Bigge onLine

Die Elisabeth-Klinik aus der Luft im Jahr 2021. Foto: bigge-onlineBesondere Auszeichnung für die Elisabeth-Klinik Bigge: Nach einer umfangreichen Studie, die Focus Money und das IMWF (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung) auf Basis der Qualitätsberichte von mehr als 2.000 Krankenhäusern durchgeführt hat, wird die Elisabeth-Klink in Bigge erneut als „eine der führenden Kliniken im Bereich der Krankenhäuser bis 300 Betten“ bewertet. In dieser Studie wurden besonders der „Stressfaktor“ der Ärztinnen und Ärzte sowie des Pflegepersonals ermittelt. Hohe Bewertungen bekam die heimische Klinik zudem beim „Fortbildungsfaktor“.


Die Auszeichnung „Deutschlands beste Jobs in Krankenhäusern“ wurde anhand der erreichten Punktzahl (0-100) ermittelt. Eine Auszeichnung erhielten nur die Krankenhäuser, die mindestens 75 Punkte erreichten.

"Wir haben in der Elisabeth-Klinik eine hohe Facharztdichte. Dazu kommt der hohe Spezialisierungsgrad des Teams. Das Pflegepersonal besteht aus vollexaminierten und erfahrenen Kräften, die auch laufend an Fortbildungen teilnehmen. Das merken die Patientinnen und Patienten jeden Tag an der Qualität der Betreuung", erklärt Prof. Dr. Dr. Axel Wilke, der ärztliche Direktor der Klinik.

„Wir sind stolz darauf, diese Auszeichnung erhalten zu haben,“ ergänzt Frank Leber, langjähriger Geschäftsführer der Klinik. „Es genügt aus meiner Einschätzung nicht mehr, nur ein gutes Gehalt zu zahlen. Wir führen teambildende Maßnahmen durch, honorieren die besonderen Leistungen unserer Mitarbeiter durch Incentives wie Konzertbesuche oder Gutscheine und unterstützen unser Personal auch in belastenden privaten Situationen.“

Die Ergebnisse der Studie wurde am 22. Oktober im Fokus veröffentlicht und anschließend auf www.deutschlandtest.de