Bigge onLine

hsk logo 2020k

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, hat sich der Hochsauerlandkreis als Träger des Sauerland-Museums dazu entschieden, ab sofort die 2G-Regelung im Sauerland-Museum einzuführen. Die 2G-Regelung (genesen oder geimpft) betrifft alle Veranstaltungen und auch den Museumsbesuch selbst. Die Besucher werden an der Rezeption auf ihren Status überprüft und müssen sich ausweisen können. Ausnahmen von dieser Regelung gelten für Kinder bis zum Schuleintritt (kein Nachweis erforderlich) und Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (Schultestungen).

Erwachsene, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, müssen neben einem ärztlichen Attest einen negativen Schnelltest vorlegen (max. 24 Stunden alt). Dr. Oliver Schmidt, Museumsleiter: "Der Museumsbesuch wird nun noch sicherer: Mit dieser Regelung möchten wir den geimpften und genesenen Besuchern größtmögliche Sicherheit beim Museumsbesuch garantieren.

Die großzügigen Räume im Neubau bieten zudem genug Fläche, um Abstand zu anderen Besuchern einzuhalten." Noch bis zum 23. Januar 2022 zeigt das Sauerland-Museum die Sonderausstellung "Im Westen viel Neues. Facetten des rheinisch-westfälischen Expressionismus". Zahlreiche Angebote wie Vorträge und Workshops finden begleitend statt (mit 2G-Regel). Das ausführliche Programm und Buchungsmöglichkeiten sind auf der Homepage www.sauerland-museum.de zu finden.