Bigger Kolpingsfamilie am Buchhorstkreuz am Karfreitag 2016. Foto: Kolpingsfamilie BiggeNichts für Morgenmuffel: Die Osterfeiertage beginnen für Kolpingsfamilie Bigge am Karfreitag bereits morgens um 6 Uhr mit der „Frühschicht“-Andacht der Kolpingjugend. In der Andacht widmete sich die Kolpingjugend in diesem Jahr dem Lied „One of us“ der US-amerikanischen Sängerin Joan Osborne, in dem es um die Frage ging, was wäre, wenn Gott einer von uns wäre. Die Frühschicht endete mit einem gemeinsamen Frühstück – natürlich ohne Wurstaufschnitt. Nach dem Segen in der Bigger St. Martinus-Kirche machte sich die Kolpingsfamilie dann erneut auf, um den Kreuzweg zu beten. Trotz Kälte und Regen nahmen in diesem Jahr zwölf Erwachsene und elf Kinder teil. Der Weg führte sie von der Bigger Kirche nach Helmeringhausen und hinauf auf die „Buchhorst“.

Seit 1966 hegt die Kolpingsfamilie Bigge bereits diese Tradition. Während bekannte Kreuzwege von den jeweils 14 Bildstöcken, die das Leiden Christus darstellen, gesäumt sind, besitzt der Kreuzweg, den die Kolpingsfamilie Bigge begeht, keine bildlichen Stationen. Stattdessen wird auf freiem Feld oder im Wald inne gehalten.

Die letzte Station bildet das Gipfelkreuz der Buchhorst, das während der gesamten drei Osterfeiertage von der Kolpingsfamilie Bigge erleuchtet wird. Damit zeigt sich, dass das Osterfest stark in das Vereinsleben eingebettet ist.
Bei nasskaltem Wetter machte sich die Kolpingsfamilie auf, den Kreuzweg zu beten. Foto: Kolpingsfamilie Bigge

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt