Bigge onLine

Dirk Wiese spricht vor der Delegiertenversammlung.In ihrer Versammlung am 23. Januar 2021 haben die Delegierten der SPD im Hochsauerlandkreis bei einer Enthaltung den Briloner Dirk Wiese zum dritten Mal für die Bundestagswahl nominiert. Seit 2013 vertritt Wiese das Sauerland im Deutschen Bundestag. Die Delegiertenversammlung wurde unter strengsten Hygienemaßnahmen in der Madfelder Schützenhalle durchgeführt und wird als die wohl kürzeste Versammlung in die Geschichte der SPD im Hochsauerland eingehen. In nur 32 Minuten haben die Delegierten die Nominierungsabstimmung für Dirk Wiese sowie die Wahl der Delegierten zur Aufstellung der Landesliste im April durchgeführt. Mit Stimmmehrheit wurden dazu Dirk Wiese (Brilon), Irmgard Sander (Winterberg), Marion Keßler (Oeventrop), Jutta Schröder Braun (Marsberg), Hendrik Bünner (Meschede) und Peter Helbing (Arnsberg) als Delegierte gewählt.


In seiner kurzen Ansprache bedankte Wiese sich für das ihm erneut entgegengebrachte Vertrauen und gab einen kurzen Überblick zu seinen Themenschwerpunkten. Dazu gehöre es, den Menschen Perspektiven zu geben, wann und wie sich das Leben nach Corona wieder normalisieren kann und was wann wie wieder geöffnet werden kann. Ebenso wichtig sei ihm die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Südwestfalen, aber auch der Klimaschutz, besonders vor dem Hintergrund der durch die Trockenheit und den Borkenkäfer geschädigten Wälder und die inzwischen problematisch zu werdende Bedrohung der Trinkwasserversorgung durch ein stetes Absinken des Grundwasserspiegels.

Zudem seien ihm auch die Unterstützung des Ehrenamtes, der ehrenamtlichen Vereine und der Erhalt der Polizeistationen im HSK wichtig. Hinzu käme ein klarer Fokus auf die Reaktivierung einst still gelegter Bahnstrecken. Die SPD im Hochsauerland kann nun gut vorbereitet mit Dirk Wiese in den Bundestagswahlkampf starten. In den kommenden Wochen werden dazu eine Vielzahl von Videokonferenzen zu den unterschiedlichsten Themen stattfinden. Zudem wird Dirk Wiese weiterhin jeden Sonntag um 10 Uhr im Rahmen seiner Facebook-Live-Sprechstunde Rede und Antwort stehen.