Weihnachtskonzert der "Eintracht": Spenden kommen der ELKI zugute

Der Musikverein Eintracht bei der Probe zum diesjährigen Weihnachtskonzert am 23. Dezember 2018. Foto: Musikverein Eintracht

Plätzchen backen, einen Wunschzettel schreiben, Geschenke basteln - das sind alles Dinge, die Kinder in der Vorweihnachtszeit tun. Bei den Kindern, die Mitglieder im Ausbildungsorchester, dem ABO der Olsberger „Eintracht“ sind, kommt noch ein wesentlicher Punkt hinzu. Sie üben auf ihrem Instrument nicht nur für den Unterricht, sondern arbeiten intensiv auf einen großen Auftritt hin. Schließlich eröffnen sie das Benefiz-Weihnachtskonzert in der Konzerthalle, da sind alle hoch motiviert. Niemand, der es nicht schon selbst erlebt hat, kann das Lampenfieber vor und das Gefühl von Stolz nach einem solchen Auftritt nachempfinden. Das geht nicht nur den Jüngsten aus dem Musikverein so, auch Jugendorchester und Großes Blasorchester stecken viel Arbeit in die Vorbereitung auf den weihnachtlichen Nachmittag und hoffen, das Publikum begeistern zu können.

Weiterlesen: Weihnachtskonzert der "Eintracht": Spenden kommen der ELKI zugute

Ab 2019 Grundversorger in Olsberg und Bestwig: Hochsauerlandenergie wächst

hslenergie 150

Die HochsauerlandEnergie GmbH (HE) wächst weiter: Das heimische Kommunalunternehmen übernimmt ab dem 1. Januar 2019 die Grund- und Ersatzversorgung für Gas in der Stadt Olsberg. In der Gemeinde Bestwig wird die HE Grund und Ersatzversorger für Strom - zusätzlich zum Gas, für das der Kommunalversorger in Bestwig auch bisher schon die Grund- und Ersatzversorgung innehatte. Voraussetzung dafür ist, dass die HE in Olsberg und Bestwig im Vergleich zu anderen Anbietern die meisten Haushalte mit Erdgas bzw. Strom versorgt. Damit hat die HE den bisherigen Grundversorger in den beiden Kommunen, die RWE-Tochter Innogy, „überrundet“.

Weiterlesen: Ab 2019 Grundversorger in Olsberg und Bestwig: Hochsauerlandenergie wächst

#MachtLichtAn - 12. Dezember an der St.-Martinus-Pfarrkirche

aktuell notiz

#MachtLichtAn: Unter diesem Motto wird bundesweit von der kfd aufgerufen, Licht in das Dunkel des Missbrauchskandals zu bringen. Der Termin dafür ist Mittwoch, der 12. Dezember 2018, um 18.00 Uhr vor der St.-Martinus-Kirche in Bigge, um bei Gebet und Klage mit hell erleuchteten Taschenlampen symbolisch Klarheit in die Dunkelheit zu bringen. Herzliche Einladung zur Teilnahme an dieser Aktion.

Zum Skitest auf dem Gletscher

Aktuelle Testski und Kaiserwetter bringen die 28-köpfige Gruppe auf dem Stubaier Gletscher zum strahlen. Die Organisatoren Claudia und Johannes Schettel sowie der staatlich geprüfter Skilehrer Thorsten Quellmalz sorgen mit Rat und Tat für einen optimalen Ablauf, sodass jeder Teilnehmer gut Vorbereitet und mit neuen Erfahrungen in die Skisaison startet.Zum Start der Skisaison nutzten 28 Sauerländer Wintersportler die Gelegenheit, die neuesten Skimodelle auf dem Stubaier Gletscher zu testen. An zwei von drei Skitagen genossen die Testfahrer bestes Kaiserwetter, der letzte Tag mit einigen Zentimetern Neuschnee gab auch die Möglichkeit die Fahreigenschaften in leichtem Tiefschnee auszuprobieren. Immer mit Rat und Tat standen die Organisatoren Claudia und Johannes Schettel zur Seite. Damit niemand alleine auf dem Gletscher unterwegs sein musste, erkundeten die Teilnehmer in kleinen geführten Gruppen das Skigebiet.

Weiterlesen: Zum Skitest auf dem Gletscher

Pfarrnachrichten Nr. 22/2018

pfarrnachr logo 150Leider hat unser Downloadbereich ein paar Probleme. Daher stellen wir euch die Pfarrnachrichten nun vorerst als separate Downloads bereit. Ihr könnt die Ausgabe Nummer 22 HIER HERUNTERLADEN. Diese Ausgabe gilt noch bis zum 16. Dezember 2018. Die nächsten Pfarrnachrichten werden dann für fünf Wochen gelten.

Neubau der Kita Sonnenschein soll August 2019 öffnen: Anmeldungen bereits möglich

Die Raumausstattung der Kita Sonnenschein ist schon jetzt besonders. Im Neubau werden ab August 2019 viele Angebote wie eine Bewegungslandschaft, eine Kletterwand und Snoezelräume zur Verfügung stehen. Foto: Mario PolzerDer Neubau der Kita Sonnenschein in Bigge geht planmäßig voran. Nachdem im September das Grundstück für die Baumaßnahme vorbereitet wurde, haben vor etwa zwei Wochen die Arbeiten an der Bodenplatte begonnen. Zum 1. August kommenden Jahres soll der Neubau in Betrieb gehen. Die neue Einrichtung wird an der Pappelallee gebaut, zwischen dem Haus Veronika und dem Sportplatz. Das Grundstück gehört dem Josefsheim. Es ist 4.550 Quadratmeter groß, kann aber bei Bedarf bis auf 10.000 Quadratmeter erweitert werden. Die neue Kita Sonnenschein wird 83 Kindern im Alter von neun Monaten bis zum Übergang in die Grundschule Platz bieten. Ihnen werden unter anderem eine Kletterwand, ein Bewegungspodest, eine Experimentierlandschaft eine Hochebene, ein kleines Atelier und ein Snoezelraum zur Verfügung stehen.

Weiterlesen: Neubau der Kita Sonnenschein soll August 2019 öffnen: Anmeldungen bereits möglich

Zähler selbst ablesen

hsl wasser logo 150

Der „Endspurt“ startet: Bis einschließlich Freitag, 14. Dezember 2018, haben alle Kundinnen und Kunden von HochsauerlandEnergie GmbH (HE) sowie bis Freitag, 21. Dezember, alle Kundinnen und Kunden der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) noch die Möglichkeit, ihre Zählerstände für die jeweilige Jahresverbrauchsabrechnung anzugeben. Daran erinnern die beiden Kommunalunternehmen. Das Mitmachen ist einfach: Übermitteln können Kundinnen und Kunden ihre Zählerstände telefonisch, per Postkarte sowie auf den Homepages www.hochsauerlandwasser.de und www.hochsauerlandenergie.de im Internet. Ebenso besteht die Möglichkeit, Zählerstände direkt per Smartphone an die Kommunalunternehmen durchzugeben.

Weiterlesen: Zähler selbst ablesen

Marc Stappert neuer Leiter der Feuerwehr

Helmut Kreutzmann (l.) und Marc Stappert. Foto: Löschzug Bigge-Olsberg

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Olsberg bekommt eine neue Führungsspitze: Neuer Wehrführer wird Stadtbrandinspektor Marc Stappert. Er wird Nachfolger von Helmut Kreutzmann, der sein Amt zum 1. Januar 2019 niederlegt. Der Ausschuss Ordnung und Soziales hat die Berufung für sechs Jahre einstimmig abgesegnet. Endgültig entscheiden wird der Rat der Stadt Olsberg am 13. Dezember. Nachfolger von Marc Stappert als einer von zwei stellvertretenden Wehrführern soll – so empfiehlt es der Ausschuss dem Rat - zunächst kommissarisch Brandoberinspektor Sebastian Völmecke werden. Sobald er die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, wird auch er für sechs Jahre berufen.

Tags: Feuerwehr  

Zwei versuchte Raubdelikte angezeigt

polizei hskAm Montagnachmittag, 3. Dezember 2018, wurde gegen 17:15 Uhr einer Streifenwagenbesatzung aus Brilon ein Raubdelikt angezeigt. Eine 17-Jährige wurde gegen 16:30 Uhr von drei Männern im Bereich der Stadionstraße angesprochen. Die Männer forderten Wertsachen von der Brilonerin. Nachdem die Frau um Hilfe rief, entfernten sich die Männer. Zwei der Täter werden als sehr groß und etwa 20 - 30 Jahre alt beschrieben. Ein Mann hatte hellblonde kurze Haare, der andere kurze dunkelblonde Haare. Einer von ihnen hatte ein Tattoo am linken Handgelenk. Der dritte Mann sei kleiner und etwa 20 Jahre alt. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme meldete sich ein weiterer Geschädigter:

Weiterlesen: Zwei versuchte Raubdelikte angezeigt
Tags: Polizei  

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Spielmannszug auf Hamburg-Tour

Spielmannszug auf ...

Hamburg war an einem Wochenende das Ziel einer Fahrt des Spielmannszugs Bigge-Olsberg. Aus diesem Grund ging es bereits am Samstagmorgen um 5:30 Uhr los, sodass die Teilnehmer bereits am frühen ...

2018-10-30 20:47:50

Gemeinsamkeit  macht junge Menschen stark - Sozialkompetenztraining

Gemeinsamkeit macht ...

Gemeinsam etwas leisten, sich aufeinander verlassen - wenn man zusammenarbeitet, macht das Spaß. Und noch wichtiger ist, dass man gemeinsam auch große Dinge „ins Rollen“ bringen kann. Diese ...

2018-10-11 19:12:55

"Aushängeschild für die ...

„Ein hervorragend geführtes Haus, das nicht nur uns Olsbergern im Krankheitsfall zugutekommt, sondern auch ein Aushängeschild für die Stadt Olsberg ist“, resümierten die CDU-Stadtverbandsvorsitzende ...

2018-09-08 08:45:02