Ein Blick auf das neue Schmuckstück in der Längshalle. Foto: bigge-onlineViele Bigger und auch eine Abordnung aus Helmeringhausen kamen zur Herbstgeneralversammlung der St.Sebastian-Schützen am 27. Oktober 2018. Gut 130 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, denn wichtige Themen standen auf dem Programm. Zunächst wurde die neue Theke in der Längshalle durch Pfarrer und Präses Richard Steilmann eingeweiht. Damit es so weit kommen konnte, waren umfangreiche Arbeiten notwendig. Anfang des Jahres konnten sechs Kühl- und Thekenelemente organisiert werden, nachdem ein Hotel saniert werden sollte und keine Verwendung für die fast neuwertigen Elemente mehr hatte.

Ein Blick auf das neue Schmuckstück in der Längshalle. Foto: bigge-onlineKarl-Heinz Maiworm schaltete hier schnell und sicherte dem Verein die Theke zu günstigen Konditionen. Begonnen wurde mit den Umbaumaßnahmen dann direkt nach Schützenfest. Die alte Theke musste abgerissen und auch der Fußboden herausgerissen werden. Was einfach klang, war schwierig, denn die Fliesen lagen direkt im Beton und nicht auf Estrich. So standen am Ende zwei Bagger mitten in der Halle, um den Boden herauszustemmen. Achtzehn Tonnen Beton und Bodenmaterial wurden herausgearbeitet. Dazu kamen noch gut zwei Tonnen Sperrmüll der Theke. Dann mussten neuer Beton und Estrich eingebracht und Fliesen verlegt werden. Dies erfolgte durch Fachfirmen.

1.320 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Am 24. August konnte dann der Aufbau der neuen Thekenelemente beginnen. Darüber hinaus wurde viel erneuert - Verkabelung, Beleuchtung, Türen... Am Ende standen unter anderem 1.320 Stunden Eigenleistung, 190 Stunden Arbeit an der Elektroinstallation und 450 Meter verlegte Elektrokabel auf dem Arbeitszettel. Rund 44 beteiligte Personen trugen ehrenamtlich zu dem Großprojekt bei. Alle Arbeiten – auch die der Fachfirmen - wurden frist- und termingerecht durchgeführt.

Major Dominik Flügge bedankte sich bei allen Helfern: „Ich bin wirklich beeindruckt, was alles möglich ist. Tausend Dank!“ Ein herzlicher Dank ging auch an den Bigger Geschäftsmann Karl-Heinz Maiworm für die Hilfe bei der Beschaffung der Theke und weitere umfangreiche Unterstützung. In einem Video stellte das Schützen-Web-Team die umfangreichen Arbeiten vor. Und das Ergebnis dieser Arbeiten ist mehr als gelungen. Modern, aber mit vielen Holzelementen fügt sich die neue Theke perfekt in die Längshalle ein. Da möchte man doch gleich noch öfter versacken…

Sehr gut besucht war die Herbstgeneralversammlung. Foto: bigge-online

Festwirt mit Zahlungsrückständen


Geschäftsführer Edgar Stuhldreher trug dann den Kassenbericht vom Schützenfest vor. Fragende Blicke kamen auf, als ein Minus von 109 Euro verlautete. Dies liegt allerdings an noch ausstehenden Zahlungen des Festwirtes, wie Stuhldreher erläuterte. Für den Verein eine sehr unerfreuliche Situation. Erfreulich war hingegen die Zahl der Neueintritte im Jahr 2018. Immer 32 neue Schützenbrüder hat der Verein bis zur Herbstgeneralversammlung aufgenommen - darunter siebzehn Bigger und mit achtzehn 16 - 18-Jährigen eine gute Zahl junger Neumitglieder. Zurzeit zählt die Bruderschaft 1.106 Mitglieder. Major Flügge hieß die anwesenden neuen Schützen herzlich willkommen.
Die anwesenden Neumitglieder bei der Begrüßung durch Major Dominik Flügge (l.). Foto: bigge-online

Sterbekasse wird ausbezahlt - Spenden sind möglich

Die Zukunft der Sterbekasse war ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Es wurde nach der Frühjahrsgeneralversammlung ein Gremium eingerichtet, welches einen Vorschlag für die Abwicklung erarbeiten sollte. Als fairste Lösung wurde eine Auszahlung des Bestandes zum Jahresende nach Beitragsjahren gesehen.

Und auch nach der Sitzung war die neue Theke natürlich noch in Betrieb... Foto: bigge-onlineIm Januar können die Mitglieder der Sterbekasse dann entscheiden, ob sie den Betrag ausgezahlt bekommen oder ihn spenden wollen. Die stimmberechtigten Mitglieder der Sterbekasse stimmten diesem Vorschlag zu. Ein Teil der Spendensumme soll möglichst auch an eine Einrichtung in Bigge gehen, wie bspw. den Kindergarten St. Martin.

Nach dem offiziellen Teil ließ das Web-Team der Bruderschaft in einem unterhaltsamen Video dann noch das Schützenjahr Revue passieren. Bei Schmalzbütterkes und Pilskes nutzten die Schützenbrüder die Möglichkeit für gute Gespräche und einen ersten Test der wunderschönen neuen Theke.

Und hier noch ein paar weitere erste Bilder:

Weitere Impressionen. Foto: bigge-online
Weitere Impressionen. Foto: bigge-online
Weitere Impressionen. Foto: bigge-online
Weitere Impressionen. Foto: bigge-online

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Spielmannszug auf Hamburg-Tour

Spielmannszug auf ...

Hamburg war an einem Wochenende das Ziel einer Fahrt des Spielmannszugs Bigge-Olsberg. Aus diesem Grund ging es bereits am Samstagmorgen um 5:30 Uhr los, sodass die Teilnehmer bereits am frühen ...

2018-10-30 20:47:50

Gemeinsamkeit  macht junge Menschen stark - Sozialkompetenztraining

Gemeinsamkeit macht ...

Gemeinsam etwas leisten, sich aufeinander verlassen - wenn man zusammenarbeitet, macht das Spaß. Und noch wichtiger ist, dass man gemeinsam auch große Dinge „ins Rollen“ bringen kann. Diese ...

2018-10-11 19:12:55

"Aushängeschild für die ...

„Ein hervorragend geführtes Haus, das nicht nur uns Olsbergern im Krankheitsfall zugutekommt, sondern auch ein Aushängeschild für die Stadt Olsberg ist“, resümierten die CDU-Stadtverbandsvorsitzende ...

2018-09-08 08:45:02

Impressum und Kontakt