hsl wasser logo 150

Das Mitmachen lohnt sich - und zwar für alle Kundinnen und Kunden: Die beiden heimischen Kommunalunternehmen Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) sowie HochsauerlandEnergie GmbH (HE) lassen in diesem Jahr wieder ihre Trinkwasser- sowie die Strom- und Gaszähler von den Kunden selbst ablesen. Das spart Kosten - davon profitieren letztlich alle Bürgerinnen und Bürger, die von den Kommunal-Versorgern Trinkwasser sowie Strom oder Gas beziehen. In diesen Tagen finden alle Kundinnen und Kunden der HE ihre Ablesekarten für Strom bzw. Gas im Briefkasten. Einige Tage später folgen die Ablesekarten für Trinkwasser - und zwar für alle Haus- und Grundstückseigentümer mit eigenem Trinkwasseranschluss in Bestwig, Meschede und Olsberg. Ausnahme: Kundinnen und Kunden, deren Wasserverbrauch per Ultraschall-Zähler erfasst wird, erhalten keine Ablesekarte - hier werden die Verbrauchsdaten automatisch übertragen.

Weiterlesen: Zählerstand online übermitteln spart bares Geld

aktuell notiz"Wir könn(t)en auch gemeinsam!" Unter diesem Motto steht der ökumenische Gottesdienst am 24. November 2017 um 18.00 Uhr in der Laurentius-Kirche in Elleringhausen, zu dem die evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig und der Pastoralverbund Bigge-Olsberg herzlich einladen. Der Gottesdienst wird von der Musikgruppe "Zeitlos" aus Elleringhausen und einigen Mitgliedern aus den evangelischen und katholischen Gemeinden gestaltet. Nach dem Gottesdienst wird herzlich zum Austausch bei Tee und Gebäck hinten in der Kirche eingeladen.

Neuer Touchscreen für den Unterricht der Sonderpädagogik am Olsberger Hauptstandort der Sekundarschule Olsberg-Bestwig: Sonderpädagoge Tim Soltek (li.) und drei Schüler informieren Peter Evers, Präsident des Lions Clubs Olsberg-Bestwig, über die Möglichkeiten der Lern-Apps. Foto: Lions Club Olsberg-Bestwig

Leises Gemurmel, interessierte Blicke und Finger, die sich über einen glänzenden Bildschirm bewegen: Ein neuer Touchscreen bereichert seit einigen Wochen den Unterricht der Sonderpädagogik am Olsberger Hauptstandort der Sekundarschule Olsberg-Bestwig. Gestiftet hat diesen der Lions Club Olsberg-Bestwig. „Das Lernen mit Kopf, Herz und Hand war bereits Anfang des 19. Jahrhunderts eine Forderung des Pädagogen Pestalozzi. Diese können wir nun auf neuen Kanälen umsetzen“, sagt Tim Soltek, Sonderpädagoge der heimischen Sekundarschule: „Darum sind wir besonders froh, beim Lions Club ein offenes Ohr für die Bedürfnisse eines modernen Unterrichts für Förderschülerinnen und -schüler gefunden zu haben. Die jungen Menschen lernen auf diese Weise motiviert und individuell, Computer sinnvoll für ihre alltäglichen Belange einzusetzen.“ Der Bildschirm ermöglicht die Bedienung unterschiedlicher Lern-Apps - unter anderem in den Fächern Mathematik, Deutsch und Fremdsprachen.

Weiterlesen: Lernen mit Kopf, Herz und Hand: Lions Club unterstützt Förderschüler der Sekundarschule...

aktuell notiz

Zur Gedenkfeier aus Anlass des Volkstrauertages laden Bürgermeister Wolfgang Fischer und Tobias Klauke, 1. Vorsitzender der St.-Michael-Schützenbruderschaft Olsberg, für Sonntag, 19. November 2017, die gesamte Bevölkerung ein - insbesondere auch junge Menschen. Der Gottesdienst zum Gedenken an die gefallenen und vermissten Soldaten und für alle Opfer von Kriegen und Gewalt beginnt um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus zu Olsberg. Alle Vereine und Verbände werden gebeten, Fahnenabordnungen zu entsenden. Im Anschluss an den Gottesdienst formiert sich der Zug zum Bigger Friedhof um 11 Uhr in der Kirchstraße - mit dem Musikverein Eintracht, den Vereinen und den Bürgerinnen und Bürgern. Am Ehrendenkmal wird ein Kranz niedergelegt. Jugendliche der KJG Olsberg werden ebenso eine Ansprache halten wie Ehrenbürgermeister Elmar Reuter. Vikar Antoni Soja wird ein Gebet sprechen.

Tags: Friedhof  

Die TSV-Turnerinnen. Foto: TSV

Mit einer Menge Kribbeln im Bauch und voller Vorfreude traf sich der Nachwuchs des TSV Bigge-Olsberg gemeinsam mit Eltern und Trainern früh morgens am Aqua Olsberg, um nach Belecke zu den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen aufzubrechen. Insgesamt 72 Leistungsturnerinnen vom TuS Belecke, TV Brilon, TuS Sundern sowie dem TSV Bigge-Olsberg gingen bei sommerlichen Termperaturen am Sonntagvormittag in Belecke an den Start. Für die jungen Mädchen aus den vier Vereinen galt es die Pflichtübungen (P-Übungen) zu turnen und die Kampfgerichte von ihren Leistungen an den vier Geräten Reck / Spannbarren, Schwebebalken, Boden und Sprung von der Leistung im Einzel- als auch Mannschaftswettkampf zu überzeugen. Für einige der Turnküken war es der erste große Wettkampf in ihrer beginnenden Turnkarriere.

Weiterlesen: TSV-Turnabteilung erneut erfolgreichster Verein bei Bezirksmeisterschaften
Am 19. November findet im Erikaneum der Adventsmarkt statt. Flyer: ErikaneumAm 19. November 2017 findet ein der Eingangshalle des Erikaneum wieder der Adventsmarkt statt. Beginn ist um 14 Uhr, das Ende gegen 18 Uhr. Angeboten werden Handarbeiten, Dekoratives, selbstgemachte Öle, Marmeladen, Liköre und vieles mehr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die Organisatoren und Bewohner freuen sich auf viele Besucher.
Tags: Erikaneum  

Prof. Dr. Dr. Axel Wilke und Dr. Bernhard Schley, Fachärzte der Elisabeth-Klinik in BiggeDer Elisabeth-Klinik in Bigge wird beim Ersatz von künstlichen Hüft- und Kniegelenken nach Gelenkverschleiß erneut eine überdurchschnittlich hohe Qualität bescheinigt. Zu diesem Ergebnis kommt die Gesundheitskasse AOK Nordwest in ihrer aktuellen Qualitätsauswertung aus dem Oktober 2017. Im sogenannte QSR-Verfahren hat sie in einem Zeitraum von 2013 bis 2015 weit über 750 Behandlungsverläufe untersucht. Danach gehöre die Elisabeth-Klinik zu den 20 Prozent der Kliniken, bei denen unerwünschte Ereignisse nach der Operation nahezu ausgeschlossen seien, so die Klinik. Dazu zählen chirurgische Komplikationen oder ungeplante Folgeoperationen. Auch ein Bruch des Oberschenkelknochens käme nach einer OP in Bigge äußerst selten vor.

Weiterlesen: Elisabeth-Klinik: Bigger Klinik führend bei Hüft- und Kniegelenken

aktuell notiz

Gefährliche Stoffe umweltgerecht entsorgen: Die nächste mobile Schadstoffsammlung in Bigge und Olsberg sowie in Helmeringhausen und Antfeld findet am Samstag, 18. November, statt. In die Schadstoffsammlung gehören zum Beispiel Farb- und Reinigungsmittel, Batterien, Akkus, Pflanzenschutzmittel, Klebstoffe, Laborchemikalien, Spraydosen mit schädlichem Inhalt, Thermometer, Säuren und Laugen sowie Medikamente. Bürgerinnen und Bürger sollten solche Sonderabfälle möglichst in Originalverpackung abgeben. Sollte das nicht möglich sein, ist eine gut sichtbare Kennzeichnung wichtig.

Weiterlesen: Gefährliche Stoffe können beim Schadstoffmobil auch in Bigge abgegeben werden

aktuell notiz

Zur Kirche mit Kids am Samstag, den 11. November 2017 lädt die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig herzlich um 10.00 Uhr in die Kreuzkirche in Bestwig ein. Thema des Tages: "Das Schwert der Liebe - St. Martin". Im Anschluss an den Gottesdienst geht es in den Kirchsaal zum gemeinsamen spielen und basteln. Die Veranstaltung schließt mit einem gemeinsamen Essen.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt