Das Haus Stemmervon Heinz Lettermann Die Straße vom Kreisel Bigge-West hinauf nach Gevelinghausen trägt heute den Namen "Prowinkel". Er lässt sich höchstwahrscheinlich ableiten von dem Gemarkungsnamen "Im Bauernwinkel" der auch "Browinkel" genannt wurde. Der "Bauernwinkel" ist das Gelände, wo demnächst der Losenbergtunnel bergmännisch gebrochen wird.

Das Gelände östlich vom Bauernwinkel, also im Bereich der Häuser Twenhöven und Frieburg, hieß "Wolfskamp". Nach dem 2. Weltkrieg wohnte in Frieburgs Haus lange Jahre die Familie Josef Körner. Josef Körner besaß einen privaten Omnibusbetrieb. Die Omnibusse fanden Unterstand in der geräumigen Scheune, die seitlich vom Wohnhaus errichtet wurde. Diese Scheune besteht noch heute. Auf dem Grünstreifen östlich des Bus-Unterstandes befand sich das Haus Stemmer, ein kleines schnuckeliges Fachwerkhaus, wie es früher in Bigge üblich war.

In dem schmucken Wohnhaus mit einer bescheidenen Schieferfassade lebte Stemmers "Sette", uns aus Kindertagen noch in lebhafter Erinnerung. Auf den Familiennamen Stemmer geht die Straßenbezeichnung "Am Stemmer" zurück. So nannten die alten Gevelinghäuser den Steilaufstieg in ihr Dorf. Das Haus Stemmer wurde in den 60er Jahren abgerissen. Die Bezeichnung "Am Stemmer" wird sicherlich auch in Vergessenheit geraten.
Das Haus Stemmer
Foto: Heinz Lettermann

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt