Bigge onLine

Zusammen mit den Löschgruppen (LG) Antfeld und Gevelinghausen wurde der Löschzug Bigge - Olsberg am Donnerstagabend um 20:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Antfeld in der Langenbergstraße gerufen. Foto: Feuerwehr OlsbergZusammen mit den Löschgruppen Antfeld und Gevelinghausen wurde der Löschzug Bigge-Olsberg am Donnerstagabend, 18. Mai 2023, um 20:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Antfeld in der Langenbergstraße gerufen. In einem Zimmer eines Einfamilienhauses hatte vermutlich ein Akku-Ladegerät Feuer gefangen. Unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig und unverletzt verlassen.


Durch ein Fenster gelangen die Helfer unter schwerem Atemschutz in das Brandzimmer. Foto: J. Kneer Feuerwehr OlsbergEin im betroffenen Zimmer installierter Rauchmelder hatte ausgelöst. Da der Brand so frühzeitig bemerkt wurde und die Feuerwehr schnell eingreifen konnte, ist der Rest des Hauses noch bewohnbar. Der Bereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und das Zimmer mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Insgesamt waren 33 ehrenamtliche Helfer mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso der Rettungsdienst und die Polizei. Einsatzende war um 21:30 Uhr.
Zusammen mit den Löschgruppen (LG) Antfeld und Gevelinghausen wurde der Löschzug Bigge - Olsberg am Donnerstagabend um 20:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Antfeld in der Langenbergstraße gerufen. Foto: Feuerwehr Olsberg