Yvonne Kuhlmann (2. von rechts) und Anja Göddeke haben ihre Weiterbildung zur Pferdepflegerin erfolgreich absolviert. Es gratulieren Fachbereichsleiter Rüdiger Beul und Reitpädagogin Birgit Lammert (rechts). Foto: Heinrich PaasAnja Göddeke und Yvonne Kuhlmann haben es geschafft: Sie haben ihre Qualifizierung zur Pferdepflegerin erfolgreich absolviert. In der Landes-Reit-und-Fahrschule Rheinland in Langenfeld (bei Leverkusen) legten sie jetzt ihre Prüfung ab. Die beiden jungen Frauen sind Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen des Josefsheims Bigge und arbeiten auf dem Franziskushof. Der Prüfung vorausgegangen ist eine zweijährige Weiterbildung mit theoretischen und praktischen Inhalten, die unter der Leitung von Birgit Lammert, Reitpädagogin auf dem Franziskushof, vermittelt wurden. Dazu gehörten zum Beispiel die Pflege und Fütterung von Pferden, Arbeiten im Stall und die Pflege von Sätteln, aber auch Kenntnisse des Tierschutzgesetzes, der Unfallverhütung und des Versicherungsrechts.

Weiterlesen: Zwei Beschäftigte der Bigger Werkstätten bilden sich zu Pferdepflegerinnen weiter

Ins bzw. aufs Wasser wollen sich die Mitglieder des Skiclubs in Niedersfeld stürzen...So ganz ohne Skier kommt der Skiclub dann wol doch nicht durch den Sommer: Der Skiclub fährt zur Abwechslung aber nicht auf Schnee und Eis, sondern stürzt sich in die Fluten zum Wasserskifahren. Alle Interessierten treffen sich am Samstag, 30. Juli 2016, ab 12 Uhr bei „Wake & Water Winterberg“ am Hillebachsee in Niedersfeld. Infos zu den Preisen und zur Anlage finden sich auf www.wakeandwaterwinterberg.de. Für Mitglieder gibt es auf die Liftkarten 50% Rabatt vom Skiclub. In der Mittagspause und wenn die Kräfte schwinden ist ab 15 Uhr für Grillbuffet und Salat in einer angrenzenden Hütte gesorgt. Andres und Thomas Hachmann freuen sich auf die Teilnehmer. Zur Anmeldung und für weitere Fragen meldet euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bigger Wetter beim Schützenfest 2016Ein klasse Schützenfest wurde im Juli in Bigge gefeiert. Tolle Stimmung, bestes Wetter - was will man mehr. Viele Impressionen vom Fest des Jahres findet ihr nun in unserer Bildergalerie. Dabei haben wir nicht nur die Schützen im Bild festgehalten, sondern auch viele Gäste, die während der Festzüge die Straßen gesäumt haben. Schaut doch einfach mal in unserer Bildergalerie vorbei. Einfach HIER KLICKEN.

„Auf den verlorenen Spuren im Wald“: Die Olsberger Ferienfreizeiten finden wieder in der Schule an der Ruhraue statt.Spannung statt Langeweile, gemeinsame Erlebnisse statt „Stubenhocken“ - und vor allem jeden Tag neue Eindrücke und Abenteuer während der „schönsten Zeit des Jahres“: Mit Spiel, Spaß und jeder Menge „Action“ finden aktuell die Ferienfreizeiten in Zusammenarbeit von Städtischem Familienzentrum Olsberg und Jugendhilfe statt. Rund 200 Kinder sind während der vier Wochen insgesamt mit dabei - „teilweise haben die Kinder nicht nur eine, sondern sogar mehrere Wochen gebucht“, freut sich Brigitte Klaucke, Leiterin des Städtischen Familienzentrums. Zum zweiten Mal finden die Ferienfreizeiten dabei in und an der Schule an der Ruhraue statt - „das ist einfach ideal“, meint Angelika Dorin, die gemeinsam mit Lisa Rebbert und Jan Jaekel die aktuelle Ferienfreizeit-Woche leitet.

Weiterlesen: Spiel, Spaß und jede Menge „Action“: Ferienfreizeit in der Schule an der Ruhraue

aktuell notiz

Am Mittwochabend, 20. Juli 2016, bemerkte eine 30-jährige Zeugin eine Schnaps trinkende Frau in einem Auto. Diese befuhr mit deutlichen Schlangenlinien die Kreisstraße 15 von Gevelinghausen in Richtung Olsberg. In Bigge konnte die Zeugin die Dame ansprechen. Diese setzte aber daraufhin ihre Fahrt ungehindert fort. Auch ein weiterer Ansprechversuch wurde durch die Dame ignoriert. Bei der Weiterfahrt übersah die Frau eine rote Ampel.

Weiterlesen: 72-jährige Dame mit Schnaps in Schlangenlinien
Tags: Polizei  

aktuell polizei1

Am Dienstagnachmittag, dem 19. Juli 2016, befuhr ein 51-jähriger Dortmunder mit seinem Pkw den Kreisverkehr an der Stehestraße. Vermutlich aufgrund von Alkoholeinfluss verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und streifte ein Gebüsch sowie eine Straßenlaterne. Anschließend geriet das Fahrzeug auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite. Hier wurde die Fahrt durch ein Schild und einen Baum gestoppt.

Weiterlesen: Mit 3,5 Promille am Nachmittag durch Kreisverkehr
Tags: Polizei  

vdk 150

Der VdK Ortsverband der Stadt Olsberg bietet am Donnerstag, dem 8. September 2016 eine Fahrt zur Dauerausstellung „Forum für Generationen“ in Iserlohn an. Auf einer Fläche von mehr als 1200 m² kann man sich bei dieser Ausstellung über Produkte rund um den Lebensalltag der Generation „50plus“ informieren. Besondere Ausstellungsschwerpunkte zum Thema „Wohnen im Alter“ sind individuelle Konzepte und Lösungen in den Bereichen Küche, Bad, Mobilität, Wohnen, Heim und Freizeit, Telekommunikation, sowie Hilfsmittel im Sinne der Kranken- und Pflegeversicherung.

Weiterlesen: VdK plant Jahresfahrt zum "Forum der Generationen"
Tags: VdK  

In der Stadtbücherei Olsberg  gibt es jetzt einen neuen Service für Kundinnen und Kunden: Drei PC-Arbeitsplätze, an denen die Nutzer zum Beispiel Bewerbungen ausdrucken, Internet-Recherchen durchführen oder E-Mails versenden können. „Das ist ein echtes Service-Plus für Kunden und Gäste der Bücherei“, freut sich Büchereileiterin Petra Böhler-Winterberg.  Hintergrund: Schon länger gab es in der Stadtbücherei Olsberg drei Kunden-Rechner. Einer diente als Online-Katalog der Recherche im Medienbestand der Bücherei, ein Rechner war für die Literaturrecherche in der Digitalen Bibliothek reserviert und ein Rechner konnte für Internetrecherchen genutzt werden. Ab sofort laufen diese nun in einem autonomen Netzwerk - und das erlaubt zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten, die es bislang nicht gegeben hat.  Ist der Drucker zu Hause kaputt, die Bewerbung muss aber dringend gedruckt und verschickt werden? Kein Problem! Einfach die Bewerbung auf einem USB-Stick speichern und in der Stadtbücherei ausdrucken. Der Rechner zu Hause ist defekt, aber dringende Korrespondenz muss erledigt werden? Auf zwei Rechnern in der Bücherei ist jetzt die Software Open-Office installiert. Briefe schreiben, Einladungen gestalten, Tabellenkalkulation - all das ist jetzt auf den Arbeitsplatz-PCs in der Bücherei möglich.  Natürlich sollte man die Früchte seiner Arbeit nicht auf dem Kunden-PC, sondern lieber auf einem mitgebrachten USB-Stick speichern. An allen Rechnern kann man jetzt auch  im Internet recherchieren.   „Schön, dass wir jetzt Anlaufstelle sind für Menschen, die wegen technischer Defekte oder aus anderen Gründen Unterstützung benötigen! Es war in der Vergangenheit oft schmerzlich, hier nicht helfen zu können“, so Petra Böhler-Winterberg. Foto: StadtbüchereiIn der Stadtbücherei Olsberg gibt es jetzt einen neuen Service für Kundinnen und Kunden: Drei PC-Arbeitsplätze, an denen die Nutzer zum Beispiel Bewerbungen ausdrucken, Internet-Recherchen durchführen oder E-Mails versenden können. „Das ist ein echtes Service-Plus für Kunden und Gäste der Bücherei“, freut sich Büchereileiterin Petra Böhler-Winterberg. Schon länger gab es in der Stadtbücherei Olsberg drei Kunden-Rechner. Einer diente als Online-Katalog für die Recherche im Medienbestand der Bücherei, ein Rechner war für die Literaturrecherche in der Digitalen Bibliothek reserviert und ein Rechner konnte für Internetrecherchen genutzt werden. Ab sofort laufen diese nun in einem autonomen Netzwerk - und das erlaubt zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten, die es bislang nicht gegeben hat. Ist der Drucker zu Hause kaputt, die Bewerbung muss aber dringend gedruckt und verschickt werden? Kein Problem! Einfach die Bewerbung auf einem USB-Stick speichern und in der Stadtbücherei ausdrucken.

Weiterlesen: Drucken, recherchieren, Mails versenden: Neues PC-Angebot der Stadtbücherei

wir in olsberg 150

Bürger sind aktiv für Bürger: Das Ehrenamt ist ein prägendes Element in der Stadt Olsberg. Im Mai 2016 hatte sich die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ an die Vereine im Stadtgebiet gewandt. Das Ziel: Per Umfrage wollten sich die Verantwortlichen informieren, wo für die Vereine „der Schuh drückt“ - und wie die Bürgerstiftung die Vereine in ihrer Arbeit begleiten und unterstützen kann. Nach den Sommerferien soll nun eine erste Veranstaltung stattfinden. Eine ganze Reihe an Vereinen habe sich an der Umfrage beteiligt, so Elmar Reuter, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung. Aktuell werden die Antworten ausgewertet.

Weiterlesen: Umfragergebnis: gute Beteiligung - Präsentation geplant

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Aktuelles-Archiv

Impressum und Kontakt