Bigge onLine

aktuell notiz

Der Hochsauerlandkreis wurde erstmals mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Landrat Dr. Karl Schneider nahm den Preis zusammen mit seinen Mitarbeitern Berthold Kraft, Energiebeauftragter, und Jörg Maaß, Mobilitätsmanagement, am Donnerstag, 27. August 2020, in der Stadthalle Soest entgegen. Ein Schwerpunkt der Klimaschutz-Aktivitäten des Kreises lag auf den energetischen Sanierungen kreiseigener Gebäude. In diesem Rahmen kommen inzwischen zahlreiche Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien zum Einsatz, zum Beispiel Hackschnitzel- und Pellet-Heizungen.

Zudem nutzt der Kreis die Blockheizkraftwerk-Technologie und rüstete die Beleuchtung in den Schulen auf LED um. Darüber hinaus gibt es vielfältige Mobilitätsangebote wie beispielsweise den Ausbau des Bürgerbusangebotes, die Einrichtung von Mobilitätsstationen für den Umstieg zwischen Rad, Pkw, Bus und Zug sowie Eco-Drive-Schulungen für die Kraftfahrer der Kreisverwaltung. Der Hochsauerlandkreis setzt den eea-Prozess auch ohne die Folgeförderung des Landes NRW fort.