Bigge onLine

Ein Präsent und viel Applaus gab es für Werner Gierhardt (m.). Rechts Kirchenvorstand Wendelin Rother. Foto: Kirchengemeinde AntfeldEin letztes Mal spielte er für seine Gemeinde schöne Melodien und Kirchenlieder: Am 2. Weihnachtstag 2021, auf den Tag genau 30 Jahre nachdem er zum ersten Mal offiziell als Organist am Pult saß, verabschiedete sich Werner Gierhardt musikalisch von seiner Antfelder Kirchengemeinde. Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat von St. Marien bedankten sich als Überraschung direkt im Anschluss an die Messe bei ihrem langjährigen Organisten. Werner Gierhardts Spielleidenschaft, Präsenz und seine kreativen Untermalungen könne eine Organola mit ihren aufgenommenen Stücken niemals ersetzen, sagte Wendelin Rother, der im Namen des Kirchenvorstandes ein Präsent überreichte.


Diesen Ball nahm auch Pastor Antoni Soja auf. Er betonte, mit welcher Ruhe und Flexibilität sich der Organist stets auf Änderungswünsche, die wechselnde Pastöre im großen Verbund nun einmal mit sich brächten, eingelassen habe. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.
Ein Präsent und viel Applaus gab es für Werner Gierhardt (2.v.r). Rechts Kirchenvorstand Wendelin Rother. Foto: Kirchengemeinde Antfeld