Bigge Man Tau! Die Kolpingsfamilie und die KFD Bigge laden alle karnevalbegeisterten Kinder und Jugendliche zur diesjährigen Karnevalssitzung ein. Los geht es am Sonntag, 22. Februar 2009, um 10:30 Uhr mit einer gemeinsamen Messe in der Kapelle des Josefsheims. Anschließend beginnt der große Kinderkarneval im Josef-Prior-Saal mit einem tollen Programm:

Kindergarten wird Familienzentrum

Mehr Angebote für Kinder und ihre Eltern in Bigge und Umgebung: Der Kindergarten St. Martin Bigge wird ein Familienzentrum.Der Kindergarten St. Martin Bigge ist auf dem Weg ein Familienzentrum zu werden. Die offizielle Zertifizierung wird für den Herbst erwartet. Doch schon jetzt hat die Einrichtung ihre Arbeit aufgenommen und neue Angebote geschaffen. Das Familienzentrum ist zuständig für Bigge, Helmeringhausen und Gevelinghausen. "Alle Eltern, die Rat und Hilfe suchen, können sich an uns wenden", sagt die Leiterin Martina Imöhl.

Stadtverwaltung am 06.02. geschlossen

logo_stadt-150.gifDie Stadtverwaltung Olsberg möchte daran erinnern, dass der Bürgerservice am kommenden Freitag, 6. Februar 2009, wegen einer EDV-Umstellung geschlossen ist. Auch die Ausstellung von dringenden vorläufigen Ausweisdokumenten ist an diesem Tag nicht möglich.

Kolping sammelt Altpapier und Bücher

aktuell-notiz.gifAm Samstag, 7. Februar 2009, sammelt die Kolpingsfamilie Bigge in der Zeit von 8 - 12 Uhr wieder Altpapier. Zusätzlich werden gut erhaltene Bücher gesammelt. Die Bücher sollen beim zweiten Bücherbasar zum Verkauf angeboten werden. Die Erlöse sind für die weitere Renovierung des Bigger Kolpinghauses bestimmt. Die Bücher können hierzu am Container (gegenüber der Schützenhalle) abgegeben werden.

Sachbeschädigungen und Einbruchsversuch

aktuell-polizei1.gifEin unbekannter Steinwerfer sorgte am AquaOlsberg für einen erheblichen Sachschaden. Eine Scheibe wurde zwischen dem letzten Donnerstag, 29. Januar 2009, und Samstagabend derart beschädigt, dass sie ersetzt werden muss. Die Reparaturkosten liegen bei etwa 3.000 Euro. Es wurde Strafanzeige erstattet.

"wildwildwest" im Josefsheim

„Im Stil eines kleinen Road Movies“ – so beschreibt Klemens Kordt die Fotografien seiner Ausstellung „wildwildwest“ im Café Sonnenblick."wildwildwest" heißt die neue Ausstellung im Café Sonnenblick des Josefsheims Bigge, die am Donnerstag, 5. Februar 2009, eröffnet wird. Der Fotodesigner Klemens Kordt zeigt darin Fotografien aus dem Westen der USA. Sie stellen ein fotografisches Reisetagebuch im Stil eines kleinen Road Movies dar. Klassische Landschaftsbilder in schwarz-weiß stehen dabei farbigen Panoramacollagen gegenüber.

„Bewegte Kinder“ – Sport für Kinder von 5 - 7 Jahren

„Bewegte Kinder“ – Sport für Kinder von 5-7 JahrenSeit November 2007 gibt es die „Bewegten Kinder“, die jeden Montag unter der Leitung von Sabine Vollmer und Zeinab Ghazi eine Sportstunde mit Spiel, Spaß und Spannung in der Sporthalle der Realschule erleben. In Kooperation mit dem Familienzentrum bietet der TSV Bigge-Olsberg vornehmlich Kindern, die bislang keinen Sport im Verein ausgeübt haben, die Chance, an einer Übungsstunde teilzunehmen.

Viel getan - viel zu tun: Dorfgemeinschaft tagte

Wappen-transparent.gifViel getan – viel zu tun. So könnte eine Kurzzusammenfassung des Vorstandsberichtes der Bigger Dorfgemeinschaft lauten. In der Mitgliederversammlung 2008 berichtete Vorsitzender Josef Röttger von zahlreichen Arbeitseinsätzen an Dorfbrunnen und „Strülleken“. Auch das Aufstellen von Mai- und Weihnachtsbaum sowie der "Musikalische Abend an der Bieke", der von der Bevölkerung gut angenommen wurde, sind auf den Verein zurückzuführen.

SGV bietet zahlreiche Fahrten an

aktuell-notiz.gifAnmeldungen zu vier interessanten Fahrten nimmt der SGV Olsberg noch entgegen: Vom 20. - 21. April 2008 fährt der Verein nach Marktoberdorf in Bayern, wo u. a. eine Werksbesichtigung bei der Firma Fendt Traktoren auf dem Programm steht. Fünf Plätze kurzfristrig frei geworden.

Rocky Mountains, Schneegeister und Kamikaze-Abfahrten...

Auch kanadischen Snowghosts begegneten die Bigger unter Olsberger Skifahrer während der Skifreizeit 2008In der Zeit vom 9. bis 22. Februar 2008 verbrachte der Skiclub Olsberg mit einer Gruppe von 13 Teilnehmern nach 2004 erneut eine Skifreizeit in Kanada. Bei der Ankunft in Calgary zeigte sich der Winter bei eisiger Kälte von –24 Grad von seiner besten Seite und ließ die Erwartungen nach oben schnellen. So ging es gut gelaunt auf die fast fünfstündige Fahrt ins erste Skigebiet nach Fernie.

TSV-Mädels überzeugen in Bielefeld

Anna Bertels vom TSV Bigge-Olsberg knackte am 17. Februar 2008 die 5m-Marke beim Schülersportfest in BielefeldBeim Schülersportfest der Bielefelder TG am Sonntag, 17. Februar 2008, waren auch zum ersten Mal in dieser Hallensaison Leichtathletinnen des TSV Bigge-Olsberg vertreten. Gleich zu Beginn der Veranstaltung sorgte Tatjana Beinhauer im 60m-Hürdensprint der Schülerinnen W15 für ein Highlight. Sie unterbot in Bielefeld in 10,63 sec die A-Norm für die westfälischen Schülerhallenmeisterschaften deutlich.

Wenn aus dem "Hund" ein "Hunt" wird...

Foto: StudienkreisViele Fehler in Diktaten, eine auffallend unsaubere Schrift, häufige Buchstabendreher, langsames und stockendes Lesen: Das sind typische Symptome einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS). Zehn bis fünfzehn Prozent aller Grundschüler leiden nach Expertenschätzungen an dieser so genannten Teilleistungsstörung. Kostenfreie Beratung und Rechtschreib-Testung beim Studienkreis in Bigge:

Kölner Fotograf stellt im Josefsheim aus

Der Kölner Fotograf Pedro Citoler zeigt im Café Sonnenblick 30 Szenen aus dem Alltag moderner Rehabilitation."DaHeim – Selbstbestimmt leben mit einer Behinderung" heißt die im Februar 2008 eröffnete Ausstellung im Josefsheim Bigge. Der Kölner Fotograf Pedro Citoler zeigt darin 30 großformatige Fotos. Das Besondere an dieser Ausstellung: Die Aufnahmen sind im Josefsheim entstanden. Sie bilden das gesamte Spektrum des Alltags moderner Rehabilitation ab.

Felix Fit im Kindergarten

Rückenschule mit Felix Fit - ein Projekt des Bigger Kindergartens im Februar 2008Auf Initiative des Fördervereins des kath. Kindergarten St. Martin Bigge, startete für die Schulanfänger das Projekt "Rückenschule mit Felix Fit". Die Kinder erlebten zehn Sportstunden vorbereitet und durchgeführt von Physiotherapeut Stefan Meise. Wie ist die Wirbelsäule aufgebaut? Was ist eine Bandscheibe? Woran erkennt man die Beckenknochen?

