Bigge onLine

corona logo 2Bundestag und Bundesrat haben einer Verordnung des Bundeskabinetts zugestimmt, nach der ab Sonntag, 9. Mai 2021, bestimmte Erleichterungen für vollständig geimpfte oder - unter bestimmten Voraussetzungen - für Genesen gelten sollen. So sollen diese Personengruppen bei privaten Zusammenkünften mit Blick auf die Kontaktbeschränkungen nicht mehr mitgezählt werden. Auch die Ausgangsbeschränkungen sollen für sie entfallen. Ebenso müssten dann keine negativen Testergebnisse bspw. beim Friseur vorgelegt werden. Weitere Details findet ihr auf der Seite der Bundesregierung. Warten wir nun auf die neue Coronaschutzverordnung...



polizei hskEin 74-jähriger Anwohner vertrieb am Mittwochabend, 5. Mai 2021, einen Einbrecher aus einem Blumengeschäft an der Carlsauestraße. Um 21:20 Uhr hörte der Senior verdächtige Geräusche aus dem Geschäft. Er schaute nach und traf auf einen unbekannten Mann. Dieser war zuvor in ein angrenzendes Lager eingedrungen. Dort entwendete er Bargeld aus einer Kasse. Anschließend brach er durch eine Tür in den Blumenladen ein. Als der Zeuge den jungen Mann ansprach und die Polizei verständigte, flüchtete der Einbrecher.

Dashboard HSK bigge online 210507Vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 7. Mai 2021 (Stand 9 Uhr), 52 Neuinfizierte und 69 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 144,7 (Stand 07. Mai, 0 Uhr). Damit hat sich die Inzidenz dem Landesschnit von 138,3 genähert und liegt nun auch erstmal wieder unter 150 (d.h. der theoretischen Grenze für Terminshopping). Insgesamt gibt es aktuell 674 Infizierte. Stationär werden 48 (-3) Personen behandelt, 24 (+4) intensivmedizinisch und davon werden sechs Personen beatmet. Die infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

corona logoDie Impfpriorisierung wird für den Impfstoff von AstraZeneca aufgehoben. Das hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstag mit den Gesundheitsministerinnen und -ministern der Bundesländer beschlossen. Nach Aufklärung durch die Ärztinnen und Ärzten in den Praxen und eigener Risikoabwägung soll es jedem möglich sein, sich mit diesem Impfstoff unabhängig von der Priorisierung impfen zu lassen. Der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung kann verkürzt werden in Absprache zwischen Impfling und impfendem Arzt. Der Gesundheitsminister sagte dazu: "Die Zulassung von AstraZeneca macht möglich, dass die Zweitimpfung vier bis zwölf Wochen nach der Erstimpfung erfolgen kann. Wir wollen auch diese Entscheidung flexibel in die Hände der Ärzte und Impfwilligen geben."

Dashboard HSK bigge online 210506Am Donnerstag, 6. Mai 2021 (Stand 9 Uhr), meldet das Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 72 Neuinfizierte und 71 Genesene. Die 7 Tages-Inzidenz beträgt 154,0 (Stand 06. Mai, 0 Uhr). Das Land NRW liegt bei 144,3. Insgesamt gibt es aktuell 691 Infizierte. Stationär werden 51 (-2) Personen behandelt, 20 intensivmedizinisch und davon werden 9 (+2) Personen beatmet.

59939 - Olsbergs Interaktiver Live-Politik-Talk am 12. Mai 2021Im Vorfeld der Kommunalwahlen 2020 hatten wir von bigge-online mit dem Jugend-Politik-Talk ein recht erfolgreiches Live-Format im Stream übertragen. Dabei ging es im Kern um die Wahlprogramme der Parteien und vor allem Jugend-Themen. Nun geht der Politik-Talk in Olsberg in die nächste Runde und das mit beachtlicher Besetzung: Alle Fraktionen im Rat der Stadt Olsberg sind mit ihren Vorsitzenden in der Live-Diskussion am 12. Mai 2021 um 20:15 Uhr auf unserem YouTube-Kanal dabei. Dann wird es in "59939 - Olsbergs Interaktiver Politik-Live-Talk" darum gehen, nach gut sechs Monaten Tätigkeit des neuen Stadtrats eine Zwischenbilanz zu ziehen und vor allem aktuelle Themen zu diskutieren. Diesmal werden zwei Moderatoren den Gästen auf den Zahn fühlen: Für die Jugend wird wieder Felix Liesen ans Mikrofon treten und mit Sonja Funke konnten wir eine langjährige Lokalredakteurin als journalistische Unterstützung gewinnen.

aktuell rathaus250Aufforstung von „Borkenkäfer-Arealen“ im Wald, die vorzeitige Umrüstung von Heizungsanlagen auf erneuerbare Energien oder andere Projekte: Die Stadt Olsberg wird prüfen, wie sie vor Ort Kompensationsmaßnahmen für den Ausstoß von Kohlendioxid durchführen kann, der beim Gasverbrauch in städtischen Gebäuden entsteht. Das haben jetzt die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen einstimmig beschlossen. Beim Verbrauch von fossilen Brennstoffen wie etwa Erdgas wird das „Klimagas“ Kohlendioxid freigesetzt. Wissenschaftler sehen es als hauptverantwortlich für die Erderwärmung. Der Olsberger Stadtrat hatte deshalb die Verwaltung beauftragt, nach Wegen zu suchen, um den Ausstoß des „Treibhausgases“ zu kompensieren.

Das Foto zeigt einige Kinder des Kindergartens und Manuela Niglis an der Kletterwand. Foto: Caritas-Konferenz BiggeAm Karsamstag hatten der Pfarrgemeinderat und die Caritas-Konferenz Bigge auf Vorbestellung Osterkerzen an die Gemeindemitglieder verteilt. Hierbei ist eine schöne Spendensumme von 263 Euro zusammengekommen. Den Betrag geben der Pfarrgemeinderat und die Caritas-Konferenz an das Familienzentrum Bigge weiter. Manuela Niglis, Leiterin des Familienzentrums, möchte das Geld gerne für Zubehör für die Kletterwand im Turnraum einsetzen. Die Kinder werden sich sehr über eine Rollenrutsche oder ein Kletternetz freuen. Ein herzlicher Dank geht an alle Spenderinnen und Spender und die kath. Kirchengemeinde, die die Osterkerzen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

wappen nrwGesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat heute den weiteren Impffahrplan für Nordrhein-Westfalen für die kommenden Wochen vorgestellt. Ab Donnerstag, 6. Mai 2021, werden viele weitere Personengruppen ein Impfangebot im Impfzentrum erhalten und einen Impftermin vereinbaren können. Damit ermöglicht Nordrhein-Westfalen nun regelhaft auch die Impfung einer großen Personengruppe der Priorität 3, so die Pressemitteilung. Neben Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Eltern von schwer erkrankten Minderjährigen gehören zu den nun Impfberechtigten auch Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel und in Drogeriemärkten. Darüber hinaus erhalten Beschäftigte an weiterführenden Schulen ein Impfangebot, genauso wie einzelne Personengruppen der Justiz. Die folgenden Personengruppen können ab Donnerstag, 6. Mai, 8.00 Uhr über die Terminbuchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigungen einen Impftermin in einem Impfzentrum buchen:

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie