Passend zum Thema Geschichte fand das Auftaktseminar im urigen Saal der alten Bigger Schlossmühle statt – natürlich ganz modern mit Beamer und Internetverbindung. Referent Alexander Ramisch aus München gefielen der Ausflug ins Sauerland und die gut vorbereiteten Rahmenbedingungen. Foto: bigge-onlineEin großer Bilddatenbestand rund um Bigge und die Stadt Olsberg hat sich in den letzten 15 Jahren der Tätigkeit von bigge-online e.V. aufgebaut – nicht zuletzt durch die Digitalisierung des Archives des Ortschronisten Heinz Lettermann. Nun hat der Verein einen wichtigen Schritt zur professionellen digitalen Archivierung der Datensammlung getan: Zum Jahreswechsel hat der Heimat- und Internetverein in eine Bildarchivierungssoftware mit Server investiert. Mehrere tausend Euro umfasst das große Projekt. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. In den vergangenen Jahren haben wir uns einige Systeme angeschaut und das Für und Wider abgewogen und viele Diskussionen geführt“, erklärt Vereinsvorsitzender Christian Fischer. Sein Vorstandskollege Michael Eickler ergänzt: „Am Ende waren wir uns bewusst, dass es Zeit für eine Entscheidung wurde, denn der Datenbestand wächst täglich!“ Mit dem System der Firma pixafe sieht sich der Verein nun auf dem richtigen Weg. Am vergangenen Wochenende wurden die ersten acht Mitstreiter im Rahmen eines Tagesseminars in die Grundfunktionen des Programms eingewiesen und ein erster kleiner Workshop zur Archivierungsstruktur wurde durchgeführt. „Es liegt noch viel Arbeit vor uns und wir müssen noch einiges ausprobieren und uns tiefer einarbeiten“, weiß Vereinsarchivar Dieter Homrighausen.

Das Archivierungsprojekt soll eine Zusammenarbeit verschiedener Vereine werden. Die Dorfgemeinschaft Bigge e.V. möchte das Projekt unterstützen und war mit Schriftführer Alois Hren dabei. Der Heimatbund der Stadt Olsberg war in Person von Ekkehard Wagener beim ersten Seminar vertreten und von der Bigger Schützenbruderschaft nahm Archivar Ulrich Körner teil. Beide Vereine und die Teilnehmer sind gleichzeitig auch Mitglied von bigge-online. Kurt Börgartz, stv. Vorsitzender von bigge-online, freut sich über den gelungenen Auftakt: „Endlich geht es los und wir kommen langsam weiter. Ich hoffe, dass wir jetzt, wo das Projekt läuft, auch noch weitere Mitstreiter gewinnen können.“

„Das Gute ist, dass dank des Serversystems jeder Mitstreiter bequem von zu Hause aus arbeiten kann“, ergänzt Kassierer Dr. Andreas Fischer, der den Verein trotz der großen Investition gut aufgestellt sieht: „Wir haben über die letzten Jahre ordentlich gewirtschaftet und unser Großprojekt immer im Blick gehabt. Und dank der tollen Unterstützung unserer Mitglieder und zahlreicher Sponsoren sind wir auch weiterhin sehr handlungsfähig.“ Nun hängt ein Erfolg des Projektes nicht mehr von finanziellen Rahmenbedingungen ab: „Jetzt ist viel ehrenamtliches Engagement gefragt. Da wir in den vergangenen Jahren schon viele Projekte erfolgreich umgesetzt haben, sind wir davor nicht bange. Großen Respekt haben wir aber allemal vor dieser Aufgabe“, so Vorsitzender Christian Fischer.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt