kolpingkAm Samstag, 4. August 2018, sammelt die Kolpingsfamilie Bigge in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber des Bigger Kolpinghauses wieder Altpapier. Freiwillige Helfer der Kolpingsfamilie stehen bereit, um das Altpapier entgegenzunehmen. Es wird gebeten, handliche, leichte Bündel zu schnüren, so dass diese problemlos in den Altpapiercontainer befördert werden können. Die Sammlung von Altpapier findet an jedem ersten Samstag im geraden Monat statt. Zum gleichen Zeitpunkt können gut erhaltene Bücher abgegeben werden, die während des alljährlichen Bücherbasars im Herbst verkauft werden – der Erlös dient den Renovierungsarbeiten am Vereinshaus.

Weiterlesen: Kolping sammelt Altpapier, Bücher und Gesellschaftsspiele

Die Athletinnen des TSV (v.l.): Jill Kemp, Lara Funke, Mara Klauke. Foto: TSVMit Lara Funke, Jill Kemp und Mara Klauke, alle Jahrgang 2005, nutzten auch drei Athletinnen des TSV Bigge-Olsberg die hervorragenden Bedingungen beim Abendsportfest im Felsenmeerstadion in Hemer. Gleich im ersten Rennen der Veranstaltung setzte Mara Klauke über 60m Hürden ein Highlight des Tages. Vor dem Rennen in Hemer stand ihre Bestzeit bei 10,31 sec. Sie erwischte einen perfekten Start und nahm auch die sechs Hürden technisch hervorragend und ohne Probleme. Als die Zeitanzeige im Stadion bei 9,99 sec stoppte, ging ein Raunen durch das fachkundige Publikum.

Weiterlesen: TSV-Leichtathletinnen mit tollen Leistungen in Hemer

Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es in Olsberg eine hervorragende Adresse für Wellness, Freizeit, Bewegung und einen „Urlaub vom Alltag“: Das AquaOlsberg feiert eine ganze Woche lang „runden Geburtstag“.  Foto: AquaOlsberg

Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es bei uns eine hervorragende Adresse für Wellness, Freizeit, Bewegung und einen „Urlaub vom Alltag“: Das AquaOlsberg begeht in diesem Sommer „runden Geburtstag“. So etwas feiert man natürlich mit ganz besonderen Gästen – und in der Sauerlandtherme sind das die Besucherinnen und Besucher. Sehr bewusst habe man sich entschieden, auf eine „offizielle Feier“ oder gar einen Festakt zu verzichten, so Badleiter Johannes Butterweck: „Unsere Gäste - und gerade die Stammgäste - sollen im Mittelpunkt stehen.“ Denn schließlich seien sie es, die das AquaOlsberg in zehn Jahren kennen und schätzen gelernt haben – und die dabei mitgeholfen hätten, die Sauerlandtherme bei Einheimischen, Gästen und in der gesamten Region zu einem Markenzeichen für „gesunde Erholung mit Leib und Seele“ zu machen.

Weiterlesen: Zehn Jahre AquaOlsberg: Die Sauerlandtherme feiert
Tags: AquaOlsberg  

Samuel Vorderwülbecke und Ruby Mehn. Foto: TSVSamuel Vorderwülbecke (U20 – TSV Bigge-Olsberg) und Ruby Mehn (U18 – LG Warstein-Rüthen) gingen über 800m bei den NRW-Meisterschaften in Duisburg an den Start. Ruby, Neuzugang in der Trainingsgruppe von TSV-Trainer Tony Kemp, ging aufgrund ihrer Saisonbestleistung von 2:15,93min als Dritte der Meldeliste und somit als Mitfavoritin in die Entscheidung um die NRW-Meisterin 2018. Durch das von Beginn an für Meisterschaftsrennen ungewöhnlich hohe Anfangstempo war die 16-jährige Rüthenerin stark gefordert, löste ihre Aufgabe aber durch taktisch kluge Positionswechsel exzellent. In einem äußerst spannenden Rennen bogen gleich vier Sportlerinnen nahezu zeitgleich auf die Zielgerade in den Endspurt. Durchsetzen konnte sich in 2:13,37min Verena Meisl (Mühlheim). Ruby Mehn belegte mit neuer Bestzeit von 2:15,57min Platz drei. Wie hoch die Zeit einzuschätzen ist, zeigt die Siegerzeit der älteren U20, wo der Titel mit 2:17 min vergeben wurde.

Weiterlesen: TSV: Mittelstreckler weiter im Aufwind - tolle Leistungen bei NRW-Jugendmeisterschaften

aktuell notiz

Der Bildungsscheck NRW ist ein Angebot, mit dem die nordrhein-westfälische Landesregierung die berufliche Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen unterstützt. Seit kurzem gelten für den Bildungsscheck einige Änderungen, die die Förderung einem größeren Personenkreis möglich macht. Darauf weisen die Städte Meschede und Olsberg sowie die Gemeinde Bestwig hin. Ziel des Bildungsschecks NRW: Die berufliche Weiterbildung soll sowohl den Betrieben wie auch der ganz persönlichen Berufsentwicklung dienen - um auf diese Weise die Fachkräfteentwicklung zu unterstützen. Denn Wissen und Weiterbildung sind der „Treibstoff“ für Erfolg - das gilt für ein Unternehmen genauso wie für den einzelnen Beschäftigten.

Weiterlesen: Änderungen beim Bildungsscheck NRW: Mehr Chancen rund um berufliche Weiterbildung
Tags: Bildung  

„Wild und verwegen ist das Piratenleben“: Die Ferienfreizeiten von Städtischem Familienzentrum und Jugendhilfe Olsberg verwandeln Grundschul-Kinder in abenteuerlustige Piraten. Foto: Jan Jaeckel

Wie spannend, abwechslungsreich und abenteuerlich das Leben von Piraten ist, das erleben zurzeit 120 Grundschul-Kinder in Olsberg: Sie sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienfreizeiten in Zusammenarbeit von Städtischem Familienzentrum und Jugendhilfe. Das Motto in diesem Jahr: „Wild und verwegen ist das Piratenleben“. Untergebracht sind die Nachwuchs-Piratinnen und –Piraten wieder in der Schule an der Ruhraue in Bigge. Die abwechslungsreichen Außenanlagen sowie die großzügigen Räume bieten viel Platz für Spiel und Aktivitäten – „gerade bei warmer Witterung haben wir dann alle Möglichkeiten“, erzählt Jan Jaeckel, der gemeinsam mit Annika Funke und Kevin Römer die Ferienfreizeiten leitet. Acht Betreuerinnen und Betreuer stehen pro Woche den rund 50 teilnehmenden Kindern zur Seite. Vier Wochen lang wird die Schule an der Ruhraue insgesamt zum Piratenschiff gemacht – „oft werden für die Kinder nicht nur eine, sondern gleich mehrere Wochen gebucht“, weiß Brigitte Klaucke, Leiterin des Städtischen Familienzentrums.

Weiterlesen: Abenteuerliches Piraten-Leben: 120 Kinder erleben spannende Ferienfreizeiten

Eine tolle Truppe: Die Speedgriller aus dem Jahr 2017. Auf dem Podest die Europameister 'Keine Ahnung'.Liebe Freunde kurioser Unterhaltung, liebe Sportbegeisterte, Verrückte, Stammtische, Kegelclubs und Grillfans, es ist bald wieder soweit: Am Samstag, 18.08.18, fällt um 15:00 Uhr der Startschuss zur 10. Europameisterschaft im Speedgrillen. Wir suchen die Nachfolger von "Keine Ahung" aus Osnabrück, die im letzten Jahr in 12:00 Minuten ihren Titel verteidigen konnten. Es wird sicherlich spannend, denn "Starwurst" lagen ihnen knapp auf den Fersen und hatten im Grunde nur Pech mit der Publikumswurst, die zu langsam verzehrt wurde. Kurios aber sportlich geht es beim Speedgrillen zu:

Weiterlesen: Speedgrillen 2018: Seid mit eurem Team dabei!

aktuell notiz+++ Update +++ Die Warnung vor dem vermeintlichen Telekommitarbeiter wurde zurückgezogen. Nach weiterer Rücksprache mit der Telekom hat sich herausgestellt, dass der Mann in Brunskappel tatsächlich für ein Unternehmen unterwegs ist, das im Auftrag der Telekom handelt. +++ Im Zusammenhang mit dem Ausbau des „schnellen Internets“ im Olsberger Stadtgebiet ist es in Brunskappel zu mehreren Vorfällen gekommen, bei denen ein vermeintlicher Mitarbeiter der Telekom versucht hat, sich Zutritt zu Wohnhäusern zu verschaffen – und zwar unter dem Vorwand, die Internet-Router in den Gebäuden zu überprüfen. Nach Rücksprache der Stadt Olsberg hat die Telekom versichert, dass die entsprechende Person kein Mitarbeiter der Telekom ist und auch nicht in deren Auftrag unterwegs ist.

Weiterlesen: KORREKTUR zu 'Achtung: Falsche Telekommitarbeiter versuchen, Zutritt zu Wohnhäusern zu bekommen'

Trinkwasseraufbereitung im Wasserwerk Stockhausen: Die Hochsauerlandwasser GmbH hat für ihre Gesellschafterkommunen Meschede, Olsberg und Bestwig ein Wasserversorgungskonzept erarbeitet.  Foto: Hochsauerlandwasser GmbH

Auch, wenn es fast wie selbstverständlich aus dem Hahn strömt: Ohne Trinkwasser geht gar nichts. Um sicherzustellen, dass das “Lebensmittel Nr. 1” auch künftig in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung steht, hat die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) für die Städte Meschede und Olsberg sowie die Gemeinde Bestwig ein gemeinsames Wasserversorgungskonzept erarbeitet. Hintergrund: In einer Neufassung des Landeswassergesetzes sind alle NRW-Kommunen verpflichtet worden, ein Wasserversorgungskonzept aufzustellen. Die HSW hat diese Dienstleistung für ihre drei Gesellschafterkommunen kostenlos übernommen. Entstanden ist ein umfangreiches Karten-, Tabellen- und Erläuterungswerk im Umfang von 2,43 Gigabyte. In ihren jüngsten Sitzungen haben die Stadt- bzw. Gemeinderäte in Meschede, Olsberg und Bestwig dieses gemeinsame Konzept nun einstimmig verabschiedet. Ziel eines Wasserversorgungskonzeptes: Es soll deutlich werden, wie in einer Kommune die Trinkwasserversorgung aktuell und auch künftig sichergestellt wird.

Weiterlesen: Dauerhafte Sicherheit beim Trinkwasser: Versorgungskonzept erarbeitet

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Speedgrill-EM 2018

Speedgrillen am 18. August 2018 - www.speedgrillen.de
motorradmesse 2018

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt