Großes Engagement für die Brücke am Park-Hotel: Bürgermeister Wolfgang Fischer dankte den Bürgern und Unternehmen für ihren Einsatz bei der Sanierung der Fußgängerbrücke. Foto: Stadt OlsbergBürger wurden zu „Brückenbauern“ - und das sogar im wahrsten Sinn des Wortes: Bürgerschaftliches Engagement hat es möglich gemacht, dass die Fußgängerbrücke im Bereich des Park-Hotels saniert werden konnte - und Einwohner wie Besucher dort sicher und auf „kurzen Wegen“ die Ruhr überqueren können. Hintergrund: Im Jahr 2010 musste die Stadt Olsberg die Fußgängerbrücke sperren.

Das Brückengeländer war in einem schlechten Zustand und bot keine Sicherheit mehr. Außerdem war das Geländer für die Brücke, über die auch der RuhrtalRadweg verläuft, zu niedrig. Da eine Instandsetzung nicht wirtschaftlich war, hatte der Ausschuss Bauen und Planen sich einstimmig für den Abriss der Brücke aus-gesprochen.

Heimische Unternehmen und Privatleute machten sich stark

Heimische Unternehmen hatten daraufhin gemeinsam mit interessierten Privatleuten nach Wegen gesucht, die Brücke zu sanieren. „Sie gehört einfach hier zum Stadtbild“, so Jürgen Freisen, Initiator und Motor der Gruppe. Die Stadt Olsberg unterstützte das bürgerschaftliche Engagement nach Kräften - „als Nothaushaltskommune hätten wir dieses Projekt allein nicht stemmen können“, so Bürgermeister Wolfgang Fischer.

Finanzmittel für den Abriss für Sanierung genutzt

Dass nun wieder eine Brücke den Bereich zwischen Konzerthalle und Park-Hotel miteinander verbinde, zeige, was alles erreicht werden könne, wenn Bürger und Stadt gemeinsam an einem Strang ziehen: „So haben wir den Knoten durchgeschlagen.“ Mit Finanzmitteln, die eigentlich für den Abriss der Brücke vorgesehen waren, konnten die maroden Fundamente des Bauwerks saniert werden. In der Erneuerung der Holz-konstruktion selbst stecke dann „viel, viel Eigeninitiative.“ Ausdrücklich würdigte Wolfgang Fischer das Engagement von Jürgen Freisen und seinen Mitstreitern.

Auch die Firma Hüttemann habe einen großen Beitrag zu dem Projekt geleistet. Da zugleich das Geländer „aufgestockt“ wurde, kann die Brücke nun auch problemlos wieder für den RuhrtalRadweg genutzt werden. Gäste des Park-Hotels und Radfahrer würden so ebenso von der „neuen alten Brücke“ profitieren wie die Einheimischen - Wolfgang Fischer: „Jetzt haben wir hier mindestens für 30 Jahre Ruhe.“

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt