Bigge onLine

Dr. Rüdiger und Delia Fuchs. Foto: privatKurz vor der Sommerpause gingen drei Paare der Olsberger Turniergruppe des TSC noch auf Punkte- und Platzierungsjagd. Die beiden „Nachwuchsteams“ aus Niedersfeld und Ostwig trafen am 11. Juni 2022 in Ibbenbüren auf ihre Konkurrenz aus Greven und Bad Essen. Hubertus und Elisabeth Gördes verpassten im Finale um nur eine Platzziffer das Podest und mussten sich mit dem 4. Platz zufrieden geben, was sie allerdings auch waren. Dr. Rüdiger und Delia Fuchs hatten einen Run und gewannen klar alle drei Tänze. Damit eroberten die beiden Niedersfelder ihr erstes oberstes "Stockerl".


Am 12. Juni 2022 fuhr das jüngste Paar des Clubs nach Hannover zu den Hannoverschen-Tanz-Tagen. In der Hoffnung auf ein großes Starterfeld wurden sie jedoch herb enttäuscht. Stefanie Eifler-Lumme und Stefan Eifler mussten mit dem zweiten Paar ihrer Leistungsklasse in einer anderen Altersklasse mittanzen, um überhaupt aktiv werden zu können. So starteten sie als eines von zehn Paaren und verpassten das Podest nur knapp mit dem 4. Gesamtplatz, bereinigt gewannen sie aber ihre Altersgruppe.

Die zwei Mescheder hatten aber noch einen Termin in der Hinterhand. Am 25. Juni 2022 ging es im Namen des TSC Olsberg nach Münster. Hier konnten sie die fünf Wertungsrichter soweit überzeugen, dass es zu einem klaren 2. Platz reichte.

Der TSC Olsberg e.V. weist nochmals auf die vakante Trainerstelle im Jugend-/Kindertanz hin. Alles Wissenswerte zur Kontaktaufnahme findet ihr unter www.tsc-olsberg.de