aktuell notiz+++ Update +++ Die Warnung vor dem vermeintlichen Telekommitarbeiter wurde zurückgezogen. Nach weiterer Rücksprache mit der Telekom hat sich herausgestellt, dass der Mann in Brunskappel tatsächlich für ein Unternehmen unterwegs ist, das im Auftrag der Telekom handelt. +++ Im Zusammenhang mit dem Ausbau des „schnellen Internets“ im Olsberger Stadtgebiet ist es in Brunskappel zu mehreren Vorfällen gekommen, bei denen ein vermeintlicher Mitarbeiter der Telekom versucht hat, sich Zutritt zu Wohnhäusern zu verschaffen – und zwar unter dem Vorwand, die Internet-Router in den Gebäuden zu überprüfen. Nach Rücksprache der Stadt Olsberg hat die Telekom versichert, dass die entsprechende Person kein Mitarbeiter der Telekom ist und auch nicht in deren Auftrag unterwegs ist.

Zudem stellt die Telekom klar, dass sie sich mit Kunden und Interessierten per Anschreiben in Verbindung setzt – niemals aber durch den unaufgeforderten Besuch von Mitarbeitern. Die Stadt Olsberg weist darauf hin, dass niemand verpflichtet ist, fremde Personen in seine Wohnung einzulassen – und dass gerade bei Unbekannten besondere Vorsicht geboten ist. Im Zweifel empfiehlt es sich, bei solchen verdächtigen Vorfällen Kontakt mit der nächsten Polizeidienststelle aufzunehmen. Auch Anlieger, die von dem vermeintlichen Telekom-Mitarbeiter angesprochen worden sind, können sich noch nachträglich bei der Polizei melden.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt