Der Ruhrverband wird 100.Wenn Unternehmen oder Verbände 100 Jahre alt werden, dann feiern sie meistens mit und für sich selbst. Der Ruhrverband geht zum seinem 100-jährigen Bestehen andere Wege und feiert gemeinsam mit den Städten und Gemeinden in seinem Verbandsgebiet. Von April bis Juli 2013 fährt das Infomobil des Ruhrverbands rund 40 Kommunen zwischen Winterberg und Duisburg an.

Dort werden immer auf einem Schulhof spannende Aktions- und Quizrunden im Stil der legendären TV-Show „Spiel ohne Grenzen“ veranstaltet. Die Schulen wurden vorher von den Städten bestimmt, die Teams aus Schülern und Lehrern werden jeweils von einem Stadtpaten unterstützt. Am Dienstag, 11. Juni 2013, macht das "Spiel ohne Grenzen" von ca. 11 - 12:30 Uhr an der Sekundarschule Olsberg Station. Unterstützt werden die Teams dabei von Bürgermeister Wolfgang Fischer.

In Winterberg ist die Rennrodlerin Corinna Martini die Stadtpatin. Die Stadt Essen schickte zum Auftakt der Spieletour am Montag, 15. April, mit Welt- und Europameister Christian Keller ein echtes Sport-Ass ins Rennen.

10.000 Euro für Gewinnerstadt

Auf der Facebookseite des Ruhrverbands kann das Ranking im sportlichen Kräftemessen zwischen den Schulen tagesaktuell verfolgt werden. Die sechs Teams mit den meisten Punkten kommen ins Finale, das am Sonntag, 14. Juli 2013, im Rahmen des Seefests „Sorpe in Flammen“ an der Sorpetalsperre stattfindet. Der Gewinnerschule winken 5.000 Euro für den eigenen Förderverein und weitere 5.000 Euro für ein soziales Projekt in ihrer Heimatstadt.

„Als wir überlegt haben, wie wir unser 100-jähriges Bestehen angemessen begehen könnten, war uns schnell klar, dass wir etwas für die Region tun wollten, mit den Menschen, die hier leben“, erklärt Markus Rüdel, Pressesprecher des Ruhrverbands. „Und es sollte mit unserem Kerngeschäft, dem Wasser, zu tun haben. Da drängte sich das Spiel ohne Grenzen förmlich auf, denn beim Original im TV beinhalteten die Aktionsrunden ja auch immer ganz viel Wasser.“

Der Ruhrverband betreibt acht Talsperren im Sauerland, darunter den Möhnesee, den Biggesee und den Sorpesee, und versorgt so rund 4,6 Millionen Menschen mit Wasser. Außerdem gehören dem Ruhrverband auch fünf Stauseen, zum Beispiel der Baldeneysee in Essen und der Kemnader See in Bochum, und fast 70 Kläranlagen an der Ruhr und ihren Nebenflüssen. Alle Infos zum „Spiel ohne Grenzen“ und das aktuelle Ranking auf www.ruhrverband.de und www.facebook.com/ruhrverband.  

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt