aquaolsberglogo-150(von Helmut Schmücker) "Silvester im AQUA-Olsberg feiern, das ist ja krass! Eine Live-Band in der Sauna - tanzt ihr da nackt? Oder im Bademantel? Diese Argumente und auch noch andere Fragen haben sich sicherlich die 84 Teilnehmer der 1. Silvester-Sauna-Nacht 2011 im AQUA-Olsberg gefallen lassen müssen, als sie von der Idee der etwas anderen Silvesterfeier erzählt haben.

Eine illustre Gesellschaft war es, die sich da um 19.00 Uhr zum Einchecken am AQUA-Counter eintraf. Unter dreißig Jahren sah man so gut wie gar nicht, aber sonst waren alle Altersgruppen und durchweg erfahrene Saunagänger vertreten. Andreas Rüther, Geschäftsführer der Olsberg-Touristik, freute sich nicht nur über Stammgäste, sondern auch über viele neue Gesichter, da dieses ja auch eine Werbeveranstaltung für das AQUA sein sollte. Auf seine nette, lockere Art begrüßte er dann die Gäste an den toll geschmückten Tischen im Sauna-Bistro-Bereich.

Dass heute kein Bad mehr ohne einen Gastronomiebereich auskommt, das dürfe sich sicherlich schon allgemein herumgesprochen haben. Wenn dann aber auch die Qualität stimmt, können Gast und Hausherr sehr zufrieden sein. Und so war es auch. Es waren durchweg zufriedene Besucher. Die Vorspeise wurde am Tisch serviert und das vielfältige und reichhaltige Büfett mit viel Lob bedacht.

Die Saunen im AQUA haben einen hervorragenden Ruf, was sicherlich auch daran liegt, dass Themen-Aufgüsse zelebriert werden. Sechs dieser tollen Aufgüsse wurden in der Nacht geboten. Das Aufgussprogramm stand unter dem Motto „Spanische Nacht“. Daher wurde „El `Toro“ – „Flamenco“ oder „Bolero“ eingebaut. Auch Klangschalen kamen zu Einsatz. Eine tolle Idee waren auch die Kleinigkeiten zum Essen, die immer nach jedem Aufguss gereicht wurden. Highlight des Abends war dann der Aufguss um 1.00 Uhr. Da haben gleich drei Saunameister und ein Techniker eine Aufguss-Show geboten. Dass bei 90° und 15 Minuten Dauer keiner die Sauna vor dem Ende verlassen hat, lag sicherlich an der gut einstudierten und für alle Sinne optimalen Darbietung.

Für einige Teilnehmer dürfe es ein neues Gefühl gewesen sein, den Jahreswechsel so zu erleben. Sie standen nackt bis zum Kinn im Solebecken. Von oben Nieselregen, ein Glas Sekt in der Hand und vor Augen ein vom AQUA zelebriertes Feuerwerk, das, wie auch die Band, ein Geschenk der Sparkasse Hochsauerland war. Wenn so viele Saunagäste immer wieder den teilweisen weiten Weg nach Olsberg finden, ist das schon ein Kompliment an das AQUA-Olsberg. Ein Herr, der nach eigenen Angaben alle Saunen im Umkreis von 100 km kennt und in der Nacht noch einen einstündigen Heimweg hatte, fasste das in folgende Worte zusammen: „Die Sauberkeit der Saunen und sehr freundliche Mitarbeiter.“

Ach ja, getanzt wurde auch im Bademantel. Dass die Anzahl der Tänzer übersichtlich war, lag sicherlich nicht am Outfit der Gäste. Auch nicht an der gut aufspielenden Band „Camino“, sondern eher an den lateinamerikanischen Rhythmen, die hier im Sauerland nicht ungedingt in das Spektrum des tänzerischen Könnens gehören. Alles war rundum gelungen, nur eine Anregung hätte ich für die nächste Veranstaltung dieser Art: dass an der Kasse ein Sparschwein steht. So können die Gäste, die die bargeldlose Bezahlung ihrer Getränke wohl zu schätzen wissen, mit einem Trinkgeld ihre Zufriedenheit ausdrücken.“

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt