Bigge onLine

dirkwieseDer heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvize, Dirk Wiese, lädt ein zum digitalen Dialog „Ehrenamt stärken“ am Montag, 15. März 2021, um 18:00 Uhr. Dazu konnte er seinen Kollegen und ebenfalls Fraktionsvize, Achim Post, als Referenten gewinnen. Nach erfolgter Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! werden die Einwahldaten an die Gäste versendet. Zum Thema:

Unsere Demokratie ist ohne zivilgesellschaftliches Engagement nicht vorstellbar. Jeder der insgesamt 30 Millionen ehrenamtlich engagierten Menschen in unserem Land leistet für den Zusammenhalt in unserem Land tagtäglich seinen Beitrag. In einer Vielzahl von Vereinen oder Initiativen, die unseren Zusammenhalt prägen. Besonders auf dem Land sind bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt die tragenden Säulen eines lebendigen und intakten Gemeinwesens.

 

Wiese erklärt: „Die Strukturen vor Ort sind jedoch regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Um hier gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen, braucht es eine passgenaue Förderung. Gleichzeitig haben sich die Rahmenbedingungen und Formen des ehrenamtlichen Engagements in den vergangenen Jahren verändert. Neben den ursprünglichen und gewachsenen Formen des Engagements haben sich neue herausgebildet, etwa im digitalen Bereich.Hinzu kommen erforderliche und notwendige Verbesserungen in den Steuergesetzen, die für die Vereine vor Ort, wie im Schützenwesen oder in Musik- und anderen Freizeitvereinen sehr wichtig sind. Ein Schwerpunkt des diesjährigen Jahressteuergesetzes waren auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion die Neuerungen für ehrenamtlich Tätige und ihre Vereine: Die Übungsleiter- und die Ehrenamtspauschale werden auf 3.000 Euro beziehungsweise auf 840 Euro erhöht, die Arbeit der gemeinnützigen Vereine wird vereinfacht und das Spektrum der anerkannten gemeinnützigen Zwecksetzungen wird u.a. um Klimaschutz und Freifunk erweitert.

 

Unser Ziel muss es sein, das bürgerschaftliche Engagement auch weiterhin zu stärken und zu fördern. Dazu konnte bereits Anfang 2020 zur Stärkung des Ehrenamtes auf Bundesebene die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt errichtet werden. Im parlamentarischen Verfahren hat die SPD-Fraktion erreicht, dass die Stiftung nicht nur einen Service- und Beratungsauftrag hat, sondern zivilgesellschaftliches Engagement auch konkret finanziell fördern kann.

 

„Über weitere Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion zur Stärkung des Ehrenamtes vor allem in der schwierigen Zeit der Pandemie und besonders im ländlichen Raum, wollen wir mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ins Gespräch kommen. Dabei wollen wir auch über die Perspektive reden, was wann wie in welcher Form wieder möglich ist“, so Dirk Wiese.

 

Dirk Wiese und Achim Post laden Interessierte zu dieser Videokonferenz herzlich ein und freuen sich auf den Austausch.