Bigge onLine

logo hsk 150 n

Gerade hat das neue Schuljahr 2020/2021 begonnen, da startet der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Gesundheitsamtes im Hochsauerlandkreis mit den Einschulungsuntersuchungen für das nächste Schuljahr. Wie in den vergangenen Jahren werden aus organisatorischen Gründen die zukünftigen Lernanfänger ab September untersucht. Dazu erhalten die Eltern eine schriftliche Einladung zu einem Termin vom Gesundheitsamt. Mit diesem Organisationsmodell hat der Kinder- und Jugendärztliche Dienst in den letzten Jahren gute Erfahrungen gesammelt und versucht bis zum Sommer 2021 bei allen Lernanfängern im Hochsauerlandkreis die Untersuchung durchzuführen, damit der Einschulung nichts mehr im Wege steht.

Begonnen wird mit den Untersuchungen in den Kreishäusern Meschede, Arnsberg und Brilon. Die Einhaltung der Abstandsregeln unter Pandemiebedingungen an den Untersuchungsorten Schmallenberg, Sundern und Winterberg sind räumlich nicht möglich, so dass die Kinder aus diesen Orten auch in die Kreishäuser eingeladen werden.

ca. 2.250 Lernanfänger

Die Anzahl der zu untersuchenden Kinder wird wie im Vorjahr bei ca. 2.250 liegen. Die Inhalte der Schuleingangsuntersuchung sind standardisiert für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen. Diese Standardisierung ermöglicht auch statistische Auswertungen im Jahresvergleich und zu den anderen Kommunen. Das Gesundheitsamt bittet dringend, Termine die nicht wahrgenommen werden können, kurz telefonisch abzusagen. Es kann dann direkt ein Alternativtermin vereinbart werden.

Damit der Schulstart problemlos gelingt, werden zusätzlich Kindergartenuntersuchungen bei 4- jährigen Kindern im Kindergarten durchgeführt. Hier werden neben einem Entwicklungsscreening (optische und akustische Wahrnehmung, grob- und feinmotorische Fähigkeiten) auch Größe, Gewicht und Impfungen dokumentiert, sowie das Kinderuntersuchungsheft eingesehen. Bei Feststellung entwicklungsbedingter Defizite können noch rechtzeitig Fördermaßnahmen eingeleitet werden. Weitere Infos unter: www.hochsauerlandkreis.de – Stichwort "Kinder- und Jugendärztliche Dienst".