Das Plakat zum Spieleabend von der Kolpingsfamilie Bigge. Text-/Bildmaterial: Pegasus Spiele (Friedberg), Edition Spielwiese (Berlin)Die neuen Vorsätze sind frisch gesetzt und da bei den meisten „Sport“ ganz oben auf der Liste steht, möchte die Kolpingsfamilie Bigge auch genau dieses unterstützen. Genauergesagt geht es beim ersten monatlichen Spieletreffs der Kolpingsfamilie am Freitag, 11. Januar 2019, um 20 Uhr im Kolpinghaus Bigge, um eine Portion Denksport für Jung und Alt. "Memoarrr" heißt das innovative Kartenspiel des Verlags „Spielwiese“ – eine anspruchsvolle Weiterentwicklung des klassischen Memory-Spiels. Es gibt fünf Tier- und fünf Ortsmotive, die jedoch in unterschiedlicher Zusammenstellung insgesamt 25 unterschiedliche Karten ergeben. Als nächstes muss stets eine Karte aufgedeckt werden, die entweder das gleiche Tier- oder das gleiche Ortsmotiv aufzeigt. Liegt man daneben, so scheidet man für die Runde direkt aus. So versucht man innerhalb der Runden sich stets eine gewisse Reihenfolge einzuprägen, die jedoch von den Mitspielern durch das Offenlegen anderer Karten durchkreuzt werden kann. Da man sich pro Karte gleich jeweils zwei Motive zu merken hat, ist viel Denksport erforderlich, um nicht durcheinander zu geraten und um letztlich als Sieger aus dem Spiel hervorzugehen. Und hier noch ein Erklärvideo zum Spiel: https://youtu.be/ct09sC86WHU

Das „Spielcafé der Generationen“ aus dem bayrischen Pfarrkirchen, das es sich zur Aufgabe gesetzt hat, Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Interessen über das Spielen zusammenzubringen, hat das Spiel „Memoarr“ aufgrund verschiedener Qualitätsmerkmale und dem besonderen Spielgefühl mit dem „Generationsspiel-Siegel“ ausgezeichnet. Bei dem „Spielcafé der Generationen“ handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der aufgrund seiner hervorragenden Arbeit und Visionen inzwischen von mehr als 50 Spielverlagen/-geschäften, Webblogs und Internetseiten unterstützt wird. Mittlerweile konnte sogar eine pädagogische Fachkraft eingestellt werden, die künftig u.a. das Angebot des Spielecafés ausweitet und Spiele-Projekte mit verschiedene sozialen Einrichtungen umsetzt.

Ähnlich wie beim „Spielcafé der Generationen“ bietet die Kolpingsfamilie Bigge auch die Möglichkeit, sich unverbindlich zu treffen, um verschiedene Gesellschaftsspiele auszuprobieren. Über das gemeinsame Spielen kommen die Besucher des Spieletreffs schnell ins Gespräch. Ein jeder ist willkommen, der Zeit, Lust und Spaß am Spielen hat. Der Spieletreff der Bigger Kolpingsfamilie trifft sich immer am zweiten Freitag im Monat, um 20 Uhr im Kolpinghaus Bigge. Eine Vereinsmitgliedschaft ist zunächst nicht erforderlich.

Ansprechpartner für Rückfragen ist Sebastian Becker (Telefon: 01719810922). Mehr Informationen zum „Spielecafé der Generationen“ gibt es auf www.jungundaltspielt.de

Einmalige Schuhe bei Sport + Mode Schettel in Bigge

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt