Im „Basistraining Väterarbeit“ informierte Hans-Georg Nelles von der Fachstelle Väterarbeit in NRW die Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätten über Wege, Väter noch stärker in die Arbeit ihrer Einrichtungen einzubeziehen. Foto: Stadt OlsbergSie sind Erzieher, Vorbild, Freund und noch viel mehr: Väter sind für Kinder in ihrer Entwicklung von elementarer Wichtigkeit. Wie aber können Väter in den Alltag von Kindertageseinrichtungen und Schulen einbezogen werden? – Diese Frage stand jetzt im Mittelpunkt des „Basistrainings Väterarbeit“. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte das Familienbüro der Stadt Olsberg. Immer wieder stehen die Teams der Betreuungseinrichtungen vor der Frage, wie die Väter optimal in die Arbeit von Kindergärten und Schulen integriert werden können, weiß die städtische Familienmanagerin Melanie Struwe-Philipp. Um Antworten zu finden, hatte sie einen ausgewiesenen Experten eingeladen: Hans-Georg Nelles von der Fachstelle Väterarbeit in NRW, die ihren Sitz in Köln hat. Sein Rat: Angebote müssen sich an den Ressourcen der Männer orientieren – „Väter bindet man am besten über ihre Stärken ein.“ Denn Interessenlagen und Aktivitäten der Väter seien oft sehr unterschiedlich zu denen der Mütter:

Weiterlesen: Kindertageseinrichtungen: Väter über ihre Stärken einbinden

Musikverein bereitet sich auf "Konzert der Könige" vor

Auch das Große Blasorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg steht in den Startlöchern für das Frühlingskonzert und das Wertungsspiel im April 2018. Um an Details der Konzertstücke zu feilen und das Klangbild zu optimieren, trafen sich die Musiker am ersten Märzwochenende in der Sekundarschule Olsberg. Dort stand intensives Proben in Gesamt- und Satzproben auf dem Programm. Für die Satzproben konnten Lukas Pape und Andy Düdder, der auch mit dem gesamten Orchester probte, gewonnen werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön- auch an Michael Lohmeier, Felix Burmann, Christian Becker und Sebastian Vogt, die für die restlichen Satzproben zuständig waren.

Weiterlesen: Musikverein Eintracht bereitet sich auf Konzert und Landesmusikfest vor

Weihbischof Berenbrinker in der Bigger Pfarrkirche. Foto: bigge-online31 Jugendliche sowie ein Erwachsener empfingen am 3. März 2018 das Sakrament der Firmung. Weihbischof Hubert Berenbrinker zelebrierte gemeinsam mit Pastor Richard Steilmann die Messe am Samstag Abend in der gut besuchten St.-Martinus-Pfarrkirche. Vier Monate haben sich die Firmlinge von Bigge, aus Gevelinghausen und Helmeringhausen auf diesen Tag vorbereitet.

Weiterlesen: 32 Firmlinge durch Weihbischof Berenbrinker gefirmt

Musizierende Clowns: Einige Spielleute des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr nahmen auch im Jahr 2018 am Schull- und Veedelszöch in Köln teil. Foto: VereinSeit zehn Jahren nehmen Mitglieder des Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg auf Einladung des befreundeten Spielmannszugs Altastenberg als fester Bestandteil am "Schull- un Veedelszöch" in der Karnevalshochburg Köln teil. Auch in diesem Jahr hieß es für die Trommler, Flötisten, Paukisten, Lyra- und Beckenspieler nebst Versorgungstross: "Denn wenn et Trömmelche jeht, dann stonn mer all parat!" - und zwar morgens um sechs Uhr am Karnevalssonntag. Schon früh ging es mit dem Bus in die Rheinmetropole, so verlangt es das Kölner Zugkomitee.

Weiterlesen: Spielleute von Bigge beim Kölner Karneval 2018

Der Skiclub Olsberg. Foto: Andreas Weller„Zwischen den Jahren" war die Skischule des Skiclub Olsberg e.V. mit der Kompaktwoche in die Wintersaison 2017/2018 gestartet. Erstmalig lagen so viele Anmeldungen vor, dass nicht allen Kindern und Interessenten ein Platz angeboten werden konnte. Letztendlich begab sich eine Gruppe von insgesamt fast 100 Ski- und Schneebegeisterten in Richtung Skikarussell Winterberg. Gut gelaunte Pistenflitzer, erwachsene Skischüler, Skilehrer und Eltern waren mit von der Partie und freuten sich auf vier wundervolle Skitage. Achtzehn Skilehrer des Skiclubs waren bestens vorbereitet für die Schulung und Betreuung der Kinder sowie Jugendlichen, die entsprechend ihrem Können in verschiedene Gruppen arktischer Tiere eingeteilt wurden.

Weiterlesen: Skiclub mit fast 100 Skibegeisterten auf Kompaktwoche

cook rin - Kochbuch aus Helmeringhausen„Cook rin“ – dieser Titel hat die Kolpingsfamilie Helmeringhausen fünf Jahre lang begleitet. Von 2013 bis 2017 hat die Kolpingsfamilie immer wieder Kochaktionen im Dorf organisiert: vom Scheunenfest über die „längste Kuchentafel der Welt“ bis zum gemeinsamen Grillen. Und immer wurden die Aktionen von Hobby-Fotografen begleitet. Unterstützt wurden sie von den Profis Björn Lülf und Carina Faust, die in Olsberg ihr Fotostudio haben. So waren viele Helmeringhauser und ihre Gäste am Herd, am Grill oder hinter der Kamera aktiv. Das Ergebnis dieser fünfjährigen Arbeit kann sich sehen lassen. Druckfrisch präsentiert die Kolpingsfamilie jetzt ihr Kochbuch „Cook rin – ein Dorf is(s)t geschmackvoll“. Auf 120 Seiten enthält es knapp 100 Rezepte und noch viel mehr Fotos. Sie zeigen nicht nur die Gerichte selbst, sondern erinnern auch an die Aktionen und damit an die Entstehung des Kochbuchs. Ob Hähnchen auf der Bierdose, Reibekuchen vom Dorffest, Helmeringhauser Glühweinsirup oder Westfälisches Tiramisu – alle Rezepte sind leicht nachzukochen.

Weiterlesen: "Cook rin" - Helmeringhauser Kochbuch

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt