Doppelstadt Bigge-Olsberg von 1969 - 1975. Foto: Heinz Lettermann(von Heinz Lettermann) 1969 fassten die Gemeinderäte von Bigge und Olsberg den Beschluss, sich zu einer Kommune zusammenzuschließen. Dieses Votum wurde vom Düsseldorfer Landtag bestätigt. Gleichzeitig erhielt die neue Doppelstadt Bigge-Olsberg Stadtrecht. Im Zuge der „Kommunalen Neugliederung“ musste im Jahre 1975 der Doppelname aufgegeben werden. 

Die junge Stadt an der Ruhr nannte sich fortan Stadt Olsberg. Der Stadtrat hatte sich für diesen Namen mit einer Stimme Mehrheit entschieden. Übrigens: 1969 zählte Bigge 3684 Einwohner, 1975 war die Zahl auf 3.804 gestiegen. Heute sind es knapp 5.000 (inkl. Nebenwohnsitze). Das Eingangsschild stand von 1969 bis 1975 an der Gevelinghauser Straße an der Stelle, wo in Kürze unterirdisch der Losenberg-Tunnel gebohrt wird.
Doppelstadt Bigge-Olsberg von 1969 - 1975. Foto: Heinz Lettermann




















Foto: Heinz Lettermann

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt