Kurt Bruhn starb im Oktober 2011 im Alter von 59 Jahren. Damit verlieren das Josefsheim und die Menschen in Bigge einen Mann, der sich selbstlos und verantwortungsvoll auf verschiedenen Ebenen einsetzte wie kaum ein anderer.  Foto: le(von Heinz Lettermann) Er war die Stimme der Behinderten, nun ist sie verstummt. Im Alter von 59 Jahren erlag Kurt Bruhn Mitte Oktober 2011 seiner schweren Krankheit im Arnsberger Hospiz St. Raphael. Damit verlieren das Josefsheim und die Menschen in Bigge einen Mann, der sich selbstlos und verantwortungsvoll auf verschiedenen Ebenen einsetzte wie kaum ein anderer. Er war ein gutes Stück Bigge und im Vereinsleben vorbildlich integriert.

1968 kam er aus Monheim im Rheinland zur Ausbildung in das Berufsbildungswerk des Josefsheims. Hier leitete er später jahrelang das Geschäftsbüro der Josefs-Druckerei. Der Kunde konnte sich auf sein Wort verlassen. Im Bigger Vereinsleben spielte Kurt Bruhn eine herausragende Rolle. Jahrelang leitete er als Vorsitzender die Kolpingfamilie. Im Karneval glänzte er nicht nur als Prinz, gern schlüpfte er auch in die Rolle des wortmächtigen Till.

Im Jahre 2000 wurde er Bigger Schützenkönig, und später auch Stadtschützenkönig. Zusammen mit seiner Königin Ingrid Beckmann ließ er sich gern von den St. Sebastian-Schützen feiern. Dabei wurde deutlich, wie beliebt er bei den Biggern war. Im Pfarrgemeinderat von St. Martinus engagierte er sich von 1993 bis 2004. Acht Jahre lang war er stellvertretender Vorsitzender. Seit 1999 war er ununterbrochen Mitglied im Rat der Stadt Olsberg, und seit ihrer Gründung führte er als Vorsitzender die Behinderten-Interessen-Vertretung.

Kurt Bruhn wird bei allen, die ihn kannten und für die er sich einsetzte, in dankbarer Erinnerung bleiben.

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt