Bigge onLine

Leander Vorderwülbecke ist westfälischer Vizemeister. Foto. TSVZwei Starts, zweimal Bestleistung und zwei Vizemeistertitel: So lautet die optimale Bilanz der beiden Athleten des TSV Bigge-Olsberg bei den westfälischen Jugendmeisterschaften in Recklinghausen. Den Auftakt machte Leander Vorderwülbecke im Hochsprung der U20. Mit einer Bestleistung von 1,79 Meter angereist, stieg Leander bei 1,71m in den Wettkampf ein und nahm bis einschließlich der neuen Bestmarke von 1,80m alle Höhen im ersten Versuch. Anschließend gelang ihm ein blitzsauberer Sprung über 1,83m. Erst 1,86m waren an diesem Tag noch etwas zu hoch.


Hinter dem überragenden Elias Dickel (LG Wittgenstein), der sich mit 2,02m auf Platz 5 der deutschen Bestenliste sprang, holte Leander seine erste Treppchenplatzierung bei „Westfälischen“ und wurde Vizemeister.

Lukas Gerke ist westfälischer Vizemeister. Foto. TSVAm zweiten Wettkampftag lieferte Lukas Gerke im Dreisprung der U20 ab. Auch Lukas zeigte sich gegenüber seinem ersten Dreisprungwettkampf deutlich verbessert. Bereits im 2. Durchgang steigerte er seine Bestmarke um mehr als 20cm auf 11,71m. Mit dieser Weite landete Lukas in der technisch anspruchsvollen Sprungdisziplin am Ende ebenfalls auf dem 2. Platz. Für den Wulmeringhäuser war der Wettkampf in Recklinghausen ebenfalls ein Riesenerfolg, startete er doch zum ersten Mal bei einer Westfalenmeisterschaft.