Gemeinsam mit einer Gruppe Schülerinnen und Schüler absolvierte Dirk Wiese verschiedene Übungen wie Kurvenfahren oder die „Zauberdrehung“ und erwies sich, auch nach Meinung der Schüler, als recht talentiert... :o) Foto: Schule„Rollstuhlbasketball ist ganz schön anstrengend!“ Das erlebte auch Dirk Wiese, MdB aus dem HSK, als er die Schule an der Ruhraue in Bigge besuchte. Am Freitag, 21. November 2014, besuchte er auf Einladung der Studien- und Berufswahlkoordinatorin Juliane Stappert die Schule an der Ruhraue und machte sich vor Ort ein Bild vom alltäglichen Schulleben und den vielfältigen Förderangeboten an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt "körperliche und motorische Entwicklung". Der Kontakt war zustande gekommen, nachdem Herr Wiese der Schule zur erneuten Auszeichnung mit dem „Berufswahlsiegel“ im Juni gratulierte. Gestartet wurde der Rundgang mit der Besichtigung verschiedener Fachräume, anschließend gab es für den Bundestagsabgeordneten erste Praxiserfahrungen im Rollstuhl.

Weiterlesen: Dirk Wiese zur Besuch in der Schule an der Ruhraue: Erste Versuche beim Rollstuhlbasketball

Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen will man auch in Olsberg (v.li.): Andrea Busch, Gabriele Kersting, Bürgermeister Wolfgang Fischer und Eva Kästle beim Hissen der Flagge am Rathaus. Foto: Stadt OlsbergEine blaue Flagge weht derzeit am Rathaus in Bigge. Sie weist auf den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hin. Gehisst wurde sie im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Fischer, Gabriele Kersting und Eva Kästle von der Frauenberatungsstelle Meschede sowie Andrea Busch, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Olsberg. Auch im Sauerland sei das Thema Gewalt gegen Frauen aktuell. Die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle erfahren während ihrer Beratungsarbeit von Übergriffen gegen Frauen in der Region. Insbesondere häusliche und sexualisierte Gewalt sind dabei ein Thema. In der Frauenberatungsstelle in Meschede, Kolpingstraße 18, können Frauen in einem geschützten Rahmen über ihre Situation sprechen. Sie finden emotionale und auch praktische Unterstützung bei der Suche nach einem Ausweg.

Weiterlesen: Blaue Flagge gegen Gewalt weht am Rathaus

Schattenspiel in der evangelischen Kirche: Dornöschen.Gut gefüllt war die Martin-Luther-Kirche am 18. November 2014: alle Schüler der Kardinal-von-Galen-Grundschule füllten die Bänke vor einer riesigen Leinwand. Bei der Begrüßung durch Pastor Burkhard Krieger wurde es mucksmäuschenstill. Alle schauten erwartungsvoll auf die große Leinwand. Flötenmusik ertönte - eine Musik, die viele hundert Jahre alt ist. Und schon kamen König und Königin ins Bild. Die Kinder des Schmetterling-Chores verwandelten sich in Hoheiten, Diener, Feen, und das bekannte Märchen wurde lebendig. Prinzessin Rosa wird geboren, doch die Freude des Festes drohte zu ersticken, als die Fee Malizia Zungenzorn, die als 13. nicht eingeladen wurde, ihren Fluch schleuderte:

Weiterlesen: Schattenspiel: Dornröschen erwacht in Kirche

Windkraft in Bigge ist ein aktuelles Thema. Foto: Axel HindemithAufgrund der großen Nachfrage über eine Möglichkeit der aktiven Teilnahme der Bevölkerung an einer Mitwirkung des Einspruchs gegen die Errichtung von Windkraftanlagen auf den Höhenzügen des Sauerlandes bzw. in unmittelbarer Nähe von Wohnbebauung hat die Bürgerinititative Windenergie Gevelinghausen, Bigge, Helmeringhausen beschlossen, Textbausteine als Vorschläge für Einsprüche bei der Bezirksregierung Arnsberg zu erstellen und zu veröffentlichen. Jeder hat die Möglichkeit diese Textvorschläge auszudrucken und per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Post an die Bezirksregierung Arnsberg zu schicken.

Weiterlesen: Einspruch gegen Windräder: Bürgerinitiative stellt Musterschreiben zur Verfügung
Tags: Windkraft  

Kleine kulinarische Geschenkideen sind beim Workshop entstanden. Foto: VeranstalterEs war eine kulinarische Premiere in Bigge: Erstmalig wurde das kleine Häuschen neben der Kunstscheune an der Hauptstraße 108 für einen Workshop genutzt. Die Kulinarik-Expertin Katrin Schwermer-Funke – selbst aufgewachsen im Haus nebenan – hatte eingeladen, essbare Weihnachtsgeschenke herzustellen. Mit 16 Teilnehmerinnen war der Workshop bestens belegt. Von Winterberg bis Meschede reisten sie an, um kleine süße und herzhafte Köstlichkeiten herzustellen. Insgesamt acht Rezepte standen auf dem Plan und die dreieinhalb Stunden Workshopzeit vergingen wie im Flug.

Weiterlesen: Kulinarische Premiere: Geschenkewerkstatt war voller Erfolg

pfarrnachr-logo-150Die Pfarrnachrichten Nr. 22/2012 stehen zum HERUNTERLADEN bereit. Das PDF enthält viele Hinweise zum Gemeindeleben im Pastoralverbund sowie die Termine vom 7. - 21. Dezember 2014. Die Weihnachtsausgabe des Pfarrbriefes erscheint am 21. Dezember. Er gilt dann für vier Wochen. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist der 9. Dezember 2014. Bitte beachten.

polizei-hskAm Sonntagmittag, 30. November 2014, ist es an der Einmündung von der B480n auf die B7 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Um kurz vor 12:30 Uhr war ein Autofahrer auf der Strecke von Brilon nach Meschede unterwegs. Der 86-Jährige wollte im Verlauf der Strecke nach links auf die B480 abbiegen, um seine Fahrt in Richtung Bigge-Olsberg beziehungsweise Winterberg fortzusetzen. Als die Ampelanlage an der Einmündung auf Grün umsprang, fuhr der Rentner los und begann abzubiegen. Dabei hatte er aber einen anderen Pkw übersehen.

Weiterlesen: Pkw kollidieren: 86-jähriger Fahrer schwer verletzt

Die Leiterin der PTA-Lehranstalt, Anne-Katrin Rudolphi (3.v.r.), stellte mit ihren Schülerinnen Landrat Dr. Karl Schneider (3.v.l.) und Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer (r.) die Arbeit am Mikroskop vor. Foto: Pressestelle HSK Der Tag der offenen Tür zum Thema „Kinder in der Apotheke“ der Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten war erfolgreich. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler informierten sich mit ihren Eltern über das vielseitige Berufsbild der PTA. Auch Landrat Dr. Karl Schneider und Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer schauten den Schülerinnen bei ihrer Präsentation im November 2014 über die Schulter.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür - Thema: Kinder in der Apotheke

polizei-hskIn den dunklen Stunden zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen, 27. November 2014, sind an einem Pkw in Bigge alle vier Reifen zerstochen worden. Der graue Honda Civic stand in dieser Zeit am Straßenrand der Michaelstraße in der Nähe der Einmündung zur Bruchstraße. Zunächst wurde bemerkt, dass alle Reifen platt waren. In einer Werkstatt wurden dann Einstichlöcher an den Pneus gefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat unter 02961 90200 an die Polizei Brilon. 

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt