Gelber Sack oder Gelbe Tonne? Umfrage ab Montag

logo stadt 2017 350Mitmachen erwünscht: Ob Olsberg die gelbe Tonne einführt oder den gelben Sack behält, entscheidet der Rat der Stadt Olsberg in seiner Sitzung am 13. Dezember 2018. Damit diese Entscheidung auch den Interessen der Bürgerinnen und Bürger entspricht, soll im Vorfeld durch eine Umfrage ein Meinungsbild aus der Bürgerschaft eingeholt werden. Über eine repräsentative Umfrage sollen die Bürger kundtun, ob ihnen der Gelbe Sack oder die Gelbe Tonne lieber ist. Ein Wechsel wäre frühestens zum 1. Januar 2020 möglich. Hintergrund der Umfrage ist zum einen das neue Verpackungsgesetz, das zum 1. Januar 2019 in Kraft tritt und den Städten und Gemeinden ermöglicht, dem Dualen System vorzugeben, wie Verkaufsverpackungen eingesammelt werden sollen. Zum anderen gab es in den vergangen Jahren immer wieder Kritik an den Gelben Säcken, die sich zum Beispiel an der zu dünnen Qualität, der Zweckentfremdung oder Versorgungsengpässen entzündete. Der Link zur Umfrage befindet sich auf der Homepage der Stadt unter www.olsberg.de.

Weiterlesen: Gelber Sack oder Gelbe Tonne? Umfrage ab Montag

Bürgermeister Fischer: „Es steht kein Minuszeichen mehr davor"

logo stadt 2017 350

Einen ausgeglichenen Haushalt wird die Stadt Olsberg für 2019 haben. Das teilte Bürgermeister Wolfgang Fischer hocherfreut bei der Einbringung des Haushaltsplanentwurfs im Rat der Stadt Olsberg mit. Der Ausgleich gelinge drei Jahre früher als geplant – und das dauerhaft: „Zwar zunächst mit ,nur‘ 30.000 Euro, aber immerhin: Es steht kein Minuszeichen mehr davor.“ Die positiven Ergebnisse sollen in der Planung für 2020 bei rund 900.000 Euro sowie in 2021 bei rund 800.000 Euro liegen. Nun gelte es, Eigenkapital aufzubauen und dauerhaft die Kassenkredite zurückzufahren. „Abgesehen von den kostendeckend zu kalkulierenden Müllgebühren, wird es in 2019 keine Steuer- und Gebührenerhöhungen geben“, betonte Olsbergs Bürgermeister.

Weiterlesen: Bürgermeister Fischer: „Es steht kein Minuszeichen mehr davor"
Tags: Stadtrat  

Familienfreundlichkeit zahlt sich für Unternehmen aus

Neu-Zertifizierung 2018 FFU (Copyright: HSK)

"Familien-Freundliches-Unternehmen im Hochsauerlandkreis": Mit diesem Zertifikat dürfen sich aktuell kreisweit 60 Betriebe und Einrichtungen mit insgesamt fast 13.400 Beschäftigten schmücken. Die entsprechenden Urkunden verlieh Landrat Dr. Karl Schneider am Dienstag, 13. November 2018, in der Hauptstelle der Sparkasse Hochsauerland in Brilon. Insgesamt wurden in diesem Jahr 17 Betriebe erfolgreich rezertifiziert. Hinzu kamen neun Neu-Zertifizierungen. Dr. Schneider wörtlich: "Es spricht sich im Sauerland herum: Familien-Freundliches-Unternehmen zu werden ist wichtig, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und gegenüber anderen Betrieben Vorteile im Kampf um Fachkräfte zu haben.

Weiterlesen: Familienfreundlichkeit zahlt sich für Unternehmen aus

Volkstrauertag 2018: Würdevolle Ansprachen am Ehrenmal

Der Zug zu Volkstrauertag hier mit der Abordnung der Bigger Schützen. Foto: Alois HrenNach dem Hochamt in der Pfarrkirche St. Martinus zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November 2018, zogen auf Einladung des Ortsvorstehers von Bigge, Karl-Wilhelm Fischer und der Ortsvorsteherin von Olsberg, Sabine Bartmann, wieder die Bürgerinnen und Bürger, Vereine aus Bigge und Olsberg mit ihren Fahnenabordnungen und politische Vertreter unter der Begleitung des Musikvereins „Eintracht“ zum Ehrenmal auf dem Friedhof. In einer kurzen, aber prägnanten Gedenkveranstaltung wurde nicht nur der Toten der beiden Weltkriege erinnert, sondern auch der Opfer von Terror und Gewaltherrschaft.

Weiterlesen: Volkstrauertag 2018: Würdevolle Ansprachen am Ehrenmal

DRK Kreisverband Brilon ehrt treue Blutspender

aktuell notiz

Die DRK Gemeinschaft Olsberg hat 28 treue Blutspenderinnen und Blutspender aus Olsberg und Umgebung bei der jährlichen Blutspenderehrung im Rathaus geehrt. Der Rotkreuzleiter der Gemeinschaft Olsberg - Heiner Müthing und Blutspendebeauftragte Birgit Hoffmann - bedankten sich bei allen Spendern für ihren Einsatz und ihre Treue. „Menschen wie Sie, die regelmäßig ihr Blut spenden, sind für uns besonders wichtig“, betonte Heiner Müthing. Insgesamt wurden 13 Personen für 50maliges Spenden ausgezeichnet, fünf Personen sind für 75maliges Spenden geehrt worden und sechs Personen konnten für 100maliges Blutspenden beglückwünscht werden.

Weiterlesen: DRK Kreisverband Brilon ehrt treue Blutspender

Königspaare 2017/18 der Schützenbruderschaft St. Anna Nuttlar spenden für die Schule an der Ruhraue

aktuell notiz

„Da übe ich bald Laufen“, erklärt Nika (9 Jahre), und schaut auf das nagelneue Laufband. Sie ist Schülerin der Schule an der Ruhraue, der Förderschule mit dem Schwerpunkt körperlich-motorische Entwicklung in Bigge. Nika ist operiert worden und sitzt noch im Rollstuhl. Sie wird aber bald wieder laufen können und das Laufband ist zur Rehabilitation ein wichtiges Hilfsmittel. Auch viele andere Kinder mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen werden das Laufband in der Schule gut nutzen können. Dabei werden sie von den Krankengymnastinnen der Schule angeleitet und unterstützt z.B. zur Ganganalyse und -schulung.

Weiterlesen: Königspaare 2017/18 der Schützenbruderschaft St. Anna Nuttlar spenden für die Schule an der Ruhraue

Lions Club Olsberg-Bestwig unterstützt Bildung für junge Menschen in Nepal

aktuell notiz

Bildung ist der Schlüssel: Für junge Menschen zu einem selbstständigen Leben, für Dörfer und Städte zur Entwicklung - überall in der Welt. Der Lions Club Olsberg-Bestwig überreichte jetzt einen Spenden-Scheck über 3.000 Euro an den Freundeskreis Nepal. In dem Land, das immer noch unter den Folgen des schweren Erdbebens im Jahr 2015 leidet, soll das Geld in den Ausbau einer Schule fließen. Bereits 2016 waren Auszubildende, die im Berufskolleg Olsberg des HSK das Tischlerhandwerk erlernen, in Nepal.

Weiterlesen: Lions Club Olsberg-Bestwig unterstützt Bildung für junge Menschen in Nepal
Tags: LionsClub  

Frank Mause im "Schiffchen" - Mord(s)genau am 1. Dezember

Frank Mause liest am 1.12. im Schiffchen. Ankündigung: Frank Mause

Am 1. Dezember 2019 um 19:00 Uhr findet eine Autorenlesung im Gasthof Canisius "Schiffchen" in Bigge statt. Frank Mause liest aus seinem neuesten Krimi "Mord(s)genau - jetzt wird´s grenzlich". Der Krimi spielt im Hochsauerland in dem fiktiven Hoperinghausen, einem Nachbarort von Bruchhausen an der Grenze zu Willingen. Das Lokalkolorit des vergnüglichen Romans wundert nicht, Frank Mause ist Bruchhausen geboren und in Olsberg zur Schule gegangen. Gewürzt ist die Geschichte mit einer Prise Sauerländer Platt. Weitere Infos auch unter www.frankmause.de. Anmeldungen sind erwünscht unter Tel. 02962 / 1503. 

Jahresende: Zähler selbst ablesen

hsl wasser logo 150

Hier lohnt sich das Mitmachen: Die beiden heimischen Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) sowie HochsauerlandEnergie GmbH (HE) lassen wieder ihre Trinkwasser- sowie die Strom- und Gaszähler von den Kunden selbst ablesen. Das spart Kosten - davon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger, die von den heimischen Kommunal-Versorgern Trinkwasser sowie Strom und/oder Gas beziehen. In den kommenden Tagen finden alle Kundinnen und Kunden der HE ihre Ablesekarten für Strom bzw. Gas im Briefkasten. Die Ablesekarten für Trinkwasser folgen einige Tage später - und zwar für alle Haus- und Grundstückseigentümer mit eigenem Trinkwasseranschluss in Bestwig, Meschede und Olsberg.

Weiterlesen: Jahresende: Zähler selbst ablesen

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Herzlichen Glückwunsch, Kochs Karl!

Herzlichen Glückwunsch, ...

Wir von bigge-online gratulieren ganz herzlich Kochs Karl. Das Bigger Original feiert heute seinen 85. Geburtstag. Vielen Biggern ist er als ehemaliger Gastwirt bekannt. Zusammen mit bigge-online und ...

2018-12-08 11:21:57

Beeindruckender Betrieb: Dorfgemeinschaft besichtigt Firma Göddecke

Beeindruckender Betrieb: ...

Am Freitag, 23.November 2018, hatte die Dorfgemeinschaft Bigge e.V. zu einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Göddecke Textilpflege eingeladen. Die interessierte Gruppe fand sich am Nachmittag vor ...

2018-11-30 18:16:51

Spielmannszug auf Hamburg-Tour

Spielmannszug auf ...

Hamburg war an einem Wochenende das Ziel einer Fahrt des Spielmannszugs Bigge-Olsberg. Aus diesem Grund ging es bereits am Samstagmorgen um 5:30 Uhr los, sodass die Teilnehmer bereits am frühen ...

2018-10-30 20:47:50