Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Bigge trafen sich am 31. März 2011.Am Donnerstag, 31. März 2011, tagten die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Bigge. Vorsitzender Josef Röttger konnte auf zahlreiche Arbeitseinsätze vor allem bei der Errichtung des Torbogens des ehemaligen Sportheims in der Stadionstraße zurückblicken. Dies hatte „viel Schweiß und Rückenschmerzen“ gekostet. Das Ergebnis könne sich dafür aber auch sehen lassen.

In den kommenden Wochen sollen am Torbogen noch Bänke aufgestellt werden und ein Schutzanstrich erfolgen. Auch der Musikalische Abend an der Bieke war einmal mehr eine erfolgreiche Veranstaltung. Die zum ersten Mal engagierten Ruhrtalmusikanten hätten die hohen Erwartungen sogar übertroffen und sollen eventuell auch in diesem Jahr wieder aufspielen. Auch der Spielmannszug Bigge-Olsberg wird die Veranstaltung erneut bereichern. Das Aufstellen des Mai- sowie Weihnachtsbaumes – im letzten Jahr von Hubert Hillebrand gestiftet – lag ebenfalls in den Händen der Dorfgemeinschaft. Dazu kamen regelmäßige Pflegeeinsätze am Jahnplatz, die natürlich auch in 2011 wieder anstehen. Zudem hat der Verein in diesem Jahr die Errichtung des Milchbocks in der Bruchstraße vor der Brust. Hier wird an die alten Bauernhöfe, die sich früher in diesem Bereich befanden sowie an die damalige Sammelstelle für die Milchkannen erinnert. Ein Milchbock erleichterte damals das Auf- und Abladen.

Christine Kordel aus Vorstand verabschiedet

Josef Röttger dankte in der Mitgliederversammlung am 31. März 2011 der langjährigen Kassiererin Christine Kordel, die sich nicht wieder zur Wahl stellte. Foto: Alois HrenIn den Vorstandswahlen wurde Josef Röttger in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Christine Kordel stellte sich nach langen 13 Jahren – sie war seit der Vereinsgründung in diesem Amt - nicht wieder zur Wahl. Josef Röttger dankte ihr im Namen des Vereins für den langjährigen Einsatz und die sorgfältige Führung der Kasse sowie weitere organisatorische Tätigkeiten. Zu ihrer Nachfolgerin bestimmte die Versammlung Jutta Maas-Osterfeld.

Josef Röttger sprach in der Versammlung auch den vielen Unterstützern des Vereins ein herzliches Dankeschön aus. Wolfgang Streuer, Volker Müller, Roland Ditz, Karl-Josef Ditz, Karl-Heinz Maiworm, die Firma Hilgenhaus, Michael Funke, Willi Theck und Franz-Josef Dauber unterstützten mit ihren Firmen in vielfältiger Weise die Aktivitäten und Baumaßnahmen der Dorfgemeinschaft. Besonders wurde aber an Karl-Heinz Tigges erinnert, der leider im vergangenen Jahr verstarb. Er stand bei vielen Arbeitseinsätzen tatkräftig zur Seite.

Schnade am 28. Mai 2011

Darüber hinaus diskutierten die Anwesenden noch über viele Dinge rund um ihren Heimatort. So wurde auch beraten, ob die Errichtung eines Dorfplatzes auf Zuspruch treffen würde. Hier will man weitere vereinsübergreifende Gespräch führen. Ortsheimatpfleger lud zusammen mit der Schützenbruderschaft herzlich zum Schnadegang am 28. Mai 2011 ein. In diesem Jahr wird der südliche Grenzbereich abgegangen. Dabei möchte man über die vielen Hammerwerke informieren, die sich früher entlang der Ruhr befanden.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt