Bigge onLine

Die Talbrücke Hameke. Foto: Strassen.NRWAm Montag, 18. November 2019, wird das A46-Teilstück zwischen den Anschlussstellen Bestwig und Bigge-Olsberg inklusive Zubringer (B480) von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek freigegeben. Die feierliche Freigabe beginnt um 14 Uhr und findet auf der A46 in Höhe der Talbrücke Hameke statt. Alle Anwohnerinnen und Anwohner sowie interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur feierlichen Verkehrsfreigabe auf der A46 und zum anschließenden Imbiss in der Schützenhalle Nuttlar herzlich willkommen.

Die Anfahrt zum Veranstaltungsort auf der A46 ist mit dem Auto ausschließlich über die Anschlussstelle Bestwig und hier nur über die neue Auffahrt in Fahrtrichtung Bigge-Olsberg möglich (siehe Anfahrtskizze). Eine fußläufige und nur über eine Treppe erreichbare Zuwegung wird im Bereich der Brücke über die A46 im Zuge der Gemeindestraße (Kanalstraße) nach Föckinghausen eingerichtet. Für den anschließenden Imbiss in der Schützenhalle Nuttlar stehen den Gästen noch zusätzliche Parkplätze auf dem Gelände der ehemaligen Kornbrennerei Schneider (Briloner Straße 8, Bestwig-Nuttlar) zur Verfügung. Der neue Autobahnabschnitt inklusive des Zubringers ist dann am späten Nachmittag für alle Verkehrsteilnehmer befahrbar.
Anfahrt zur Freigabe der A46 am 18. November 2019