Jan Tillmann nutzt das E-Bike oft und gern für Dienstfahrten. Foto: Stadt OlsbergMal eben schnell zum dienstlichen Termin in die Innenstadt – das macht das E-Bike der Stadt Olsberg den Mitarbeitern möglich. Das hat nicht nur Vorteile für die Arbeitnehmer, auch die Stadt als Arbeitgeber profitiert. Denn Bewegung statt Auto fahren heißt, gesunde Mitarbeiter und Schutz der Umwelt. „Unternehmensziele können nur mit gesunden Beschäftigten erreicht werden“, so heißt es im Leitbild der Stadt Olsberg. Und so ließ die Stadtverwaltung 2013 Worten auch Taten folgen und schaffte im Rahmen des Gesundheitsmanagements ein E-Bike an. Die Stadt möchte damit die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern und die Schadstoff-Belastung reduzieren. Als die Stadt 2010 bei einem Wettbewerb der Unfallkasse NRW eine Prämie von 6.700 Euro für die Vermeidung von Berufskrankheiten gewonnen hatte, stand der Entschluss fest, davon unter anderem ein E-Bike anzuschaffen.

Bei den Mitarbeitern der Stadt Olsberg kommt das E-Bike gut an und wird gerne genutzt: bereits 5.000 Kilometer hat das Zweirad auf dem Tacho. „Es geht meistens einfach schneller und flexibler mit dem Rad, man muss sich beispielweise nicht erst einen Parkplatz suchen und außerdem tut man etwas Gutes für Gesundheit und Umwelt“, so Jan Tillmann vom Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung.

Speedgrill-EM 2018

Speedgrillen am 18. August 2018 - www.speedgrillen.de
motorradmesse 2018

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt