Die Schützen von Bigge tagten in der Längshalle. Foto: bigge-onlineAm Sonntag, 17. März 2019, versammelten sich die Bigger Sebastians-Schützen. Major Dominik Flügge blickte auf das Schützenjahr 2018 zurück. Den Auftakt ins Jahr machte die Sebastiansfeier als Dankeschön für alle Helfer. "Ein gemütlicher Abend", wie Flügge resümierte. Auch die Bigger Prunksitzung stand im Jahreskalender und der Vorsitzende der Bruderschaft blickt positiv auf die Veranstaltung: "Karneval in Bigge ist anders. Davon sollte sich jeder einmal überzeugen - wenn er denn eine Karte bekommt!" Die ca. 280 Karten wären immer sehr schnell ausverkauft. Die Veranstaltung habe sich zu einem Erfolgsgaranten gemausert: "Ein großes Dankeschön geht dafür an Thomas Göddecke". Osterfeuer, Schützenfest und die umfangreichen Neubaumaßnahmen an der Theke, über die bereits in der Herbstgeneralversammlung umfassend berichtet wurden, waren weitere besondere Termine. Zum Schützenfest erschien die 25. Ausgabe der "Üwer Kimme un Korn". Im September fand das Stadtschützenfest in Assinghausen statt. Das Fest bei strahlendem Sonnenschein habe richtig Spaß und Freude gemacht, so der Major. Bigge hat im Rahmen des Festes die Stadtstandarte überreicht bekommen und nun drei Jahre lang den Vorsitz im Stadtverband.

Neuer Festwirt kommt aus Scharfenberg

Die Angelegenheit um den Zahlungsverzug des Festwirtes im letzten Jahr sei nicht so schön gewesen. Der Sachverhalt wurde erörtert und schließlich der Vertrag für 2019 aufgelöst. Die Zahlungen kamen aber schließlich alle. Nun wurde das Schützenfest neu ausgeschrieben. Das Thekenteam Splithoff-Abram aus Scharfenberg wird nun im Jahre 2019 die Bewirtung übernehmen. Die Verträge wurden neu aufgesetzt. Ein großes Dankeschön ging in diesem Zusammenhang an Geschäftsführer Edgar Stuhldreher und Rendant André Lehmann. Dominik Flügge warb nochmals für den Adventsnachmittag der Schützen. Dieser sei nicht nur für die Senioren, sondern eine Veranstaltung für jung und alt und auch Familien. Das Programm im Jahr 2018 sei sehr gelungen gewesen und hätte mehr Besucherinnen und Besucher verdient gehabt. Ein Dankeschön von Major Flügge ging am Ende seines Berichtes an alle Helfer, Sponsoren und seine Vorstandskollegen sowie die Vorstandsfrauen.

Der Kassenbericht für das Jahr 2018 war dann schließlich positiv, da alle ausstehenden Zahlungen eingegangen waren. Der ausgewiesene Gewinn bewegte sich im Durchschnitt der Vorjahre. Die Thekeninvestitionen hatte keine größere Auswirkung, da diese Investitionen über mehrere Jahre abgeschrieben werden. Christian Humpert hatte die Kasse gemeinsam mit Thomas Allesch geprüft und trug den Kassenprüfungsbericht vor. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Als Nachfolger für den ausscheidenden Christian Humpert wurde Sebastian Hennecke als zweiter Kassenprüfer gewählt.


Ehrungen für langjährige Mitglieder - darunter 65-jährige Mitgliedschaft

Ein wichtiger Bestandteil der Frühjahrsgeneralversammlung sind die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Christian Humpert übernahm noch einmal das Wort und blickte amüsant und informativ auf die jeweiligen Eintrittsjahre der Jubilare zurück.
Die langjährigen Mitglieder der Schützenbruderschaft wurden geehrt. Foto: bigge-online
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Norbert Wosnitza, Klaus Vorderwülbecke, Andreas Teuber, Gerhard Schültke, Hans-Gerhard Schäfer, Ludger Sauerwald, Wigbert Maiworm, Andreas Lahme, Wigbert Kreis, Heinz-Josef Körner, Friedhelm Körner, Joachim Kneer, Peter Heinz, Dieter Frigger, Jürgen Freisen.

Seit 50 Jahren halten der Bruderschaft die Treue: Karl Weber, Karl-Heinz Stappert, Werner Niggemann, Peter Maubach, Dieter Groppel, Friedel Becker.

Sogar schon 60 Jahre im Verein sind: Dieter Schwermer, Erhard Schneider, Carl-Josef Rohleder, Heribert Eickler, Karl-Roland Deimel und Heinz Cicholas.

Und seit 65 Jahren sind Bigger Schützenbrüder: Otfried Rohleder, Kurt Peters, Karl-Heinz Krengel und Klaus Isenberg.

Allen Jubilaren gratulieren wir sehr herzlich und auch wir von bigge-online danken für so lange Treue zu einem Bigger Verein.


Major Flügge im Amt bestätigt - Sebastian Körner neu im Vorstand

Matthias Oberzaucher (l.) und Benedikt Stuhldreher (m.) schieden aus dem Vorstand aus. Major Flügge dankte für den Einsatz. Foto: bigge-onlineBei den Wahlen trat Major Dominik Flügge wieder als 1. Vorsitzender an. Mit viel Applaus bedankten sich die Mitglieder für seine bisher geleistete Arbeit. Einstimmig wurde er wiedergewählt. Und auch Rendant André Lehmann wurde wieder für drei Jahre gewählt. Bei den Offizieren des 1. Zuges stellten sich Benedikt Stuhldreher und Matthias Oberzaucher nicht wieder zur Wahl. Benedikt scheidet nach drei und Matthias nach sieben Jahren aus dem Vorstand aus. Benedikt wird allerdings weiterhin im Web-Team mitarbeiten. Als Dank für ihre Arbeit bekamen sie die obligatorische Flasche Hemmerling sowie einen Strauß Blumen für die Ehefrauen. Alle weiteren Offiziere, Andreas Lahme, Marc Hillebrandt und Leonhard Ortmann stellten sich der Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt.

Die beiden freien Positionen wurden schließlich mit Rolf Schwermer und Lars Frieburg, der bisher im dritten Zug aktiv war, besetzt. Lars ist übrigens immmer noch amtierender Kinderschützenkönig von Bigge, wie Dominik Flügge schmunzelnd berichtete... ;o) Den Platz von Lars im dritten Zug übernahm nach einstimmigen Votum der Versammlung der 19-jährige Sebastian Körner, seines Zeichens Treckerfahrer von Dick&Durstig... ;o) Als Hallenoffizier wurde Peter Köster in seinem Amt bestätigt.
Frühjahrsgeneralversammlung der Schützen 2019. Foto: bigge-online
Felix Liesen berichtete über das Jahr der Jungschützen. Es sei "ein geiles Jahr gewesen", so der Jungschützensprecher. So habe man die Kreisjugendversammlung 2019 nach Bigge holen können. Natürlich wurde zusammen mit Bernd Pape wieder das Osterfeuer aufgebaut. Ein Dank ging an Bernd Pape und Meschedes Wilhelm, der für die Verpflegung sorgte. Auch sonst gab es viele Aktionen, wie das Antreten am Schiffchen oder den Besuch des Europaschützenfestes. Den Olsberger Schützen boten die Jungschützen mit Blick auf das anstehende Kreisschützenfest im Jahr 2020 in Olsberg an, dass sie gerne unterstützend zur Verfügung stehen.

Generalüberholung des Inventars geplant

In diesem Jahr ist vor Schützenfest eine kleine Generalüberholung des Inventars geplant. Hier wird um Mithilfe aller Schützenbrüder gebeten. Der Termin wird in Kürze bekanntgegeben, so Major Dominik Flügge. Die Frage aus der Versammlung nach dem Bierpreis in diesem Jahr konnte noch nicht beantwortet werden. Es seien noch Gespräche notwendig, so Flügge.

Einmalige Schuhe bei Sport + Mode Schettel in Bigge

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Spielmannszug: Jugend machte sich

Spielmannszug: Jugend ...

Nicht nur musikalisch hat sich der Spielmannszug Bigge-Olsberg auf die neue Saison vorbereitet: Auch trafen sich die Jugendlichen in der Sporthalle an der Ruhraue, um sich unter dem Motto „Fit für ...

2019-04-18 18:05:23

Alfred Wenke: Ehemaliger Rektor der Realschule verstorben

Alfred Wenke: Ehemaliger ...

Im Alter von 80 Jahren ist Alfred Wenke am 13. März 2019 verstorben. Viele kannten ihn als Rektor der Städtischen Realschule Olsberg (heute Sekundarschule), die er von 1986 bis 1998 erfolgreich ...

2019-03-30 12:15:54

Seltene Ehrung: 75 Jahre Feuerwehrdienst

Seltene Ehrung: 75 Jahre ...

Im Rahmen der Agathafeier beim Löschzug Bigge-Olsberg konnten wieder einige verdiente Kameraden für langjährige Dienstzeit geehrt werden. Eine Seltenheit war dabei eine Ehrung für 75 Jahre ...

2019-03-09 09:38:38