Jeden 2. Freitag im Monat trifft sich der Spieletreff der Kolpingsfamilie: nun schon fünf Jahre. Foto: Kolpingsfamilie Bigge

Anstatt das 5-jährige Jubliäum groß zu feiern, tut die Kolpingsfamilie Bigge genau das, was sie in den letzten Jahren immer beim Spieletreff gemacht hat: Spielen! … und lädt dazu alle Spielbegeisterten, gerne auch neue Mitspieler, am kommenden Freitag, 13. September 2019, um 20 Uhr ins Kolpinghaus Bigge. Getränke sind frei! Eine Besonderheit ist dieses Mal jedoch das Genre des Spiels, das vorgestellt wird, denn es handelt sich um das prämierte „Kennerspiel des Jahres 2018“: Die Quacksalber von Quedlingburg. Bei Kennerspielen ist das Regelwerk im Vergleich zu herkömmlichen Brettspielen umfassender, wobei es oftmals nicht nur eine Strategie gibt, zu gewinnen, was es wiederum den anderen Spielern erschwert, passend auf die jeweilige Situation zu reagieren.

Spielen und Zocken erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und es werden immer mehr. Zwar überwiegt der Anteil an digitalen Spielern, aber die klassische Gesellschaftsspielbranche erlebt seit vielen Jahren einen enormen Aufwärtstrend. Dies blieb der Kolpingsfamilie Bigge nicht verborgen und so startete sie bereits vor 5 Jahren im September 2014 ihren „Spieletreff“, der vor allem Erwachsene ein Anlaufpunkt sein sollte, wieder Gesesellschaftsspiele zu spielen. Seitdem treffen sich Spielbegeisterte regelmäßig am zweiten Freitag jeden Monats um 20 Uhr im Kolpinghaus Bigge. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Es reicht aktuell von 21 bis 74 Jahren.

Ganz selbstverständlich und generationsübergreifend verbringen die Teilnehmer gemeinsam Zeit miteinander, kommen ins Gespräch, arbeiten im Team zusammen, verlieren, gewinnen … denn gemeinsames Spielen verbindet. Auch die Entfernung spielt keine Rolle, so kamen bereits einige Interessenten aus den umliegenden Städten Bestwig, Brilon und Winterberg zu den Treffen. Neue Mitspieler sind immer willkommen. Viele denken bei Gesellschaftsspielen noch immer an das klassische ‚Mensch, ärgere dich nicht!‘, Rommé, Skat, Halma, Mühle oder Schach, aber bei rund 700 Neuerscheinungen pro Jahr bietet der Brettspielsektor eine ungeheure Auswahl an facettenreichen Spielen. Pro Treffen wird immer ein neues Spiel von dem Spielleiter der Kolpingsfamilie Bigge vorgestellt. Lästiges Regellesen entfällt also. Auf diese Weise lernen die Teilnehmer verschiedene Spiele unterschiedlichen Genres kennen und bleiben auch offen für Spiele, die auf dem ersten Blick nicht den eigenen Geschmack treffen.

Im Laufe der 5 Jahre, in denen der Spieletreff der Kolpingsfamilie Bigge besteht, kamen so 60 Spiele auf dem Tisch, plus die vielen ungezählten Spiele, die im Anschluss als „Absacker“ gespielt werden. Die Kolpingsfamilie Bigge verfügt inzwischen über ein reichhaltiges Spielerepertoire, das vor allem durch Sachspenden zusammengekommen ist. Parallel zu ihrer Altpapiersammlung können gut erhaltene Karten-, Würfel- und Brettspiele abgegeben werden, die dann in den Spieleschrank der ‘Guten Stube‘ einsortiert werden.

Durch den Spieletreff möchte die Kolpingsfamilie Bigge aber auch das Spielen als solches fördern. Aus diesem Grund entstand vor drei Jahren die Idee, zusammen mit der Stadtbücherei Olsberg, einen gemeinsamen Familienspielabend auf die Beine zu stellen, der seitdem jährlich stattfindet. Hierzu half der Spieletreff der Kolpingsfamilie Bigge auch dabei, das überaltete Spielerepertoire der Stadtbücherei zu aktualisieren, wobei 25 neue Spiele angeschafft wurden. Die Ausleihen für Spiele sind dadurch erfreulicherweise wieder merklich angestiegen.

Besuch der "Spiel" in Essen

Aber auch darüber hinaus ist die Kolpingsfamilie Bigge in Sachen „Brettspiele“ unterwegs. Bereits zweimal besuchten einige Teilnehmer die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele „Spiel“ in Essen. Ob im Oktober wieder eine Gruppe nach Essen aufbricht, steht aktuell noch nicht fest. Wer nun zusammen mit der Kolpingsfamilie Bigge das 5-jährige Jubiläum des Spieletreffs spielend „mitfeiern“ möchte, ist eingeladen am kommenden Freitag mitzumachen. Eine Voranmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist zunächst nicht erforderlich. Ansprechpartner für Rückfragen ist Sebastian Becker (Mobil: 0171-9810922, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt