Bigge onLine

v.l.n.r. Stefan Menke (Tambourmajor), Kurt Peters (70 Jahre Spielmannszug), Klaus Vollmer (50 Jahre Spielmannszug), Anja Jungmann (1.Vorsitzende) es fehlen: Marie Pape, Karl-Heinz Rüther. Foto: SpielmannszugAuf der Generalversammlung des Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bigge-Olsberg im gut besuchten Dorfgemeinschaftshaus in Helmeringhausen standen neben den Jahresberichten auch Wahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung. So wurde Bianca Ernst als stellvertretende Jugendwartin von der Versammlung gewählt. Sie unterstützt nun Liesa Sachweh in der Jugendarbeit. Erstmals gab es in der Vereinsgeschichte die Ehrung für 70-jährige Mitgliedschaft.

Karl-Heinz Rüther und Kurt Peters erhielten hierfür einen Vereinsorden und Urkunde. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Klaus Vollmer geehrt. Marie Pape erhielt das Ehrenzeichen in Bronze für 10 Jahre aktives Musizieren.

Bianca Ernst (m.) unterstützt als neue stv. Jugendwartin die Nachwuchsarbeit. Mit im Bild Tambourmajor Stefan Menke und die 1. Vorsitzende Anja Jungmann. Foto: SpielmannszugDer stellvertretende Wehrführer Sebastian Völlmecke wies in seinem Grußwort auf die besondere Bedeutung des Vereins für die Gemeinschaft hin. Ohne das Mitwirken des Spielmannszuges könne man sich kein Schützenfest, keinen Stadtfeuerwehrtag oder das traditionelle Feuerwehr-Kartoffelbraten vorstellen. Er verlieh den drei Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr das Feuerwehrehrenzeichen in Gold.

Zum Abschluss gratulierte die 1.Vorsitzende Anja Jungmann nochmals allen Geehrten und nutzte die Gelegenheit, um allen Aktiven für ihren Einsatz bei Proben und Auftritten zu danken. Besonders hob sie die Jugendausbilder und Jugendwarte sowie die in der Probenarbeit engagierten Registerführer hervor, die für den weiteren Bestand des Vereins hervorragende Arbeit leisten.