Bigge onLine

Der Förderverein für das Josefsheim und der Förderverein der Schule an der Ruhraue suchen Verstärkung im Vorstand durch engagierte Menschen, die die Anliegen unterstützen. Foto: Förderverein

Der Förderverein für das Josefsheim und der Förderverein der Schule an der Ruhraue suchen Verstärkung im Vorstand durch engagierte Menschen, die deren Anliegen unterstützen. Beide Fördervereine engagieren sich für die Bewohner und Bewohnerinnen im Josefsheim bzw. Schüler und Schülerinnen in der Schule für Körperbehinderte in Bigge. Dr. Andreas Perniok vom Förderverein für das Josefsheim und Klaus Rüther vom Förderverein der Schule an der Ruhraue berichten über die Vereinsarbeit für Menschen mit Behinderungen.

Der Bedarf ist groß und die Mittel für diese Menschen werden knapper. So stehen einem jungen Menschen teilweise nur 150 Euro im Monat für die persönlichen Dinge wie Hygieneartikel, Handy, Fernseher, Kino, Pizza, Pommes oder wichtige Zuzahlungen für Medikamente u.v.m. zu. Ein Mensch mit Behinderung kann nicht mal eben verreisen, mal eben in die Stadt zum Einkaufen oder gar auf ein Konzert oder auf ein Schützenfest gehen. Er braucht stetig Unterstützung und die erforderlichen Mittel.

Die Leistungsträger verweigern oftmals dringend benötigte „Finanzhilfen“ aufgrund fehlender Mittel oder aber auch angeblicher Zuständigkeiten. Hinzu kommt, dass gerade auch in sozialen Bereichen ein großer Fachkräftemangel besteht. Es fehlt nicht nur am Geld, sondern auch an Personal, um diese Zielgruppen zu unterstützen. Für viele Dinge, die hier fehlen, kommen die Fördervereine ins Spiel und helfen dort, wo Hilfe und Unterstützung gebraucht wird.

Beide Fördervereine mit über 250 Mitgliedern und Spendern, vorwiegend aus Olsberg und Umgebung, unterstützen bereits die Einrichtungen. So konnten im letzten Jahr einige Tausend Euro für dringende Anschaffungen zur Verfügung gestellt werden.

Die Unterstützung des Parcours beim Franziskushof, Fahrten zu Ferienfreizeiten, Spielzeuge, Material und Geräte für die Therapien, sowie der Tag der Herzen in Fort Fun waren und sind einige der vielfältigen Aufgaben. Aktuell können jedoch Ältere und ausscheidende Mitglieder nicht mehr ausreichend durch neue Mitglieder ausgeglichen werden. Spendengelder werden ebenfalls weniger, da verständlicherweise diese gerade überall auf der Welt benötigt werden. Der Förderverein hat eine Bitte: Schon mit 12 bis 20 Euro im Jahr kann jeder Mitglied und Förderer unseres Vereins werden.

Doch es ist nicht immer nur eine Frage des Geldes. Es fehlt an engagierten Menschen, die die Vereine jetzt und in der Zukunft unterstützen. So ist das Durchschnittsalter beider Vereinsvorstände um die 60 Jahre. Daher suchen wir u.a. auch für sofort oder in den nächsten Jahren „Nachwuchs – Vorstandsmitglieder“ in unseren Vereinen. Wir suchen aber auch engagierte Menschen, die mal ein Spielgerät streichen, kleinere Reparaturen oder Aufgaben übernehmen oder auch mal im Café Sonnenblick stundenweise Getränke verkaufen.

Es geht hier nicht um die Pflege. Diese wird vom Fachpersonal geleistet. Jeder der helfen möchte, entscheidet wann, wie oft und bei welcher Aufgabe er die Vereine unterstützen kann und möchte. Aufgaben und Arbeiten werden abgesprochen

„Ehrenamtliche sind der größte Schatz im Vereinsvermögen“

Bitte engagieren auch Sie sich für die Vereine oder denken vielleicht mal darüber nach, beispielsweise die Vereine bei einem runden Geburtstag durch eine Spende zu unterstützen. Bei den Fördervereinen engagieren sich viele Mitglieder und Ehrenamtliche, um anderen zu helfen. Davon haben alle etwas: die, die Hilfe erhalten, unsere Gesellschaft - und Du selbst! Ein Ehrenamt macht das Leben reicher. Dazu braucht es keine große Erfahrung oder Ausbildung. Es braucht Herz! Macht bitte den ersten Schritt, das reicht für den Anfang. Alles weitere machen wir gemeinsam. Wir suchen „Jung & Alt“ für unsere Vereine, die wir gern einarbeiten und beim Schritt ins Ehrenamt unterstützen.

Informationen zu den Vereinen:
www.schule-an-der-ruhraue.de IBAN DE 31 4666 0022 5206 6669 00
Förderverein Schule an der Ruhraue www.josefsheim/foerderverein BAN: DE57 4726 1603 0419 4797 10
Förderverein Josefsheim

Ihr überlegt oder seid interessiert?

Bei Fragen erreicht ihr die Verantwortlichen wie folgt:


Klaus Rüther 0171 2919050 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rembert Busch 02962 1080 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sonnhild Fischer, 02962 86481