windkraft axel hindemith wikipediaJede Menge „Lesestoff“ für Rat und Verwaltung in der Stadt Olsberg: 1.485 schriftliche Stellungnahmen wurden im Rahmen der so genannten „frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung“ zu den städtischen Windkraft-Planungen abgegeben. Darüber informierte Hubertus Schulte, Leiter des Fachbereichs Bauen und Stadtentwicklung, jetzt die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen. Die Stadt Olsberg erarbeitet zurzeit einen „sachlichen Teilflächennutzungsplan Energie“. In dem Planwerk soll geregelt werden, welche Flächen im Stadtgebiet künftig für eine Windkraft-Nutzung ausgeschlossen sein werden - und wo sich Windräder drehen können. Im Rahmen des formalen Verfahrens hatte am 2. November eine Bürgerinformation in der Konzerthalle stattgefunden, an der sich rund 300 Bürgerinnen und Bürger beteiligt haben. Zudem hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, bis Ende des Monats November Stellungnahmen zu den Planungen abzugeben.

Weiterlesen: Rund 1800 Stellungnahmen zu Windkraft-Planungen

Windkraft ist und bleibt wohl ein Thema in Olsberg. Foto: Axel Hindemith

Jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort: Der Olsberger Stadtrat hat in seiner Sitzung am 15. September 2016 die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung für eine mögliche Windkraft-Nutzung im Stadtgebiet beschlossen. Bis Ende November können die Bürgerinnen und Bürger nun Stellungnahmen, Einwände oder Anregungen zum aktuellen Vorentwurf abgeben. Konkret will die Stadt Olsberg einen so genannten „sachlichen Teilflächennutzungsplan Energie“ aufstellen - in dem Planwerk soll geregelt werden, wo im Stadtgebiet die Windkraft künftig „substanziell Raum haben“ soll. Damit erfüllt die Stadt Olsberg eine rechtliche Verpflichtung.

Weiterlesen: Windkraft: Bürgerinnen und Bürger haben das Wort

aktuell notiz

Verlässlichkeit für Eltern und Schülerschaft, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer: Der Bestand aller Olsberger Schulstandorte ist mindestens bis zum Schuljahr 2022/23 gesichert. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Schulentwicklungsplan der Stadt Olsberg, der jetzt von den Mitgliedern des Ausschusses Bildung, Sport, Freizeit einstimmig verabschiedet wurde. In dem Planwerk werden die Geburten- und aktuellen Schülerzahlen mit durchschnittlichen Übergangsquoten hochgerechnet, um so über mehrere Jahre die Entwicklung von Klassenzahlen und -stärken an den einzelnen Schulen zu prognostizieren.

Weiterlesen: Auch Grundschule Bigge mindestens bis 2022/2023 gesichert

Ein Blick auf den in der Bigger Runde im April vorgestellten Plan zum Kreisverkehr am ErikaneumRuhig geworden war es um den Bau eines Kreisverkehrs am Bigger Erikaneum, wie auch einige Bigger Interessierte an uns herantrugen. Grund genug, einmal bei Bürgermeister Fischer nachzufragen. Wie schon in unserer Bigger Runde 2016  angesprochen, handelt es sich bei dem Umbau der Kreuzung von Stadionstraße (die Kreisstraße 15 des Hochsauerlandkreises) und Hauptstraße um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Hochsauerlandkreises und der Stadt Olsberg, bei der der HSK die Federführung übernommen hat. Da sich der Kreuzungspunkt in unmittelbarer Nähe des Bahnüberganges Stadionstraße befindet, war nach Fertigstellung der Ausführungsplanung nochmals eine Abstimmung mit der Deutschen Bahn AG und dem Eisenbahnbundesamt  - also der Aufsicht über alle Tätigkeiten der Deutschen Bahn AG - erforderlich.

Weiterlesen: Verkehrssimulation zum Kreisverkehr am Erikaneum durchgeführt: Möglicher Baubeginn 2017
Tags: Verkehr  

Unser Bild aus der Schulstraße: deutlich sichtbar die markierten Parkplätze. Foto: bigge-online"Dies ist ein Versuch", so Bürgermeister Wolfgang Fischer in der Bigger Runde vom 8. April 2016, als Anwohner ihn auf die Parksituation in der Schulstraße und den Radfahrstreifen auf der Hauptstraße ansprachen. Der Versuch scheint positiv bewertet worden zu sein: Mitte Mai 2016 wurden die provisorische Einzeichnung des Fahrradstreifens als auch die Einzeichnung der Parkbuchten in der Schulstraße mit einer Dauermarkierung nachgezogen.

Weiterlesen: Markierungen auf Hauptstraße und Schulstraße nachgezogen

Lokalpolitik - schon gelesen?

„ZentrenKonzeptOlsberg 2025 – INSEK“ - Zentrenkonzept wird fortgeschrieben

„ZentrenKonzeptOlsberg ...

Das „ZentrenKonzeptOlsberg 2025 – INSEK“ soll für Rat und Verwaltung der Stadt Olsberg künftig zum Leitfaden für die Weiterentwicklung der Olsberger Kernstadt werden. Das hat – nach dem Ausschuss ...

2018-01-30 19:23:19

Windenergie: Entwurf der vorläufigen Abwägungs- und  Beschlussvorschläge

Windenergie: Entwurf der ...

Da eine Vielzahl von Stellungnahmen zu möglichen Konzentrationszonen für Windräder bei der Stadt Olsberg eingegangen sind, wird es keine schriftliche Zwischenmitteilung für die Verfasser geben. ...

2018-05-07 19:07:18

IKEK: Bigger Vereine und Institutionen wollen sich für verschiedene Projekte einsetzen

IKEK: Bigger Vereine und ...

Wie können sich die Bigger Vereine und Institutionen ein IKEK-Konzept für Bigger vorstellen, welche Schwerpunkte sollten gesetzt werden? Um diese Fragen ging es auf Einladung der Schützenbruderschaft ...

2017-08-15 18:59:39

Bigger Kreisverkehr: Grünes Licht! Baubeginn in Kürze

Bigger Kreisverkehr: ...

Unter großem Besucherinteresse fand am Donnerstag, 13. Juli 2017, die Bigger Runde zum Thema "Baumaßnahmen" im Pfarrheim statt. Wir werden noch im Detail berichten. Eine ganz aktuelle Meldung hatte ...

2017-07-15 09:01:06

IKEK für Bigge: Vereine und Ratsvertreter haben Konzept auf den Weg gebracht

IKEK für Bigge: Vereine ...

Am kommenden Mittwoch, 6. Dezember 2017, werden im Haus des Gastes die ersten greifbaren Ergebnisse aus den IKEK-Veranstaltungen präsentiert (Info siehe HIER). Für Bigge haben die Vereine und ...

2017-12-04 19:49:08

Impressum und Kontakt