Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-O. beim Konzert in Jöhstadt über Pfingsten 2015. Foto: VereinDie Jahresfahrt des Spielmannszug Bigge-Olsberg ging in diesem Jahr in die Partnerstadt Jöhstadt im Erzgebirge. Nach einer knapp siebenstündigen Busfahrt wurden zunächst die Jugendherberge und das Rathaus Hotel bezogen. Anschließend traf man sich zu einer Dampflokfahrt in der Preßnitztalbahn. Es wurde ein Stollen besichtigt und gegrillt, bevor es wieder mit der Bahn zurück zum Bahnhof ging. Am Abend besuchten die Musiker das Berg- und Pfingstfest auf dem Marktplatz. Der Pfingstsonntagmorgen stand ganz im Zeichen des Konzertes wofür die 27 aktiven Spielleute wochenlang geprobt hatten. Zum ersten Mal wurde hier der Eurovesie-Mars und der Kronprinz-Marsch aufgeführt. Natürlich wurde das Konzert nicht ohne Zugabe beendet. Lange in Erinnerung wird das gespielte Steigerlied bleiben, welches von den Zuhörern textsicher mitgesungen wurde.

Nachdem alle aus ihren Uniformen geklettert waren, hatte der Nachmittag den Fichtelberg in Oberwiesental zum Ziel. Gemeinsam besichtigte man dort die Sprungschanzen. Die kleinste ist eine K8- und die größte eine K95-Schanze. Freiwillig konnte dann mit dem Führer des Olympiastützpunktes die Großschanze erklommen werden. Knapp 450 Stufen lagen nun zwischen Zielraum und Schanze. Oben angekommen hatten alle einen grandiosen Ausblick über das Erzgebirge. Ein Musiker kam in den Genuss, wie den Skispringern vor dem Sprung das Adrenalin durch den Körper schießt. Er durfte einmal auf dem Absprungbalken Probesitzen.

Unten wieder angekommen ging es dann mit der Schwebebahn auf den 1.200 m hohen Fichtelberg. Ein Teil genoss anschließend die rasante Abfahrt mit Monsterrollern, der Rest fuhr mit der Schwebebahn wieder hinab. Der Abend stand wieder im Zeichen von zünftiger Musik für die Älteren und einem gemütlichen Abend in der Jugendherberge für die Jüngeren, nachdem man noch gemeinsam zu Abend gegessen hatte.

Ladenvater Albert Bause von Bigge im Festzug

Leider hieß es dann am Pfingstmontag schon wieder Abschied nehmen von Jöhstadt. Vorher sahen sich aber alle noch den Festzug der Berg-, Knappt und Brüderschaft an. An diesem Tag trugen die Mitglieder ihre traditionellen Bergmannsuniformen. Mitten unter ihnen der Ladenvater Albert Bause von Bigge. Die Rückfahrt führte über Eisenach. Nach einem Zwischenstopp im Automobilmuseum ging es endgültig ins Sauerland zurück. Schon im Bus waren sich alle einig, dass dies wieder eine gelungene Jahresfahrt war. Es hat allen viel Freude gemacht, und eine Fahrt mit Konzert hat man schließlich auch nicht jedes Jahr.

Wer auch mal in den Genuss kommen möchte, ein Instrument, wie Querflöte oder Trommel, zu erlernen ist jederzeit herzlich beim Spielmannszug willkommen. Geprobt wird jeden Dienstagabend von 19:15 - 21:00 Uhr im Feurwehrhaus in der Ramecke. Neue Ausbildungsgruppen starten nach den Sommerferien! Anmeldungen nimmt Jugendwartin Marion Menke unter 02962 6149 gerne entgegen.  

WM-Tippspiel

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt