Auf dem Foto von links: Leonie Henke, Laura Hesse, Pia Gnad, Sarah Ruf und Meike HerbrandtAnfang März 2017 war es wieder soweit: Die erste Mannschaft des TSV Bigge-Olsberg machte sich in aller Frühe auf zum Landescup nach Kierspe. Pia Gnad, Leonie Henke, Meike Herbrandt, Laura Hesse und Sarah Ruf gingen in dem Wettkampf auf Landesebene hoch motiviert an den Start, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Es galt, auf dem Landescup an allen vier Geräten in olympischer Reihenfolge Höchstleistungen zu zeigen, um sich mit der starken Konkurrenz aus dem Land messen zu können. Wie gewohnt gingen vier der Leistungsturnerinnen an jedes Gerät, die drei Besten kamen in die Wertung. Das erste Gerät in der LK2 war für die Olsberger Mannschaft der Spannbarren. Trotz Blasen an den Händen zeigten die Mädchen gute und konstante Leistungen. Mit ihrer Wertung von 11,15 Punkten bewies Leonie Henke einmal mehr, dass sich das regelmäßige und harte Training in den Wochen vor dem Wettkampf bezahlt gemacht hatte. Am nächsten Gerät, dem Schwebebalken, zeigte Sarah Ruf, die bereits seit Jahren als Turnerin ein "alter Hase" im Land ist, dass sie mit der Kombination freie Rolle / Rolle oder auch der anderthalbfachen Drehung bei der starken Konkurrenz gut mithalten konnte.

Weiterlesen: TSV-Turnerinnen mit guter Leistung beim Landescup in Kierspe

Spielten ein gelungenes Konzert: Dies Musikerinnen und Musiker des Spielmannszuges Bigge-Olsberg. Foto: bigge-onlineMit einem gelungenem unterhaltsamen Konzert feierte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg sein 90-jähriges Jubiläum. Abordnungen der Feuerwehren aus dem Stadtgebiet und der Schützenvereine, deren Festzüge die Spielleute anführen und viele Freunde und ehemalige Mitglieder des Spielmannszuges sorgten neben Freunden und Familien für ein volles Haus. Sie wurden mit musikalischen Leckerbissen für ihr Kommen belohnt. Wie Ortsvorsteher Karl-Wilhelm Fischer, der durch das Programm führte, anmerkte, hat sich der Spielmannszug in den letzten Jahren auch zu einem Orchester strukturiert. Dies zeigten die Musikerinnen und Musiker mit konzertanten Highlights wie „Amazing Grace“ und dem beliebten „Highland Cathedral“ zu dem bei gedämpftem Licht eine Abordnung der Feuerwehr mit Fackeln einmarschierte und für einen sehr stimmungsvollen Rahmen sorgte. 

Weiterlesen: Spielmannszug mit gelungenem Konzert zum 90-jährigen - langjährige Mitglieder geehrt

Das neue Team der Dorfgemeinschaft (v.l.): Sören Frieburg, Alois Hren, Kalli Fischer, Dieter Flügge, Gerhard Kieseheuer.Am Donnerstag, 23. März 2017, trafen sich die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Bigge e.V. zu ihrer Jahreshauptversammlung und wählten den ehemaligen Bigger Schützenmajor Dieter Flügge zum neuen zweiten Vorsitzenden. Thomas Linn trat nach vielen Jahren im Vorstand nicht wieder zur Wahl an. Er wird dem Verein aber weiterhin bei Arbeitseinsätzen helfend zur Seite stehen. Auch Kassierer Kurt Börgartz stellte sein Amt zur Verfügung. Er war als Kassierer eingesprungen, um den einige Zeit lang vakanten Posten zu besetzen. Mit Gerhard Kieseheuer wurde jetzt ein Nachfolger gefunden und einstimmig gewählt.

Weiterlesen: Dorfgemeinschaft Bigge hat getagt: Dieter Flügge neuer 2. Vorsitzender

Christina Evers (vorne li.) ist neue Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ und löst damit Elmar Reuter (vorne re.) ab. Weitere Vorstandsmitglieder sind Bürgermeister Wolfgang Fischer und Timo Caspari (hinten re.), der für die Stiftungsfinanzen zuständig ist. Foto: Stadt Olsberg

„Staffelübergabe“ an der Spitze der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“: Christina Evers ist neue Vorstandsvorsitzende. Sie löst damit Elmar Reuter ab, der - wie angekündigt - nicht mehr für die gesamte Dauer einer weiteren, dreijährigen Amtszeit angetreten war. Er hatte seit der Errichtung und Anerkennung der Bürgerstiftung im Jahr 2009 gemeinsam mit Vorstand und Kuratorium die Geschicke der Organisation geleitet. Und dies überaus erfolgreich: Elmar Reuter habe „Aufbauarbeit im besten Sinne geleistet“, würdigte Christina Evers das Wirken ihres Vorgängers. Dass die Stiftung in Olsberg mittlerweile eine hohen Bekanntheitsgrad und einen exzellenten Ruf genieße, sei vor allem das Verdienst Elmar Reuters.

Weiterlesen: Christina Evers neu an Spitze der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“

Die Präsenation mit den Initiatoren.

Kein Scherz: Ab 1. April 2017 gibt es ein neues Angebot im Nahverkehr. Das AnrufSammelTaxi (AST) nimmt seinen Betrieb in Olsberg auf und bietet auch Fahrtmöglichkeiten bis nach Brilon. Immer in den Nächten von Samstag auf Sonntag, vor Feiertagen, zur Kirmes und zum Briloner Musiksommer ist das neue AST unterwegs. Fünfmal pro Abend bietet es Fahrten aus der Innenstadt in die Wohngebiete und Ortsteile. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, mit dem AST nach Brilon zu fahren. Die Nutzung ist ganz einfach: Spätestens 30 Minuten vor der gewünschten Fahrt muss das AST unter der Rufnummer 0 29 61 / 97 02 97 bestellt werden. Der Zustieg ist immer an der Haltestelle Olsberg, Ruhrstraße zu festgelegten Zeiten: 23.15 Uhr, 0.15 Uhr, 1.15 Uhr, 2.15 Uhr und 3.15 Uhr. Der Fahrgast entscheidet, wohin es geht.

Weiterlesen: Mit dem AnrufSammelTaxi zum Feiern und wieder nach Hause

Der Skiclub lädt zum Workshop

Der Skiclub Olsberg bietet am kommenden Sonntag, dem 26. März um 11 Uhr an der Skiclubhütte (Talstraße Ecke Pappelallee) einen Workshop an. Vor dem Tourenstart Ende April machen die Teilnehmer in diesem Workshop einen gemeinsamen Bikecheck und nehmen das Boardwerkzeug unter die Lupe. Im Anschluss gibt es "Hilfe zur Selbsthilfe" für den Fall einer Panne (z.B.: Plattfuß flicken, gerissene Kette nieten, usw). Das eigene Rad und Boardwerkzeug aus dem Rucksack sollten mitgebracht werden, der Sonntagsanzug darf zum Schrauben am Bike im Schrank bleiben ;-) Dauer ca. 3 Stunden. Für eine kleine Stärkung wird gesorgt.

Tags: Skiclub  

Patrick Wagner (l.) und Martin Schmitte (Mitte... ;o)) wurden von Dominik Flügge mit dankenden Worten verabschiedet. Foto: bigge-onlineFleißig drehte sich am vergangenen Sonntag, 19. März 2017, das Vorstandskarussell in der Frühjahrsgeneralversammlung der St.Sebastian-Schützen. Mit Martin Schmitte und Patrick Wagner verabschiedeten sich dabei zwei langjährige Vorstandsmitglieder. Geschäftsführer Martin Schmitte stellte sich nach 14 Jahren nicht mehr zur Wahl. Sogar 18 Jahre lang hatte sich Patrick Wagner, der lange Jahre als Geschäftsführer und zuletzt als Hausvorstand tätig war, ehrenamtlich für die Bigger Schützen eingesetzt. Ihnen galt ein besonderer Dank von Major Dominik Flügge und den anwesenden gut 100 Schützenbrüdern. Als Hauptmann wurde Gerhard Schültke im Amt bestätigt und Jakob Kosowski wird weiterhin die Festzüge als Schellenbaumträger anführen. Der bisherige Rendant Edgar Stuhldreher wurde von der Versammlung einstimmig als neuer Geschäftsführer bestätigt.

Weiterlesen: Schützen drehen am Vorstandskarussell: Zwei langjährige Vorstandsmitglieder scheiden aus, Edgar...

hsl wasser logo 150

Wasser ist Leben. Rund 122 Liter Trinkwasser täglich verbraucht im Durchschnitt ein Mensch in Deutschland. Dafür, dass es zuverlässig und in kontrollierter Qualität aus dem Hahn strömt, gibt es in Deutschland die Trinkwasserversorger. Sie stehen mit ihrem Wissen, mit ihrer Kompetenz dafür ein, dass Trinkwasser Vertrauenssache ist. Doch auch jeder Einzelne kann etwas für die Qualität und die Sauberkeit des Wasserkreislaufs tun - indem er Abfallstoffe richtig und nicht über die Toilette entsorgt. Darauf weist das heimische Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) zum Welttag des Wassers am 22. März hin. Hintergrund: „Für reines und qualitativ hochwertiges Trinkwasser ist sauberes Rohwasser eine erste und sehr wichtige Voraussetzung“, weiß Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer der HSW.

Weiterlesen: Das Klo ist keine Mülltonne - Hochsauerlandwasser informiert

Eine Übersicht der Orte, an denen eine Kneippfigur geplant ist. Die Standorte können noch leicht variieren. Darstellung: Helmut Schmücker, Fachwelt Olsbergbigge-online fragt nach: wie u. a. auch bei bigge-online berichtet, werden nach der Präsentation im Juni 2017 lebensgroße Figuren des Pfarrer Kneipp im Stadtgebiet aufgestellt. Einige Nachfragen zu den geplanten Standorten haben auch uns erreicht. Für uns Grund genug, beim Initiator der Figuren, dem Vorsitzenden der Fachwelt Olsberg, Helmut Schmücker, nachzufragen. Etwa vierzehn der 1,80m großen Figuren sind zwischen dem Kreisverkehr in Bigge-West und der Konzerthalle geplant.

Weiterlesen: bigge-online fragt nach: Standorte der geplanten Kneipp-Figuren
Tags: Kneipp  

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt