Bigge onLine

Festzug bei bestem Bigger Wetter. Foto: bigge-online++ Aprilscherz war's... - Drei Tage würden wir sehr wohl durchhalten. Ob es aber möglich sein wird, werden wir sehen. Mit euch allen mal wieder zu feiern, wäre toll! ++ Die Hoffnung, endlich wieder Schützenfest feiern zu können, ist groß in Bigge. Die Rahmenbedingungen sind vorbereitet. Notwendige Verträge mit den Kapellen, dem Thekenteam und dem Bierlieferanten hat die Bruderschaft abgeschlossen. Nun müssen nur noch die Coronabestimmungen im Juli ein Fest erlauben. Eines ist aber bereits klar: Sollte das Fest stattfinden können, so wird in diesem Jahr nur zwei Tage lang gefeiert. „Wir gehen davon aus, dass es die Bigger Schützen nicht mehr gewohnt sind, drei Tage lang kräftig zu feiern. Damit dem Fest nicht am Montagmorgen die Puste ausgeht, limitieren wir die Feierlichkeiten in jedem Fall auf zwei Tage“, so Major Dominik Flügge im Gespräch mit bigge-online.


Das Vogelschießen würde dann am Sonntagabend stattfinden. Dieser sei sonst auch nicht so stark besucht und könnte dadurch zudem eine Aufwertung erfahren. Im Jahr darauf soll aber natürlich alles wieder beim Alten sein.

Der Major ist sich sicher: „In den weiteren Monaten werden sicherlich noch mehr Festivitäten möglich sein und Jung und Alt werden bis Juli 2023 ganz bestimmt auch wieder drei Tage überstehen.

Hoffen wir mal. Hauptsache Schützenfest!