Prominenter Besuch am Messestand von „Kompetent mobil“: Bundespräsident Joachim Gauck informierte sich in Leipzig über das Projekt, an dem das Josefsheim mitgearbeitet hat. Foto: Oliver Eberhard, BGWGroßer Auftritt für „Kompetent mobil“ beim 80. Deutschen Fürsorgetag in Leipzig: Bundespräsident Joachim Gauck informierte sich am Messestand über das Projekt, an dem das Josefsheim Bigge mitgearbeitet hat. Und ein Musical zum Thema Mobilität, bei dem neben Bühnenprofis auch Menschen mit Behinderung aus dem Josefsheim mitwirken, feierte vor rund 600 Zuschauern eine erfolgreiche Premiere. Der Fürsorgetag stand unter dem Motto: „Teilhaben und Teil sein“. Neben Workshops, Vorträgen und Symposien war die Musicalshow des „Kompetent mobil“-Projekts gleich zum Auftakt der dreitägigen Veranstaltung ein Highlight.

Bei „Kompetent Mobil“ haben Projektpartner aus ganz Deutschland ein Trainingskonzept zur Förderung der Mobilitätskompetenz von Menschen mit Behinderung erarbeitet. „Inklusion setzt in unserer Gesellschaft zwingend Mobilität voraus“, erklärt Prof. Dr. Stephan Brandenburg, Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Als Projektpartner hatte die BGW Anfang des Jahres die Idee, die Inhalte des Projekts in einem Musical umzusetzen. „Die BGW hat auch den Kontakt zu den professionellen Musicaldarstellern geknüpft.“ berichtet Jürgen Mies, Bildungsbegleiter im Josefsheim. Er hat die Lerneinheiten bei „Kompetent mobil“ mitentwickelt und ist einer der Darsteller der Show.

Erfahrene, internationale Darsteller im Team

Im Ensemble sind Sänger und Tänzer aus den USA, Italien und den Niederlanden. Darunter Tracy Plester aus Michigan, deren Name Musicalfans ein Begriff sein dürfte. Gemeinsam mit den anderen Darstellern spielte sie schon in Musicals wie „Cats“, „West Side Story“, „We Will Rock You“ und „Starlight Express“. Für alle Profis war es aber das erste Mal, dass sie mit Menschen mit Behinderung ein Stück planten und umsetzten. „Die Profi-Darsteller waren total begeistert und haben uns Laien sehr gelobt“, freut sich Nadine Hoischen. Sie hat im Rahmen von „Kompetent mobil“ ein Mobilitätstraining absolviert. Das Musical erzählt nun ihre Geschichte. „Die Zuschauer haben während der Show mitgesungen und geklatscht. Die Stimmung war unglaublich“, berichtet sie, immer noch von dem Auftritt überwältigt. In der Show werden Methoden des Mobilitätstrainings gezeigt, wie sie den Teilnehmer auch in Wirklichkeit vermittelt werden – eine Geschichte nach wahren Begebenheiten also. Es haben sich bereits Interessenten gemeldet, die die Show für Veranstaltungen buchen möchten.

Nächster Auftritt in Düsseldorf

Der nächste fest geplante Auftritt steht bei der Messe „RehaCare“ vom 14. bis 17. Oktober in Düsseldorf an. Dort wird das Stück mehrmals am Tag aufgeführt. Um die Hauptdarstellerin Nadine Hoischen etwas zu entlasten, wird sie im Wechsel von zwei weiteren Menschen mit Behinderung, die ebenfalls in der Werkstatt des Josefsheim arbeiten, vertreten. Nicht nur die Zuschauer der Musicalpremiere konnten in Leipzig für „Kompetent mobil“ begeistert werden. Auch Bundespräsident Joachim Gauck, der beim Fürsorgetag die Eröffnungsrede hielt, hat sich am Stand der BGW über das Projekt informiert und war mit den Teilnehmern im Gespräch. So erfuhr er, was Menschen mit Behinderung benötigen, um sicher unterwegs zu sein und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. „Wir sind stolz, bei der Premiere mitgewirkt zu haben. Hier habe ich echte Inklusion erlebt und eine außergewöhnliche Zusammenarbeit mit den Künstlern.“ Sagt Nadine Hoischen. Bald stehen wieder die Proben in Neustadt an der Weinstraße im Tanzstudio von Tracy Plester auf dem Programm, damit die Auftritte auf der „RehaCare“ genauso erfolgreich werden wie die Premiere in Leipzig.  

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt