Einen symbolischen Spenden-Scheck der acht Lions Clubs im HSK über 6.250 Euro überreichten stellvertretend die Präsidenten Raphael Sprink (Olsberg-Bestwig), Ulrich Pape (Winterberg) und Thomas Poggel (Meschede) sowie Zonen-Chairperson Karl-Josef Fischer bei der Aussendungsfeier der Notfallseelsorger.  Bildnachweis: Frank Manegold / Dekanat Hochsauerland Ost

Von einem auf dem anderen Moment ist plötzlich der Boden unter den Füßen weggerissen - zum Beispiel bei einem Unfall, dem Verlust eines lieben Menschen oder wenn eine Todesnachricht überbracht werden muss. Damit der Körper solche Situationen übersteht, gibt es Feuerwehr, Rettungsdienst und andere Einsatzkräfte. Die „Erste Hilfe für die Seele“ übernehmen die Notfallseelsorger. Die acht Lions Clubs im HSK unterstützen die Arbeit der heimischen Notfallseelsorger mit einer gemeinsamen Spende von 6.250 Euro. Für insgesamt 25 Notfallseelsorger, die jetzt im Hochsauerlandkreis ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit aufnehmen, können von dieser Spende Jacken und Westen angeschafft werden. Die Männer und Frauen, die nach einer mehr als 80 Stunden umfassenden Ausbildung Menschen in existenziellen Krisensituationen begleiten werden, heben sich so auch optisch von den übrigen Einsatzkräften ab - die lilafarbene Bekleidung kennzeichnet sie als Ansprechpartner und Vertrauenspersonen - als „Feuerwehr für die Seele“ eben.

Weiterlesen: Acht Lions Clubs aus dem HSK im Schulterschluss für Notfallseelsorge
Tags: LionsClub  

Den Gewinnern winkt auch ein ordentlicher Preis, wie hier beim Ehrenamtscup 2017. Foto: bigge-onlineDer zweite Olsberger Ehrenamtscup findet am Samstag, 1. Dezember 2018, in der Ballspielhalle statt. Gespielt wird mit maximal vier Gruppen mit je vier Mannschaften. Die Sieger werden anschließend in einer KO-Runde ermittelt. Organisiert wird das Turnier von der Kolpingjugend Bigge in Kooperation mit der Stadt Olsberg und der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“. Nach der Feuertaufe und der sehr positiven Resonanz des letzten Jahres, wird es somit auch im Jahr 2018 eine Fortsetzung des Turniers geben. Im letzten Jahr konnte sich die Kolpingjugend Bigge den Sieg des 1. Turniers sichern und sich über ein Preisgeld von 300 Euro freuen. Dabei stehen vor allem wieder der Spaß und das Miteinander am Ehrenamt im Vordergrund, denn Ehrenamt ist ein wichtiger und oft unterschätzter sozialer Faktor einer jeden Stadt oder Gemeinde.

Weiterlesen: Ehrenamtscup 2018: Jetzt noch schnell ein Team anmelden!

Reichlich Lesefutter gibt es beim Bücherbasar zu finden. Foto: KolpingDer Kolpinghaus Bigge e.V. sammelte wieder das gesamte Jahr über gebrauchte Bücher, um diese Bücherbasar am kommenden verkaufsoffenen Sonntag, 14. Oktober 2018, preisgünstig zu verkaufen. Von 11 bis 17 Uhr steht das gesammelte Repertoire von mehreren tausend Büchern bereit, so dass sich alle Bücherfreunde noch rechtzeitig zur dunkler werdenden Jahreszeit mit genügend Literatur eindecken können. Der Lesestoff ist nach Kategorien geordnet und bietet so den Lesehungrigen Hilfe bei der Suche nach ihren Lieblingsstücken. Da der Bücherbasar nur einmal im Jahr stattfindet, konnten genügend Bücherspenden entgegengenommen werden, um den Bestand wieder aufzufüllen. Hierbei wurde darauf geachtet, dass nur gut erhaltene, verkaufsfähige Bücher aufgenommen wurden.

Weiterlesen: Tausende Bücher warten auf lesehungriges Publikum: Bücherbasar am 14.10.2018

kolpingkIhre Termine für das kommende Jahr hat jetzt auch die Kolpingsfamilie festgelegt: so wird wie bisher an jedem zweiten Freitag der beliebte Brettspielabend ab 20 Uhr durchgeführt. Ausnahme: Im Juli wird wegen des Schützenfestes das Treffen um eine Woche vorgezogen. Die Straßensammlung von Altkleider und Altpapier finden am 13. April und 5. Oktober 2019 statt. Auch die Papiercontainersammlung auf dem Parkplatz gegenüber des Kolpinghauses wird wieder an geraden Monaten von 9 Uhr bis 12 Uhr stattfinden. Diese und noch mehr Bigger Termine findet ihr selbstverständlich in unserem Online-Kalender und bald auch auf dem beliebten bigge-online-Wandkalender für 2019. Sendet auch Eure Veranstaltungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Fünf Treppchen-Plätze erturnten die Starterinnen des TSV Bigge-Olsberg bei den Gaumeisterschaften in Belecke. Foto: TSVFünfmal standen die Leistungsturnerinnen des TSV Bigge-Olsberg bei den diesjährigen Gaumeisterschaften Ende September in Belecke auf dem Treppchen.  Insgesamt 40 Leistungsturnerinnen vom TV Brilon, TV Jahn Fröndenberg, dem TSV Bigge-Olsberg sowie dem TV Belecke gingen an die Geräte, um ihr Können in der Leistungsklasse zwei (LK2) und Leistungsklasse vier (LK4) unter Beweis zu stellen. Es galt, auf dem großen Wettkampf zwei Wochen vor den Herbstferien in olympischer Reihenfolge am Spannbarren, Schwebebalken, Boden und Sprungtisch die hart trainierten Küren vorzuturnen und von den jeweiligen Kampfgerichten bewerten zu lassen.

Weiterlesen: TSV-Turnerinnen mit fünf Treppchenplätzen

Sebastian Becker, Initiator der Spieleabende der Bigger Kolpingsfamilie, stellt das nächste Spiel für den Spieleabend am 12.10.2018 vor. Foto: KolpingEin Anruf: ‘Rettungsleitzentrale, wie kann ich Ihnen helfen?‘. Am anderen Ende der Leitung hören Sie nur ein panisches ‘Hilfe, es brennt!‘. Nur wenige Augenblicke später schlüpfen Sie in Ihren Schutzanzug, schnappen sich Ihre Ausrüstung und eilen zum Brand. Das Team hat nur Sekunden, um die Situation zu erfassen und einen Angriffsplan zu entwickeln. Sie müssen Ihre Ängste besiegen, dürfen nie aufgeben und vor allem müssen Sie als Team arbeiten, denn das Feuer wütet, das Gebäude droht einzustürzen, und Leben sind in Gefahr. Sie müssen es schaffen. Sie sind unerschrockene Feuerwehrleute und Menschenleben hängen von Ihnen ab. Es ist Ihr Job.“ Das sind die einleitenden Worte zum Spiel „Flash Point – Flammendes Inferno“, das beim nächsten Spieltreff der Kolpingsfamilie Bigge am Freitag, 12. Oktober 2018, um 20 Uhr im Kolpinghaus Bigge vorgestellt wird. Wer sich unter Brettspielen nur Mensch ärgere dich nicht, Mühle oder Rummy vorstellt, wird hier eines Besseren belehrt:

Weiterlesen: Hilfe es brennt! Kolpingsfamilie löscht Brände beim Spieleabend

Beim Rathauskonzert des KulturRing Olsberg dürfen sich Musikbegeisterte am Sonntag, 18. November 2018, auf die „Hommage an George Gershwin“ freuen. Ab 17 Uhr wird die Sopranistin Esther Lorenz im Rathaussaal singen und moderieren und dabei von Thomas Bergler am Klavier begleitet.

Beim Rathauskonzert des KulturRing Olsberg dürfen sich Musikbegeisterte am Sonntag, 18. November 2018, auf die „Hommage an George Gershwin“ freuen. Ab 17 Uhr wird die Sopranistin Esther Lorenz im Rathaussaal singen und moderieren und dabei von Thomas Bergler am Klavier begleitet. George Gershwin war ein US-amerikanischer Komponist, Pianist und Dirigent. In den zwei Jahrzehnten seiner Schaffenszeit hat er unzählige Musicals und Broadway-Shows geschrieben. Seine Kompositionen umfassen sowohl klassische als auch populäre Musik. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Orchesterkompositionen „Rhapsody in Blue“ und „Ein Amerikaner in Paris“ sowie die Oper „Porgy and Bess“.

Weiterlesen: Rathauskonzert mit einer Hommage an George Gershwin

Am 10. Oktober wird Werner Schwering in der Stadtbücherei sein. Foto: Stadt Olsberg

Die zwei hölzernen Flügeltüren öffnen sich – und mit ihnen eine ganz neue Welt: So beginnt Kamishibai. Werners Erzähltheater steht wieder am Mittwoch, 10. Oktober 2018, um 14.30 Uhr in der Stadtbücherei Olsberg auf dem Programm. Ein kleines Theater entsteht dabei im Raum. Auf der schwarz gerahmten Bühne erscheinen Bilder und Geschichten. Das Kamishibai oder auch Erzähltheater ist Kino im Kopf. Ein Mal pro Monat lädt die Stadtbücherei Olsberg zum Erzähltheater ein. Am Mittwoch, 10. Oktober, um 14.30 Uhr hebt sich wieder der Vorhang. Werner Schwering lässt diesmal für Kinder im Vor- und Grundschulalter das Märchen von „Frau Holle“ lebendig werden. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In diesen Tagen erscheint der beliebte Adventskalender des Lions-Clubs Olsberg-Bestwig - und den Erlös aus dem Kalenderverkauf stiften die heimischen Lions für die Kinder- und Jugendförderung in der Region.  Bildnachweis: Lions Club Olsberg-Bestwig

An 24 Tagen wird es insgesamt 121 große Gewinner geben - und ein ganzes Jahr lang unzählige kleine: Pünktlich zum Olsberger Herbstfest am 14. Oktober 2018 erscheint der neue Adventskalender des Lions Clubs Olsberg-Bestwig. Hinter den 24 Türen warten hochkarätige Preise im Gesamtwert von über 9.500 Euro auf neue Besitzer - und sie können sich damit auf eine „Bescherung der besonderen Art“ bereits vor dem Weihnachtsfest freuen. Doch die Zahl der Gewinner ist eigentlich noch viel größer, unterstreicht Raphael Sprink, Präsident des Lions Clubs Olsberg-Bestwig: „Den Erlös aus unserer Adventskalender-Aktion stiften wir für die Kinder- und Jugendförderung - mit einem Schwerpunkt in unserer Region.“ Deshalb lautet das Prinzip beim Lions-Adventskalender: „Gutes tun und gewinnen“. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinn-Nummern in Westfalenpost und Westfälischer Rundschau, im Sauerlandkurier sowie unter www.lionsclub-olsberg.de im Internet bekannt gegeben.

Weiterlesen: Neue Adventskalender und gebrauchte Mobiltelefone für „guten Zweck“
Tags: LionsClub  

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt