Straßensperrung zwischen B7 und Autobahnzubringer: Umleitung durch Bigge

Die Strecke zwischen Autobahnauffahrt und Abzweig zur B7 wird voll gesperrt. Foto: bigge-online

Ab dem 8. Juni 2020 wird die L743 (ehemalige B480) zwischen der Einmündung B7 (Briloner Straße) und der Anbindung an den neuen Autobahnzubringer (B480) am Ortsausgang Bigge gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift die voraussichtlich Anfang August abgeschlossen sind. Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro. Fahrbahnschäden in Form von Netzrissen und Verdrückungen erfordern eine Erneuerung des Straßenoberbaus auf dem 600 Meter langen Streckenabschnitt der L743.

Weiterlesen: Straßensperrung zwischen B7 und Autobahnzubringer: Umleitung durch Bigge

Philippstollen: Führungen sind wieder möglich

Führungen im Philippstollen sind wieder möglich. Foto: HeimatbundDer Philippstollen ist wieder für Führungen geöffnet. Sie finden freitags um 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Steigerhaus am Eisenberg in Olsberg. Nach Anmeldung bei der Touristik Olsberg sind Führungen auch zu jeder anderen Zeit möglich. Die Hygienevorschriften des Ordnungsamtes kommen selbstverständlich zur Anwendung. Weitere Informationen unter www.heimatbund-olsberg.de.

Weiterlesen: Philippstollen: Führungen sind wieder möglich

Corona-Pandemie: Stadt Olsberg stellt vorsorglich 100.000 Euro als Hilfsfond bereit

aktuell rathaus250 Foto: bigge-online

Die Stadt Olsberg will 100.000 Euro bereitstellen, um die Folgen der Corona-Pandemie im Stadtgebiet abzufedern. Vorgesehen sind die Mittel – vorsorglich - für Personen, Vereine, Institutionen und Verbände, die zum Funktionieren der Stadtgesellschaft beitragen und in finanzielle Schwierigkeiten geraten – insbesondere im Bereich der sozialen Infrastruktur. Wichtig: Die Unterstützung soll nachrangig fließen – also erst dann, wenn es keine anderen öffentlichen Mittel gibt. Ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion fand jetzt in der jüngsten Sitzung des Stadtrates die einhellige Zustimmung aller Ratsmitglieder. „Es geht darum, die Stadtgesellschaft am Funktionieren zu halten“, begründete SPD-Fraktionschef Rudolf Przygoda den Vorstoß. Bereitgestellt werden sollen die Mittel dann, wenn ein Bedarf nachgewiesen werden kann und keine anderen Programme zur Verfügung stehen.

Weiterlesen: Corona-Pandemie: Stadt Olsberg stellt vorsorglich 100.000 Euro als Hilfsfond bereit

Gottesdienst in evangelischer Kirche nach Corona-Pause

Der erste Gottesdienst fand in der evangelischen Martin-Luther-Kirche statt. Foto: Evangelische AuferstehungskirchengemeindeAm 17. Mai 2020 fand nach 9 Wochen Pause in der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig der erste Präsenzgottesdienst statt. Durch die Umsetzung der zahlreichen Auflagen und Vorgaben fühlte sich vieles, was in der Martin-Luther-Kirche eingeführt wurde, ungewohnt, seltsam und /oder fremd an. Die Organisatoren haben sich trotzdem gefreut, dass sich nun wieder Menschen in der Kirche versammeln konnten, um Trost und Stärke zu empfangen, um Gott zu loben und ihm zu danken. In der nächsten Zukunft wird an den Sonn- und Feiertagen um 10.30 Uhr der einzige Gemeindegottesdienst als Predigtgottesdienst ohne Gemeindegesang und ohne Abendmahl in der Martin-Luther-Kirche Olsberg unter Berücksichtigung der festgelegten Hygiene- und Schutzmaßnahmen angeboten.

Franziskushof unterwegs: "Gisela und Lisa" kommen zu Besuch

Gisela und Lisa zu Besuch am Haus Teresa. Foto: JosefsheimDas Team vom Franziskushof, einer Außenarbeitsstelle der Bigger Werkstätten für Menschen mit Behinderung, hat in Zeiten von Corona einen besonderen Beitrag für die Beschäftigten geleistet. Gemeinsam mit den beiden tierischen Mitarbeiterinnen „Gisela und Lisa“ bezog das Hof-Team Quartier auf dem Campus des Josefsheim Bigge. Den ganzen Tag über wurde durch den Einsatz der in Bigge geborenen und mit der Flasche großgezogenen Schafe ein tiergestütztes Angebot für die Bewohner am Haus Teresa möglich. Die Tiere, die in dieser besonderen Zeit eine tolle Abwechslung im Alltag sind, sind immer attraktiver Anlaufpunkt für die Bewohner. Dies bestätigten auch die Senioren im Erikaneum sowie Kinder der Kindertagesstätte Sonnenschein, die trotz Einhaltung der Abstandsregelungen bereits die Schafe für einen Tag begrüßen konnten.

Weiterlesen: Franziskushof unterwegs: "Gisela und Lisa" kommen zu Besuch

Videobotschaft Pfarrer Richard Steilmann 21.05.2020

So richtig sind Begegnungen noch nicht wieder möglich. Daher setzen wir die Serie von Videobotschaften fort. Diesmal richtet sich Pfarrer Richard Steilmann wieder mit einer Videobotschaft an euch: Ein Blick auf die ersten Gottesdienste nach der Lockerung der Maßnahmen und persönliche Eindrücke sowie einige Worte mit Blick auf die Zeit von Himmelfahrt bis Pfingsten.

Das Bigger "Schiffchen" öffnet wieder

schiffchen logoNachdem sich der Corona-Sturm etwas gelegt hat, sticht nun auch das Bigger "Schiffchen" wieder in See und setzt seine lange Reise fort. Wie das ganze mit einigen Hygiene-Auflagen an Deck aussehen wird, erklärt euch Schiffchen-Wirtin Annemarie persönlich:

"Liebe Gäste, liebe Freunde des 'Schiffchens',

am Freitag, 22.05.2020, ab 17.00 Uhr öffnen wir endlich wieder unsere Schotten für euch!

Weiterlesen: Das Bigger "Schiffchen" öffnet wieder

Kleinkind bei Auffahrunfall schwer verletzt

polizei hskAuf der Hauptstraße kam es am Montagabend, 18. Mai 2020, gegen 18:00 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 19-jährige Frau aus dem Stadtgebiet Olsberg war mit ihrem Wagen auf der Hauptstraße unterwegs. Im Bereich einer Ampel fuhr sie mit ihrem Auto auf den Wagen eines 51-jährigen Mannes aus Gütersloh auf. Der Mann verletzte sich leicht. Im Auto der 19-jährigen befand sich ein einjähriges Kleinkind. Es wurde durch den Unfall schwer verletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Brücke in die Ruhraue: Erste Anzeichen der Baumaßnahme

Erste vorbereitende Arbeiten für den Bau der Brücke wurden in der Ruhraue durchgeführt. Foto: bigge-onlineDem ein oder anderen sind vermutlich in der Ruhraue ein paar Veränderungen aufgefallen. Hier wurden erste vorbereitende Arbeiten für den Bau der geplanten Brücke vom Spazierweg Unter'm Hagen in die Ruhraue durchgeführt. Genaueres zu den Plänen können wir euch allerdings noch nicht mitteilen. Die Auftragsvergabe war letzte Woche im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung auf der Tagesordnung. Derzeit wird nach Auskunft der Stadt Olsberg an einem Bauzeitenplan für den Brückenbau gearbeitet. Beginn soll voraussichtlich Anfang Juni sein. Wir bleiben für euch am Ball.

Weiterlesen: Brücke in die Ruhraue: Erste Anzeichen der Baumaßnahme
Tags: Ruhraue  

Quellmalz Physiotherapie in Bigge

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Unser internes Bildarchiv bauen wir  mit  pixafe auf.

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Blick ins Feuilleton

Leben auf dem Josefsheim-Campus in Zeiten von Corona

Leben auf dem ...

Das Josefsheim Bigge ist Heimat und Arbeitsplatz für weit mehr als 850 Menschen, die hier auf dem Campus unter einem Dach Hand in Hand in den Betrieben der Bigger Werkstätten zusammen arbeiten, am ...

2020-05-15 16:38:33

800 Meter Kabel, viel Technik und viel Arbeit: Wie ein Gottesdienst-Stream in die Wohnzimmer kommt

800 Meter Kabel, viel ...

Corona hat das Leben in den letzten Wochen stark eingeschränkt. Wir hatten das zum Anlass genommen, unsere Online-Angebote auszubauen. Erstmals haben wir beispielsweise Videobotschaften aufgenommen. ...

2020-05-09 10:59:39

Vor 111 Jahren: Bigger

Vor 111 Jahren: Bigger ...

Am heutigen "Tag der freien Stühle" an dem die Gastronomen auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen, jährt sich übrigens auch ein Ereignis des altehrwürden Bigger Gasthofs Canisius, besser ...

2020-04-24 13:03:50