Interessierte Zuhörer im Alten Bahnhof: zahlreiche Bigger kamen, um aktuelle Infos über Bigge zu hören. Foto: bigge-onlineEine gut besuchte Veranstaltung war die Bigger Runde am Freitag, 8. April 2016, zu aktuellen politischen Themen mit Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer. Die Veranstalter - die Schützenbruderschaft St. Sebastian, bigge-online und Ortsvorsteher Karl-Josef Fischer - hatten auch mit der Örtlichkeit einen Treffer gelandet: konnte man doch gleich beim Betreten der Räumlichkeiten bemerken, wie die Blicke der Besucher im Alten Bigger Bahnhof kreisten. „Eine wirklich optimale Räumlichkeit für solche Veranstaltungen“, so der Tenor. In seiner Begrüßung konnte der 1. Vorsitzende von bigge-online, Christian Fischer, klarstellen, was Bigge in manchen Dingen fehlt: das konstruktive „Einmischen“ und „Mitreden“ in politischen Diskussionen.

Um das zu können, muss man natürlich wissen, welche Projekte und Entscheidungen anstehen. Daher sollte diese Veranstaltung nur als Auftakt zu weiteren Diskussionsrunden oder politischen Abenden dienen, die auch - mit den ebenfalls anwesenden Bigger Ratsvertretern - folgen sollen.

Bürgermeister Fischer wurde dann konkret: egal ob die Schullandschaft, Verkehrsplanung, Kneippkonzept, Windkraft oder die Flüchtlingssituation, auf jedes Thema konnte er detailliert eingehen und war mit den mitgebrachten Plänen und Zahlen bestens vorbereitet. Auch die Zuhörer wirkten aktiv mit: die Chance für Fragestellungen und Diskussionsbeiträge wurde rege genutzt.

Nach gut zweieinhalb Stunden geballten Informationen sprach Ortsvorsteher Karl-Wilhelm Fischer seinen Dank aus an Architekt Peter Schmidt für die Bereitstellung der Räumlichkeiten der "Linie 73", Eventservice Dirk Valentin für die Bewirtung und vor allem Bürgermeister Wolfgang Fischer für das Mitwirken bei dieser Bigger Runde. Nicht unerwähnt bleiben soll die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung von bigge-online, Schützenbruderschaft und Ortsvorsteher, die – nach übereinstimmender Aussage aller Beteiligten - sicherlich nicht die letzte gemeinsame Aktion gewesen ist.

Wir wollen die doch recht ausführlichen Informationen in einzelnen Berichten aufarbeiten und ausführlich darstellen. Wir glauben, Euch so einen besseren Überblick geben zu können. Die Informationen folgen in den kommenden Tagen nach und nach hier auf unserer Internetseite. 

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

Lokalpolitik - schon gelesen?

Auch Grundschule Bigge mindestens bis 2022/2023 gesichert

Auch Grundschule Bigge ...

Verlässlichkeit für Eltern und Schülerschaft, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer: Der Bestand aller Olsberger Schulstandorte ist mindestens bis zum Schuljahr 2022/23 ...

2016-09-16 15:15:28

Antfeld: Stadt Olsberg will Planung für Anbindung an die Bundesstraße gegen Kostenerstattung übernehmen

Antfeld: Stadt Olsberg ...

Die Stadt Olsberg will eine Verbesserung des Ortes Antfeld bei der Anbindung an die B7 unterstützen. Einstimmig hat der Ausschuss Ordnung und Soziales die Stadtverwaltung jetzt beauftragt, ...

2016-12-13 19:49:43

Feuerwehr wird für Digitalfunk fit gemacht: Investition von gut 150.000 Euro

Feuerwehr wird für ...

Bisher funkt die Rettungsleitstelle des Hochsauerlandkreises mit Sitz in Meschede noch komplett analog. Das soll nach dem für die zweite Jahreshälfte geplanten Umzug in den Neubau nach ...

2016-06-15 18:57:49

Verkehrssimulation zum Kreisverkehr am Erikaneum durchgeführt: Möglicher Baubeginn 2017

Verkehrssimulation zum ...

Ruhig geworden war es um den Bau eines Kreisverkehrs am Bigger Erikaneum, wie auch einige Bigger Interessierte an uns herantrugen. Grund genug, einmal bei Bürgermeister Fischer nachzufragen. Wie ...

2016-09-06 19:55:44

Rund 1800 Stellungnahmen zu Windkraft-Planungen

Rund 1800 Stellungnahmen ...

Jede Menge „Lesestoff“ für Rat und Verwaltung in der Stadt Olsberg: 1.485 schriftliche Stellungnahmen wurden im Rahmen der so genannten „frühzeitigen ...

2016-12-12 20:30:08