WDR 2 verschenkt sich an eine Stadt - ABSTIMMEN!

wdr2verschenkt-150.jpgWDR 2 startet mit einem großen Geschenk ins Jahr 2008. Dazu fordert der Sender alle Städte in NRW zu einem Wettbewerb heraus. Die Kommune, die am Ende die Nase vorn hat, darf sich freuen: WDR 2 verschenkt sich selbst und stellt die Gewinnerstadt einen Tag lang auf den Kopf. Der Siegerstadt winkt ein einmaliger Preis: Für einen Tag kommen die WDR 2-Stars in die Stadt und feiern gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern an verschiedenen Veranstaltungsorten. Bitte HIER für unsere Stadt stimmen. Weitere Infos:

Tag der Herzen: Jetzt anmelden

Klaus Mußhoff (RWE), Rolf Hansen (Fort Fun), Rembert Busch und Klaus Rüther (beide Vorstand Förderverein Schule an der Ruhraue, v.l.) laden zum Tag der Herzen ein.Am Dienstag, 6. Mai 2008, heißt es wieder "Tag der Herzen": Eine Aktion für alle Menschen mit Behinderung im HSK. Sie sind für einen Tag in das Fort-Fun-Abenteuerland eingeladen. "Das Echo auf die erste Veranstaltung war so gewaltig groß, dass wir diesen Tag einfach wiederholen mussten", sagte Rembert Busch, Leiter der Schule an der Ruhraue und Vorsitzender des Fördervereins.

Fußgänger übersieht Pkw

aktuell-polizei1.gifIm Bereich eines Garagenkomplexes am "Ruhrufer" in Bigge kam es Samstagnachmittag, 16. Februar 2008, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrzeug und einem Fußgänger. Der 40-jährige Fußgänger wollte die Garagenzufahrt überqueren, übersah dabei aber den Pkw eines 81-jährigen Fahrzeugführers.

Bigger Schützenhalle online

Die Bigger Schützenhalle ist nun auch mit einer Homepage im WWW vertreten.Seit kurzem ist nun auch die Bigger Schützenhalle mit einer Homepage im Internet vertreten. Unter www.schuetzenhalle-bigge.de können sich alle diejenigen über die Halle informieren, die einen Veranstaltungsort für ihre Feierlichkeiten suchen. Notwendige Kontaktdaten sind ebenfalls auf der Homepage zu finden.

Zum Telefonieren auf Fahrbahn angehalten: Auffahrunfall

aktuell-polizei1.gifEtwa 5.000 Euro Schäden hatte Mittwochvormittag, 13. Februar 2008, ein Unfall auf der B480 am Langerberg zur Folge. Ein 46-Jähriger befuhr die abschüssige B480 von Altenbüren kommend in Fahrtrichtung Olsberg. Als sein Mobiltelefon klingelte, hielt er an, um das Gespräch anzunehmen.

Dorfgemeinschaft Bigge e.V. lädt zur Mitgliederversammlung

Wappen-transparent.gif Die Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Bigge e.V. findet am Dienstag, 19. Februar 2008, statt. Beginn ist um 19:30 Uhr im "Bigger Hof". Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Ausblick auf die Aktivitäten 2008 sowie der Jahresbericht des Web-Teams bigge-online.

Einbrecher entwenden Wechselgeld aus Apotheke

aktuell-polizei2.gifMontagmorgen, 12. Februar 2008, wurde der Einbruch in eine Apotheke an der Maria-Kahle-Straße in Bigge bemerkt. Die unbekannten Täter waren über das Wochenende in die Geschäftsräume eingedrungen, indem sie eine Eingangstür aufbrachen.

Pkw Scheiben eingeschlagen: Täter gesucht

aktuell-notiz.gifAn der Heinrich-Sommer-Straße und der Hauptstraße in Bigge wurden in der Nacht zum Montag, 11. Februar 2008, an parkenden Pkw Scheiben eingeschlagen. Bislang liegen der Polizei drei Strafanzeigen vor. Aus den beschädigten Pkw wurde nichts entwendet.

TSV-Generalversammlung 2008

logo_tsv.gifAm Sonntag, 2. März 2008, findet um 17:00 Uhr die Generalversammlung des TSV Bigge-Olsberg statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich in die Bigger Schützenhalle eingeladen. Um zahlreiches Erscheinen der Sportlerinnen und Sportler der einzelnen Abteilungen wird gebeten. Die Tagesordnung könnt ihr euch beim TSV Bigge-Olsberg im Internet anschauen: HIER klicken.

Baumfällarbeiten mit schwerem Gerät

Am 2. Februar 2008 wurden die Bäume an der Ruhruferbrücke mithilfe von schwerem Gerät zurückgeschnittenAm Samstag, 2. Februar 2008, wurde die Brücke am Eck "Stehestraße/Ruhrufer" für den ganzen Tag gesperrt. Mithilfe von schwerem Gerät - darunter ein großer LKW-Kran - wurden am Kurpark entlang der Ruhr Bäume gefällt bzw. zurückgeschnitten.

Müllcontainer geriet in Brand

Ein Müllcontainer fing am 1. Februar 2008 FeuerIn Brand geriet ein Müllcontainer des Berufsbildungswerks Bigge am Freitag, 1. Februar 2008. Der Brand brach gegen Mittag aus. Durch das schnelle Eingreifen von Mitarbeitern des BBW konnte das Feuer zurückgehalten werden. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte schließlich den Schwelbrand.

Jugendbegegnungen des HSK: Plätze frei

aktuell-notiz.gifFür die Internationalen Jugendbegegnungen in den Sommerferien im Rahmen der Partnerschaften zwischen dem Hochsauerlandkreis und Olesno / Polen und Jerusalem / Israel sind noch Plätze frei. Vom 26. Juni bis 10. Juli 2008 wird eine Gruppe deutscher junger Menschen nach Israel reisen.

Kirchplatz erhält sein neues Gesicht

Ende Januar 2008 begannen die Arbeiten an der Verlängerung der Kirchenmauer
Die Absperrgitter sind verschwunden. Nun erhält der Kirchplatz sein neues Gesicht. Dort wo einst das Haus Fischer stand, wird die Fläche an den Kirchplatz angeglichen, die Mauer wird entsprechend verlängert. Die Arbeiten haben Ende Januar 2008 begonnen. Bei der Mauer handelt es sich nicht um eine reine Natursteinmauer. Der Kern besteht aus Beton.

"ElKi e.V." - Vorbild bei der Kleinkindbetreuung

Spendenübergabe an ElKi e.V.Der Bigger Verein ElKi e.V. wurde mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro der Krombacherei Brauerei bedacht. "Eltern, Kinder und mehr", so der offizielle Name des Vereins, ist in der Bigger Mittelstraße 14 ansässig. Jede Woche kommen etwa 130 Kinder hierhin, um krabbelnd und spielend einen erfolgreichen Start ins junge Leben zu erfahren. Die Spezialisierung des ElKi auf die "Zielgruppe" der Null- bis Dreijährigen ist in der Region einmalig.

Kennzeichen geklaut

polizei_bullis150In der Zeit von Freitag, 23. Februar 2007, 18:00 Uhr bis Samstag, 24. Februar 2007, 9:00 Uhr wurde von einem an der Hauptstraße abgestellten PKW das hintere Kennzeichen abgerissen und entwendet. Es lautet: HSK-EF 333. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Große Spende für Martinus-Kindergarten

Spendenübergabe an den Kindergarten900 Euro haben die Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg und der Musikverein Eintracht Olsberg an den Bigger Kindergarten St. Martinus gespendet. Der Erlös stammt aus dem Weihnachtskonzert, das die beiden Vereine im Advent 2006 veranstaltet hatten. 800 Besucher kamen seiner Zeit und machten diese Spende erst möglich, die von den Vorsitzenden beider Vereine jetzt übergeben wurde.

Fachtagung "Spielmannswesen"

fachtagung_150 Vertreter der 38 Spielmannszüge im Hochsauerlandkreis trafen sich jetzt zur "Fachtagung Spielmannswesen" im Feuerwehrgerätehaus Bigge-Olsberg. Kreisfachleiter Ulrich Bork hielt Rückblick auf das vergangene Jahr. Ebenso berichtete er von den durchgeführten Lehrgängen des Volksmusikerbundes und gab einen Ausblick auf die Planung für das nächste Winterhalbjahr.

Auto geknackt und Navi geklaut

polizei_absperrung150 In der Nacht zum Mittwoch, 21. Februar 2007, wurde an der Leipziger Straße ein Pkw aufgebrochen. Die Diebe schlugen die Seitenscheibe ein und stahlen ein schwarzes Navigationsgerät samt Fernbedienung (Naviflash) vom Armaturenbrett. Navigationsgeräte stehen bei Langfingern zur Zeit hoch im Kurs. In den letzten Wochen wurden im HSK auffällig viele Kraftfahrzeuge aufgebrochen.

Bürger der Stadt machen Erbschaft - Vorstellung im Rathaus

infoVor inzwischen fast 2 Jahren erlebte die Stadt Olsberg etwas, was für eine Kommune nicht unbedingt alltäglich ist: Sie war von einem ehemaligen Bürger Olsbergs zum Universalerben seines Vermögens eingesetzt worden. Es handelt sich um den Ende 2004 verstorbenen Eugen Mix, der seine letzten Lebensjahre ausschließlich in Spanien verbracht hatte.

Generalversammlung des MGV Cäcilia - Bericht

gv_mgv_07_150Nachdem die Position des 1. Vorsitzenden erst im vergangenen Jahr neu besetzt worden war, galt es in diesem Jahre wiederum, drei zum Teil langjährige Amtsinhaber zu ersetzen. Im Namen des MGV ?Cäcilia? Bigge bedankte sich der 1. Vorsitzende mit einem kleinen Präsent bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre zum Teil langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Außenspiegel abgetreten

polizei_bullis150Am Sonntag, 11. Februar 2007, verließen gegen 2:00 Uhr drei junge Männer die Schützenhalle Bigge. Aus unerfindlichen Gründen wurde von ihnen ein geparkter Pkw beschädigt, indem sie so lange gegen den rechten Außenspiegel traten, bis er abbrach. Zeugen bekamen den Vorgang mit und konnten der hinzu gerufenen Polizei Hinweise geben. Zwei der Täter konnten nach kurzer Fahndung ermittelt werden.

Spannende Aufnahmen aus 16 Metern Höhe

So mancher Einheimische wird sich vielleicht bereits über das ungewöhnliche Fahrzeug gewundert haben: Ein VW T4 Spezial-Fahrzeug mit einem unübersehbaren, ausfahrbarem Stativ obenauf. Doch nein, es handelt sich um kein Messfahrzeug. Mit dem AirStativ Hochbildsystem hat der in der Kolpingstraße 6 ansässige Peter Padberg ein ungewöhnliches Geschäftskonzept verwirklicht.

Kolping lädt zu weiterem Vortrag ein

kenia01Am Mittwoch, 14. Februar 2007, wird die Vortragsreihe "Begegnung und Hilfe international" der Bigger Kolpingfamilie fortgesetzt. Zum Thema "Für einen Monat in Afrika - meine Einblicke in das kenianische Leben" berichtet Karin Becker im Bigger Kolpinghaus über ihre Erfahrungen während eines 4-wöchigen Workcamps in Kenia. Eingeladen sind neben allen Interessierten besonders Jugendliche und junge Erwachsene, die Interesse an einem Kolping-Workcamp in aller Welt haben.

Karneval 2007 - Bericht und Bilder

proklamation_150Bigge Mantau! Der Bigger Karnevalsprinz 2007 heißt Claus Finger. Der erste vom Publikum gewählte Prinz von Bigge wurde am Samstag, 10. Februar 2007, durch Ortsvorsteher Josef Röttger proklamiert. Sitzungspräsident Andreas Laube konnte das Publikum anschließend durch ein buntes närrisches Programm führen, das die Aktiven von Schützenbruderschaft, Kolping und kfd vorbereitet hatten.

Auf Bruchstraße zusammengestoßen

polizei_bullis150Ein 63-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am Freitag, 9. Februar 2007, in den mit "Rechts vor Links" geregelten Kreuzungsbereich von Bruch- und Laurentiusstraße ein und beachtete dabei nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden 21-jährigen Pkw-Fahrers. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenprall beider Fahrzeuge, wobei sich der vorfahrtberechtigte Fahrzeugführer leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 ?.

Fast in Müllpresse zerquetscht

rtw_150Riesiges Glück hatte ein Mitarbeiter eines Briloner Entsorgungsunternehmens am Donnerstagmorgen, 8. Februar 2007, gegen 5:30 Uhr. Beim Entleeren einer Mülltonne rutschte diese in den Müll?LKW und verkantete sich in der Pressvorrichtung. Unüberlegt stieg der Mitarbeiter hinterher und forderte seinen Kollegen auf, die Presshydraulik in Gang zu setzen.

Von Außenspiegel erfasst

polizei_bullis150Eine 75-jährige Fußgängerin wurde Montagabend, 5. Februar 2007, bei einem Unfall in Bigge verletzt. Sie wurde von dem rechten Außenspiegel eines vorbeifahrenden PKW einer 31-Jährigen erfasst. Die 75-Jährige wurde durch den Aufprall umgerissen und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich leicht und musste ambulant im Krankenhaus Bigge behandelt werden. An dem PKW entstand kein Sachschaden.

Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft - Bericht

Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Bigge am 1. Februar 2007Am 1. Februar 2007 fand die Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Bigge e. V. statt. Aufgrund des Handball-Habfinales wurde die Sitzung erst mit Verspätung eröffnet. Andreas Laube konnte die ?frohe Botschaft? verkünden ?Finaleee!? Der Rest ist mittlerweile bereits Geschichte... Vorsitzender Josef Röttger konnte 30 der 132 Vereinsmitglieder im Bigger Schlosskeller begrüßen.

Erneut schwerer Verkehrsunfall

vu_070202_150Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am Freitagmorgen, 2. Februar 2007, um 7:30 Uhr der Löschzug Bigge?Olsberg sowie der Rettungsdienst mit Notärztin gerufen. Ein 23-jähriger Olsberger war auf der B480 aus Olsberg kommend in Richtung Brilon mit einem BMW unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab.

"Blumenpötte" auf Fahrbahn

Einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr begingen in der Nacht von Samstag auf Sonntag (26. Februar 2006) bisher unbekannte Täter:  Die Betonkübel, die vor Modehaus Cruse stehen, wurden mitten auf der Fahrbahn der Hauptstraße in Richtung Kreisverkehr platziert. Eine Streifenwagenbesatzung hatte dies entdeckt.

Wann ist ein Bigger ein Bigger?

Viel Beifall erntete das Quintett des Elferrats (Thomas Göddecke, Raphael Jürgens, Claus Finger, Sebastian Becker und Christian Rosenberger) für sein "Wann ist ein Bigger ein Bigger" - frei nach Herbert Grönemeyer. Hier findet ihr nun das Lied zum Nachsingen. Viel Spaß!

Bildstock besprüht

Wahrscheinlich am Nachmittag des 22. Februar 2006 sprühten bislang unbekannte Täter mit einem Markierungsspray zwei Hakenkreuze auf den Asphalt des Fuß- und Radweges "Unter'm Hagen". Im weiteren Verlauf des Weges wurden der Marienbildstock und die dort befindliche Sitzbank mit roter Sprayfarbe besprüht. 

Josefsheim eröffnet Beratungszentrum

Am 22. Februar 2006 wurde in Anwesenheit von Bürgermeister Elmar Reuter und dem Behinderten-Beauftragten des HSK ein neues Beratungszentrum für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige eröffnet. Die Eröffnung nahm der Geschäftsführer des Josefsheims gGmbH, Hubert Vornholt, vor.

Alles für das Kind - 1. "Pimpfmarkt"

Am Sonntag, 26. März 2006 dreht sich im Josef?Prior?Saal des Josefsheims alles rund um Kindersachen. Die kfd veranstaltet einen Second-Hand-Basar für Kinderkleidung, -spielsachen und was es sonst noch so für die lieben Kleinen gibt. Los geht es um 11:00 Uhr, Ende ist um 17:00 Uhr. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen, Waffeln und Saft bestens gesorgt und auch eine Kinder-Spielecke ist vorhanden. Wer selbst etwas verkaufen möchte,

Jahresversammlung der Taucher

Kürzlich trafen sich die Vereinsmitglieder der Tauchsportgruppe zu ihrer Jahresversammlung. Zuvor wurde bei der Jugendversammlung Simon Sabinarz als Sprecher der Jugendgruppe gewählt. Bei den Vorstandswahlen wurden Heiner Stahl als technischer Leiter sowie Martin Ledebur als Jugendleiter für 2 Jahre wiedergewählt.

Gegen Bürokratie Erfolg gehabt

Am 20. März 2006 besuchte MdB Friedrich Merz das Berufsbildungswerk des Josefsheim. Er verschaffte sich einen Überblick über die Ausbildungsarbeit die dort geleistet wird. Den Anlass gab die Vorgeschichte zur erfolgreichen Ausbildung des Auszubildenden Martin Osterhaus.

Besser konzentrieren!

Im "Studienkreis Olsberg" an der Bigger Hauptstraße Nr. 80 findet am 11., 18. und 23. März 2006 jeweils ab 10:00 Uhr ein kostenloser Konzentrationskurs für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I statt. Die Jugendlichen erhalten in dem Kurs unter anderem Tipps und Tricks fürs Lernen ohne Ablenkung sowie Entspannungsübungen.

Bigge Mantau! - Bericht und Bilder

Prinz Martin (Schmitte) regiert seit dem 18. Februar 2006 die Bigger Narren. Er erhielt seine Amtsinsignien in der Großen Prunksitzung von Kolpingsfamilie und Schützenbruderschaft. Als ein wahrer Glücksfall für die Veranstaltung erwies sich der Umzug der Prunksitzung in die Längshalle, wo der Stimmungsfunke von Tisch zu Tisch übersprang.

Konzert in Martinus-Kirche

Seit September letzten Jahres bereiten sich der Martinuschor Bigge und der Chor94 Bigge auf die Geistliche Abendmusik am 12. März 2006 vor. Auf dem Probenplan steht die Aufführung des Requiems des englischen Komponisten John Rutter, der vor 21 Jahren seine Totenmesse komponiert hat. Zahlreiche Einzelproben und mittlerweile zwei Samstagsproben zeugen von einer intensiven Probenarbeit.

Neuer Service der Stadtbücherei

ANTOLIN kann man jetzt über 750 mal in der Stadtbücherei in Bigge treffen. ANTOLIN ist eine webbasierte Plattform zur Leseförderung, wo man seinen Leseeifer mit Punkten belohnen lassen kann. Oder anders formuliert: ANTOLIN ist DAS Buchportal für Kinder! Hier wählen Kinder eigenständig Bücher aus, die sie gern lesen möchten und nach dem Lesen beantworten sie mit Hilfe von ANTOLIN im Internet Fragen zu dem jeweiligen Buch.

Straßenplanung am Bahnhof

So langsam lässt sich am Bahnhof erahnen, wie die Straßenführung bald aussehen wird. Um euch einen genaueren Eindruck zu verschaffen, gibt es nachfolgend die Pläne der Verkehrsführung. Dort ist zu erkennen, wie die Stadionstraße demnächst in den Kreisel geführt wird.

Bericht Mitgliederversammlung Dorfgemeinschaft

Zufrieden konnte sich Josef Röttger, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, während der Mitgliederversammlung am 7. Februar 2006 zeigen. Immerhin 24 von 130 Mitgliedern folgten der Einladung, um sich über die Arbeiten des Vereins im vergangenen Jahr und über das, was in 2006 zu erwarten ist, zu informieren.

Neues vom Spielmannszug

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Spielmannszuges Bigge. Zusätzlich zu 2.132 Probestunden konnten acht Mitglieder sich auf Lehrgängen weiterbilden. Es wurden geehrt: Susanne Moos, Lara Lettermann, Marina Niggemann, Susanne Dudek, Marius Moos,

Madeleine Teuber Überraschungsdritte

Wer hätte das gedacht? Nachdem aufgrund von Verletzungspech sogar die Qualifikation zum Juniorenweltcup nur mit viel Einsatz unerwartet geschafft wurde, kam die Biggerin Madeleine Teuber bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Rennrodeln in Altenberg sogar bis auf das Treppchen. Nach Gold im Jahr 2005 kann Madeleine nun eine Bronze-Medaille ihrer Sammlung hinzufügen.

Bigge Mantau!

Einbruch, Diebstahl, Überfall - nicht im Bigger Karneval: am Samstag, 18. Februar 2006, feiert "Klein-Berlin" sein Karnevalsfest. Die Prunksitzung von Kolpingsfamilie und Schützenbruderschaft findet in diesem Jahr in der Längshalle statt und beginnt um 19:31 Uhr. Weitere Infos:

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt