Bigge onLine

wappen nrwMit Schreiben vom 9.11.2020 wurde die höhere Naturschutzbehörde der Bezirksregierung Arnsberg vom Umweltministerium NRW (MULNV) aufgefordert das Anhörungsverfahren über das Bundesumweltministerium an die Europäische Kommission zu meldende EU-Vogelschutzgebiet (VSG) durchzuführen. Das in Rede stehende Gebiet befindet sich hauptsächlich im Bereich des Hochsauerlandkreises und hier den Städten Brilon und Marsberg. In geringerem Umfang sind auch die Stadt Olsberg sowie Bad Wünnenberg und Büren im Kreis Paderborn, Regierungsbezirk Detmold, betroffen. Die ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Podiumsdiskussion zum geplanten Vogelschutzgebiet Diemel- und Hoppecketal findet am Montag, 17. Mai 2021, nun virtuell statt (Anmeldung erforderlich). Das Zeitfenster ist von 17 bis 19 Uhr.


Das haben die Städte Brilon und Marsberg sowie der Hochsauerlandkreis wegen der aktuellen Corona-Situation in Abstimmung mit dem Landesumweltministerium entschieden.

Anmeldungen sind weiterhin möglich bis Freitag, 14. Mai, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (02961 794151 bzw. 02992 602212). Die Zugangsdaten zu der Plattform werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Das öffentliche Informationsangebot und die Anhörungsunterlagen sowie Antworten zu den häufig gestellten Fragen sind unter dem folgenden Link zu finden: www.bra.nrw.de/4869465