Für die Sparkasse Hochsauerland überreichte Bürgermeister Wolfgang Fischer einen Spenden-Scheck über 2000 Euro an Fördervereins-Vorsitzenden Ulf Herbrandt ( 2.v.re) und Schulleiterin Ellen Frigger (re.). Foto: Stadt OlsbergBewegung, Spiel, Aktion - und ein Stück weit „Abschalten“ vom Schulalltag: Die Jungen und Mädchen der Bigger St. Martinus-Grundschule haben dafür jetzt beste Möglichkeiten. Ein neuer Klettergarten macht den Schulhof zum Erlebnis- und Abenteuerort - und den haben die Kinder im September 2012 bei der Eröffnung mit „Feuereifer“ seiner Bestimmung übergeben.

Möglich wurde das Großprojekt durch das Engagement des Fördervereins und vieler ehrenamtlicher Beteiligter.

Schon seit längerem gab es in der Schülerschaft den Wunsch, mit einem Klettergarten noch mehr Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten auf dem Schulhof zu schaffen. Der Erlös des Schulfestes im Jahr 2011 bildete nun den Grundstock, um diese Idee in die Tat umzusetzen. Die Mitglieder des Fördervereins steuerten - unterstützt durch ortsansässige Unternehmen - reichlich „Muskelhypothek“ bei:

8.000 Euro Gesamtkosten

Sie erstellten die Fundamente für die Pfosten - insgesamt sieben Kubikmeter Beton sorgen nun dafür, dass die Kinder sicher spielen und klettern können, so Ulf Herbrandt, 1. Vorsitzender des Fördervereins. Egal, ob beim Vermessen oder durch den Einsatz eines Radladers: „Die Bereitschaft zur Hilfe war von allen Seiten sehr groß“, freut sich der Fördervereinsvorsitzende. Insgesamt 8.000 Euro an Gesamtkosten mussten „gestemmt“ werden. Für die Sparkasse Hochsauerland überreichte jetzt Bürgermeister Wolfgang Fischer eine Spende von 2.000 Euro an den Förderverein. Sie hat es möglich gemacht, durch das Einbringen von 70 Tonnen Sand auch die Auflagen in Sachen Fallschutz zu erfüllen.

Stadt unterstützt bei Überprüfungen und Wartung

Gleichzeitig würdigte Wolfgang Fischer das Engagement der Eltern - viele Beteiligte hätten für den Klettergarten mit „ins Seil gepackt“: „Hier zeigt sich, was durch ehrenamtlichen Einsatz alles möglich wird - wir als Kommune hätten dieses Projekt allein nicht umsetzen können.“ Gleichzeitig sagte er die Unterstützung der Stadt Olsberg bei den regelmäßigen Überprüfungen sowie Wartungsarbeiten an der Anlage zu.

„Nutznießer“ sind die Jungen und Mädchen der St.-Martinus-Grundschule: Sie haben nun die Möglichkeit, sich an den unterschiedlichsten Elementen wie Drehbalken, Balancierleiter, Seilsteg, Dreieck- und Spinnennetz auszutoben - und das sogar außerhalb der Schulzeiten. Wolfgang Fischer: „Die Schule ist so noch ein Stück attraktiver geworden.“

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt