Bigge onLine

hsk logo 2020k

Die Kreisverwaltung wird vor Weihnachten und auch zwischen den Jahren dringende Angelegenheiten, die eine persönliche Vorsprache zwingend notwendig machen, bearbeiten. Das setzt aber unbedingt die vorherige Vereinbarung eines Termins voraus. In den Kreishäusern gelten weiterhin die AHA-Regeln. Der Hochsauerlandkreis weist aber darauf hin, dass gerade vom 28. bis 30. Dezember 2020 möglicherweise die gewünschten Ansprechpartner urlaubsbedingt auch telefonisch nicht zur Verfügung stehen. Geschlossen bleibt die Verwaltung Heiligabend und Silvester.

Die Kfz-Zulassungsstellen in den Kreishäusern Arnsberg Brilon und Meschede sind ab Montag, 28. Dezember, geschlossen und öffnen wieder am Montag, 4. Januar. Alle bislang gebuchten Termine behalten ihre Gültigkeit, Privat-Kunden können neue Termine buchen. Das Kreisgesundheitsamt arbeitet auch im Fallmanagement und in der Kontaktpersonennachverfolgung über die Feiertage im Rahmen der Corona-Pandemie. Die Corona-Hotline und die Impf-Hotline sind von Donnerstag, 24. Dezember, bis Sonntag, 27. Dezember, und von Donnerstag, 31. Dezember, bis Sonntag, 3. Januar, nicht erreichbar. Grund hierfür ist eine sehr niedrige Anfragezahl in den vergangenen Wochen bzw. Tagen.

Die Müllumladestationen in Müschede, Brilon, Marsberg, Winterberg und Frielinghausen sind für die privaten und gewerblichen Kleinanlieferungen geöffnet. Es wird jedoch auf die strikte Einhaltung der AHA-Regeln auf den Anlagen hingewiesen. So ist auf dem gesamten Gelände und damit auch während des Abladevorganges ein Mundschutz zu tragen. Durch die Begrenzung der gleichzeitigen Nutzung der Anlagen kann es zu Verzögerungen und damit zu Wartezeiten kommen. Kleinanlieferungen an der Abfallbehandlungsanlage RABE in Meschede sind weiterhin nicht möglich. Hier ist keine Trennung zwischen den Kleinanlieferern und der kommunalen Abfallentsorgung möglich.