Die Elisabeth-Klinik von oben im April 2007In einem persönlichen Gespräch stellte uns kürzlich Frank Leber, Geschäftsführer der Elisabeth-Klinik, die derzeitigen Umbaumaßnahmen am Krankenhausgebäude in der Heinrich-Sommer-Straße vor. Ziel der Maßnahmen ist es, bis Ende 2008 die Abteilungen Innere Medizin und Internistische Rheumatologie, die zur Zeit noch mit ca. 60 Betten im Haus Olsberg betrieben werden, in Bigge zu integrieren.

Das Haus Olsberg würde dann zum 31. Dezember 2008 aufgegeben. Für das leerstehende Gebäude bzw. das Grundstück, welches sich im Eigentum der Kirchengemeinde St. Nikolaus befindet und zur Zeit von der Elisabeth-Klinik gepachtet ist, wird zur Zeit ein Investor gesucht.

Rot eingekreist seht ihr den neuesten Anbau"Wir liegen mit den Baumaßnahmen zur Zeit im Plan", so Frank Leber. Die Verlängerung der Stationen 1 - 3 (Richtung Grundschule) wurde bereits fertiggestellt. Im Untergeschoss werden Krankengymnastik, Sporttherapie und die Badeabteilung ihr Zuhause finden. In der ersten Etage wird eine zentrale Aufnahme für stationäre und ambulante Patienten eingerichtet. Neben der Aufnahme wird eine neue Radiologie mit CT, MRT (Kernspin) und zwei Röntgengeräten entstehen. Der ehemalige Turnsaal wird zu Ärztebüros umgebaut, um die Wege im Krankenhaus möglichst kurz zu halten. Weiterhin wurden nun die Bauarbeiten zur Verlängerung der Stationen 4 und 5 aufgenommen. Zukünftig wird das Krankenhaus in Bigge über 180 Betten verfügen. Von der ursprünglich geplanten Aufstockung des Gebäudes, welche sogar 190 Betten ermöglicht hätte, hat man abgesehen, da ein Trend zu kürzeren Verweildauern abzusehen ist. Für 2007 strebt die Elisabeth-Klinik, die sich überregional einen Namen als orthopädisch-rheumatologische Fachklinik gemacht hat, durschnittlich 150 belegte Betten an.

Frank Leber, Geschäftsführer der Elisabeth-Klinik, stellte bigge-online die Baumaßnahmen vorDurch die Maßnahmen, deren Kosten mit ca. 12 Millionen Euro (davon 10,35 Millionen aus Fördermitteln) veranschlagt sind, und die Zusammenlegung der Häuser Bigge und Olsberg wird sich die Klinik, die nächstes Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiern wird, langfristig positionieren und Wirtschaftlichkeit und Funktionalität gewährleisten können. Eines weiß aber auch Frank Leber ganz genau: "Entscheidend für den Erfolg sind vor allem die Menschen. Nur mit guten Ärzten und gutem Pflegepersonal kann man erfolgreich sein". Und so sei auch nicht mit betriebsbedingten Kündigungen bei einhäusigem Betrieb zu rechnen. Durch den Chefarztwechsel habe man schließlich auch deutlich mehr überregionale Patienten. Die Elisabeth-Klinik hat derzeit weit über 300 Beschäftigte.

e_klinik_logoDie derzeitigen baulichen Veränderungen werden sicherlich nicht die letzten gewesen sein. Schon jetzt haben die vorhandenen Parkräume ihre Kapazitätsgrenzen erreicht, weiß Frank Leber zu berichten. "Mit der Einhäusigkeit wird das sicherlich nicht besser", ist sich der kaufmännische Leiter der Klinik sicher. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist daher ein zweigeschossiges Parkhaus mit 170 Stellplätzen angedacht. Eventuell wird auch eine Rettungswache gebaut. Entsprechende Flächen hat man dem HSK bereits vor längerer Zeit angeboten. Eine Entscheidung hierüber ist beim Kreis allerdings noch nicht gefällt worden.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Frank Leber bedanken, der sich auf unsere Anfrage hin spontan bereit erklärt hatte, uns, und damit die Nutzer von bigge-online, über die aktuellen Maßnahmen zu informieren. Da die Elisabeth-Klinik ein sehr großes Leistungsspektrum bietet - vor einigen Wochen wurde bspw. zum ersten Mal ein Bandscheibenimplantat eingesetzt - waren wir uns schnell einig, dass man hierüber noch einmal gesondert berichten sollte. Zu diesem Zweck werden wir uns bei Gelegenheit zusammen mit Frank Leber und Fachärzten treffen.

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt