Sturm Xynthia sorge auch im Sauerland am 28.02.2010 für umstürzende Bäume.Zu insgesamt 13 Einsätzen rückten die Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Olsberg bei dem Sturm Xynthia am Sonntag, 28. Februar 2010, aus. Um 15:12 Uhr wurde die erste Löschgruppe mit dem Stichwort „Baum auf Fahrbahn“ alarmiert. Gegen 16:00 Uhr wurde der Löschzug Bigge–Olsberg zum ersten Mal zu einem umgestürzten Baum auf der B 480, Langerberg gerufen.

Sturm Xynthia sorge auch im Sauerland am 28.02.2010 für umstürzende Bäume.Es folgten mehrere Einsätze für die Löschgruppen Antfeld, Assinghausen, Bruchhausen, Brunskappel, Elpe und Wulmeringhausen. Überall versperrten umgestürzte Bäume die Straßen. Einige Straßen konnten von den Einsatzkräften nicht frei geräumt werden, da weitere Bäume umzustürzen drohten – zu gefährlich.

Verwaistes Auto unter Baum

So wurde die B 480 Langerberg, die „Steh“ zwischen Gevelinghausen und Heringhausen, sowie die K 47 zwischen Assinghausen und Bruchhausen voll gesperrt. Am Langerberg fanden die Helfer unter einer umgestürzten Fichte einen PKW, vom Fahrer des erheblich beschädigten Fahrzeuges fehlte jede Spur.

Da im gesamten Hochsauerlandkreis alle Feuerwehren im Einsatz waren, wurden wie in fast allen Städten die Einsätze von der Leitstelle des HSK (Meschede) per Fax zu den jeweiligen Einsatzleitungen vor Ort verschickt und dort selbständig koordiniert. Dank des neuen Einsatzleitwagens war dies im Gegensatz zum Sturm Kyrill für den Löschzug kein Problem. Gegen 20:30 Uhr kehrte wieder Ruhe ein, die Bereitschaften in den Feuerwehrhäusern wurden aufgelöst.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt