Bigge onLine

Übergabe der Schutzdecken: Mario Rath, Geschäftsführer Förderverein, Michael Bause, Löschzugführer, Kai Quellmalz, 1. Vorsitzender Förderverein, Jörg Hanfland, stellvertretender Löschzugführer, Tim Ilmer, Ausbilder Technische Rettung beim LZ Bigge Olsberg. Foto: bigge-onlineDer Vorsitzende des Fördervereins des Löschzuges Bigge-Olsberg, Kai Quellmalz, konnte jetzt zwei Schutzdeckensets im Wert von 540 Euro an die Löschzugführer Michael Bause und Jörg Hanfland übergeben. Diese Sets werden eingesetzt bei der technischen Rettung nach Verkehrsunfällen. Sie schützen sowohl die beteiligten Unfallopfer, als auch die unmittelbar am verunfallten Fahrzeug eingesetzten Feuerwehrkräfte. Das neunteilige Schutzdeckenset besteht aus hochfesten Materialien für den rauen Einsatz bei Feuerwehren und Rettungsdiensten. Die Schutzdecken bestehen aus abwaschbarem und hoch reißfestem Nylongewebe an der Außenseite und besonders widerstandsfähigem und reißfestem Nylon-Polyester-Mischgewebe an der Innenseite.


Beim Aufschneiden von Fahrzeugen zur Rettung von Unfallopfern entstehen scharfe Metallkanten, vor denen man nun die Verunfallten und die Rettungskräfte einfach schützen kann. Foto: bigge-onlineDie Bereitstellungsplane sowie die Transporttasche sind aus einem stabilen Planenstoff gefertigt, der ebenfalls sehr leicht abwaschbar ist. Die Schutzdecken werden mittels starker Magnete in Position gehalten. Die Holmschützer können mit Klettverschlüssen befestigt werden. Neben dem Schutz der eingesetzten Kräfte und der beteiligten Personen wird natürlich auch die Einsatzkleidung der Feuerwehrleute geschützt. Die beiden Sets werden jeweils zukünftig auf den beiden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen des Löschzuges verlastet.

Löschzugführer Michael Bause bedankte sich bei allen Mitgliedern des Fördervereins für die sinnvolle Ergänzung der Ausstattung des Löschzuges Bigge-Olsberg.
Michael Bause (l.) nimmt die Schutzmatten aus von Kai Quellmalz, 1. Vorsitzender des Fördervereins, entgegen. Foto: bigge-online