Bigge onLine

logo hsk 150Die Genehmigung für die Einrichtung einer "Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung" wurde Mitte Februar von der Bezirksregierung Arnsberg erteilt - rechtzeitig zum Anmeldezeitraum. Damit bietet sich den Schülerinnen und Schülern beider Berufskollegs neben dem Besuch der Höheren Handelsschule ab dem Schuljahr 2021/22 noch eine weitere, praxisorientiertere Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben. Die Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass die Lernenden im ersten Jahr dieses zweijährigen Bildungsgangs nur an zwei Tagen am Berufskolleg unterrichtet werden – und an drei Tagen ein Betriebspraktikum absolvieren.


Im zweiten Jahr vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihre theoretischen Kenntnisse und bereiten sich gezielt auf die Fachhochschulreifeprüfung vor. Beide Berufskollegs bieten im Differenzierungsbereich zudem die Vermittlung von beruflichen Kenntnissen aus dem Bereich E-Commerce an. "Eine Win-Win-Situation für Unternehmen und Schülerinnen und Schüler", so lautet die übereinstimmende Aussage von Berthold Hohmann (Schulleiter am BK-Berliner Platz) und Franz-Josef Killing (Schulleiter am BK-Brilon).

Die Fachoberschule ermöglicht es den Jugendlichen, schon während der Schulzeit ein Unternehmen bzw. einen Ausbildungsberuf intensiv kennenzulernen und sich einen entscheidenden Vorteil bei der späteren Ausbildungsplatzsuche zu verschaffen. Die Unternehmen profitieren in ähnlicher Weise. Ihnen bietet sich eine gute Gelegenheit, potenzielle Auszubildende bereits im Vorfeld eines Bewerbungsverfahrens kennenzulernen.

Alle Interessierten können sich telefonisch, per Mail oder über die Internetseiten der Berufskollegs jederzeit informieren und über schüleronline (www.schueleranmeldung.de) ab sofort anmelden.

Kontakt Berufskolleg Brilon:

www.berufskolleg-brilon.de

Tel: 02961 945720
Fax: 02961 945720

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!